Hitachi LG HyDrive

Die Hardware-Lieferanten Hitachi und LG haben sich zusammengetan, um eine interessante Nachrüstlösung für Notebooks zu entwickeln, bei der ein DVD-Laufwerk mit einer SSD kombiniert wird. Auf diese Weise kann ein vorhandenes Notebook mit einer SSD aufgerüstet werden, ohne auf die original verbaute Festplatte mit ihrer hohen Kapazität verzichten zu müssen. Natürlich gibt es nur wenige Netbooks, die überhaupt ein optisches Laufwerk haben, aber in diesem Fall sei aufgrund des durchaus sinnvollen Ansatzes der Blick über den Tellerrand in Richtung Subnotebooks und Ultra-Thins erlaubt.

Das so genannte HyDrive soll anlässlich der Computex erstmals präsentiert werden. Hitachi und LG bauen einfach eine SSD mit 32 oder 64 Gigabyte Kapazität in ein Slimline-DVD-Laufwerk ein, so dass die SSD nicht separat im Notebook untergebracht werden, oder die normale Festplatte ausgetauscht werden muss. Offenbar soll die SSD nicht nur als schnelles Startlaufwerk dienen, sondern kann auch zur Fehlerkorrektur bei der Videowiedergabe genutzt werden. Noch handelt es sich beim HyDrive lediglich um ein Konzeptprodukt, bis die ersten derartigen Laufwerke auf den Markt kommen, wird es also wohl noch eine Weile dauern.

Vorerst müssen wir uns mit den von den beiden Partnern veröffentlichten Videos begnügen.

Quelle: Engadget

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • LuckyStrik3r

    schlechteste idee ever, da die faceplates von laufwerken zu 99% custom sind wird dieses produkt nie erfolgreich sein, vom wechsel des laufwerks mal abgesehn.

Trackbacks & Pingbacks