Die Firma Hyundai Electronics hat mit dem Hyundai T7 ein neues 7-Zoll-Tablet auf den Markt gebracht, das sich durch die Verwendung eines Quad-Core-Prozessors von Samsung auszeichnet und zu einem sehr günstigen Preis vertrieben wird. Importeure verkaufen das T7 bereits zu Preisen ab 166 Dollar, was umgerechnet mageren 125 Euro entspricht.

Hyundai T7 7-inch Tablet mit Samsung Exynos 4412 Quad-Core für 125 Euro

Das Hyundai T7 basiert auf dem Samsung Exynos 4412 ARM Cortex-A9 Quad-Core-Prozessor, der auch im Galaxy S3 im Einsatz ist. Hier taktet der Chip mit 1,4 Gigahertz. Außerdem sind 1 GB RAM und 8 GB Flash-Speicher an Bord, die per MicroSD-Kartenslot erweitert werden können. Das 7 Zoll große Display ist ein IPS-Panel mit 5-Finger-Multitouch und einer Auflösung von 1280×800 Pixeln. Zur weiteren Ausstattung gehören N-WLAN, GPS, Bluetooth und jeweils eine VGA- und eine 2-Megapixel-Kamera auf Vorder- und Rückseite.


Der Akku ist mit 3300mAh nicht der Größte und soll eine Laufzeit von nur rund 5 Stunden ermöglichen. Wer damit leben kann, dass das Hyundai T7 eine recht kurze Akkulaufzeit hat, könnte in dem Gerät eine gute und günstige Alternative zu Geräten wie dem ASUS MeMO Pad ME172V, dem MSI Enjoy 71, dem Acer Iconia B1 und auch Googles Nexus 7 vorfinden. Als Betriebssystem läuft hier allerdings noch das etwas ältere Android 4.0.4. Da zumindest das Handbuch in deutscher Sprache gehalten ist, können wir wohl davon ausgehen, dass das Hyundai T7 früher oder später auch in Deutschland angeboten wird. PS: Wen erinnert das Design ebenfalls an die Galaxy-Reihe von Samsung?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Gast

    kann mir einer erklären, warum so viele Geräte mit einer alten Androidversion neu auf den Markt kommen? Das ist doch sinnfrei, oder?

    • Rene_K

      Weil die Entwicklung schon länger zurückliegt und die Recourcen es nicht zuließen eine neue Version zeitnah zu bringen?

  • Rene_K

    Ja, ich hab in der Vorschau auch erst gedacht hier gehts um Samsung, aber vielleicht “muss” man das Design wegen dem Exynos so gestalten :LOL:

  • http://www.facebook.com/people/Ulrich-K-Keuter/771119239 Ulrich K. Keuter

    Ob Android 4.0 oder 4.1 spielt doch in der Praxis eh keine große Rolle.

    Kennt jemand einen zuverlässigen deutschen Importeur?

    • JostAusSoest

      Erst 4.1 bringt “Project Butter” mit, d. h. die Fluppizität ist deutlich besser!

      • http://www.facebook.com/people/Ulrich-K-Keuter/771119239 Ulrich K. Keuter

        Konnte ich nicht bestätigen, liegt aber vermutlich an TouchWiz.

  • simons700

    Für einen kurzen Moment dachte ich es währe perfekt…
    Dann kam der AKKU
    Das gibz doch nicht! Verlangt doch 135€ und verbaut dafür nen ordentlichen AKKU

    • Nomax

      Aber so wenig sind 3300 doch auch nicht, oder? Hält 2 Filmlängen ohne WLAN würde ich sagen. Und hat BT an Bord, zum Preis von Ainol & Co. – wenns das hier in D gibt, gekauft!

  • Blogo Loco

    Sieht aus wie das Foto des angeblichen Note 8

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=100003951129432 Johann Reising

    Klasse Angebot, obwohl bei tabtech noch was von Einfuhrzoll und Mehrwertsteuer steht.

  • smo_o

    Ein 7-Zoll kauf ich nur mit 3G. Wann gibt’s so ein Billig-Tablet mit 3G, sagen wir für 200,- Euro?

Trackbacks & Pingbacks