ASUS CEO Jerry Shen hat beim IDF das Transformer Book T100 vorgestellt – quasi DAS Netbook 2.0 mit Intel Bay Trail CPU, 10.1-inch IPS-Display und Windows 8.1. Ab 18. Oktober wird es zu kaufen sein zu einem Preis ab 349 Dollar!

IDF: ASUS Transformer Book T100 Hands-on [Video]

Ich hab gar keinen Schimmer, wie viele Flugmeilen Sascha im Jahr runter reißt, um wie viele Hands-ons zu drehen, über die wir hier berichten. Aber wenn er direkt zu Beginn eines Videos demütig auf seine Anfänge zurückschaut, als er mit eeepcnews.de durchstartete, dann muss man ihm schon ein besonderes Gerät in die Hand gedrückt haben.

Dieses besondere Gerät ist wirklich so etwas wie die Evolution des Netbooks – das ASUS Transformer Book T100! Es besitzt ein 10.1-inch großes IPS-Display, welches mit 1366 x 768 Pixeln auflöst und kommt mit einem Intel Atom Bay Trail-T Z3740, der mit 1,33 Ghz taktet. Es hat 2 GB RAM an Bord und darüber hinaus WiFi (802.11 b/g/n), 1x Micro-USB 2.0, 1x USB 3.0, Bluetooth 4.0, Micro HDMI, 3.5 mm Audioausgang und eine 1,2 Megapixel Cam auf der Front. Beim internen Speicher habt ihr die Wahl zwischen 32 GB und 64 GB und der Akku soll für satte 11 (!) Stunden durchhalten. Wie oben erwähnt kostet die 32 GB-Version 349 Dollar, das größere Modell 399 Dollar.

Bei der Software setzt ASUS auf Windows 8.1 von Microsoft und MS Office Home & Student 2013 ist ebenfalls schon installiert. Wie ihr euch beim Namen “Transformer Book” vermutlich schon denken könnt, kann man hier den Display-Teil des T100 abnehmen und als reines Tablet verwenden. Hier ist unser Video, in dem ihr von Sascha erzählt bekommt, wie sich das Teil anfühlt und was es kann:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Oliver B

    Super ansage mit dem Preis/Leistungsverhältnis :) … mal gucken ob ich mir sowas zulege …

  • Ingens

    Sascha? Ist das der Preis MIT Keyboard Dock? Das kann doch nicht sein oder?

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      MIT Dock! Ich weiss, ich bin auch vom Stuhl gefallen

      • Ingens

        Solche Docks kosten i.d.R. für sich allein schon zwischen 99€ (Preisknaller) und 149€ mit Zusatzakku und USB Erweiterung.

        Wo ist die Marge? Die müssen doch auch für das Windows 8 Lizenzgebühr zahlen? 11 Stunden Laufzeit. Ganz ehrlich, die Kiste ist nichts für mich aber flatter mal kurz durch Amazon da gibt es mal nichts und niemanden auf weiter Fluhr, der 10h Akku auf nem vollwertigen Windows mit vollwertiger Tastatur im Angebot hat.

        Der Preis ist ne Ansage an die Konkurrenz und da muss sich manch ein Hersteller warm anziehen.

        Da geb ich n Smile aus! :P

  • Mirko

    Hallo Sascha ist schon bekannt wenn das Gerät nach Deutschland kommt?

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      18. Oktober soll der globale Launch sein.. ich hoffe also auch auf Deutschland

  • immatoll

    Preis ist gut (wenn inkl. Dock). Dennoch finde ich das Gerät nicht voll ansprechend.

    Ein paar Gründe: Ich hatte zwei Monate ein Dell Latitude 10 (Win 8/Intel Atom) und das war wirklich top. Die Verarbeitung von dem Gerät ist genial, ebenso wie die Haptik und die Wahl der Materialien. Dieser Plastik-Glänz-Effekt von Asus gefällt mir hingegen gar nicht. Hinzukommt die fehlende Stifteingabe, kein großer USB Port am Tablet (trotz 10mm? WTF!), kein Build-In-3G/LTE (auch wenn ich einen mobilen UMTS Router benutze) und ich mochte den großen SD Slot an meinem Dell. Aber was mich am meisten gestört hat auf Dauer als iPad-Nutzer: Die Auflösung.

    Mal schauen was noch so kommt, aber ich möchte ein Full-HD Gerät mit USB Port am Tablet. Mein Dell Latitude 10 habe ich für 400 EUR auf eBay verkauft und mit 50 EUR Gewinn dann wieder verkauft. Geniales Gerät, doch Clovertrail war dann doch noch zu leistungsschwach.

  • pFn0L

    Ist der Akku nur im Display-Teil oder gibt es noch einen zweiten bei der Tastatur?

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      nein, nur im Tablet

      • pFn0L

        Cool. Danke für die Antwort.
        Dann sieht es natürlich sehr gut aus. :-)

      • Hinterwaeldler

        Das bedeutet, im Tastaturdock ist auch bloß die Tastatur und der USB-Port drin?

  • Christoph Eichler

    Ich bin von Anfang an großer Fan von dieser Gerätekategorie gewesen und muss mich wundern, warum es bislang kein OEM geschafft hat, ein wirklich gutes Gerät herauszubringen.
    10 Zoll ist zum Arbeiten genug, wenn auch grenzwertig (habe mit als erster an der Uni einen EEE PC gehabt und lange genutzt), für ein Tablet sind 10 Zoll für mich die absolute Obergrenze wegen des Gewichts. Das hier gezeigte Gerät ist für den Preis wirklich interessant und sehr empfehlenswert.
    Natürlich geht heutzutage mehr bezüglich Auflösung, Materialien etc,, aber nicht zu dem Preis. Ein Full HD aus Alu mit ansonsten gleichen Specs (vielleicht mit USB Port am Tablet) wäre für um die 500-600 Euro natürlich ein Traum. Mal schauen was da noch kommt.

  • Markus Zimsn

    der z3740 geht aber nicht bis 2400 MHz hoch oder?

    • tauerman

      Nein, nur bis etwa 1,8x Ghz.

  • Chris B.

    Klasse Teil , 10 Inch sind mir aber zu klein zum Arbeiten und als Tab mittlerweile zu groß. Die Geräteklassen und Ansprüche haben sich irgendwie geändert. Aber ich sehe hier in Bottleneck ->> 2 GB RAM. Kein vollwertiger W8 Rechner sollte weniger als 4 GB heute haben. Alleine Firefox mit paar Tabs frisst schnell 1GB Ram weg.

  • Nico Grüner

    Echt geniales Teil. Kann man den schon wo vorbestellen? Das ist wonach ich die letzten 3 Monate gesucht habe. Für das Arbeiten unterwegs genau das richtige.

  • Goo

    Na zum Glück lese ich heute diese Nachricht. Seit ein paar Tagen recherchierte ich über ASUS ME400C, da dieser Teil mich interessiert… und hätte fast… aber nur fast zugegriffen. :-D

  • Commander Cliff Allister McLan

    Also ich hab mir Anfang des Jahres ein sehr ähnliches Gerät gekauft, das Acer Iconia W511. Das aber hat noch 650 Euro gekostet mit dem Atom Z2760. Ist also wahrscheinlich etwas langsamer als das Asus – naja, warten wir mal die Benchmarks ab. Dafür hat das Acer 3G. Geräte ohne 3G / LTE sind einfach keine mobile Devices – so einfach ist das. Der Preis vom Asus ist absolute Spitze! Es gibt nichts auch nur annähernd vergleichbares. Wenn das auch noch in einer 3G Version erscheint, dann sehen wir hier einen neuen Standard

  • tauerman

    Kann man das Tablet über den USB3.0 Anschluss schneller aufladen?

  • BenMi

    Das wirklich EINZIGE, was dieses Gerät unattraktiv macht (und damit meine ich wirklich das EINZIGE!), sind die glossy parts (Display & Rahmen). Ist es wirklich so, dass Leute das BESSER finden? Gibt es wirklich Leute, die damit arbeiten können?! Ich verstehe es nicht…

  • michael

    Wo ist denn der SIM-Karten-Slot? Wenn ich da zusätzlich einen Surfstick brauche, dann bleibe ich lieber bei meinem Chromebook 3G.

  • Timon Sabolowitsch

    Ist beim Preis von 349 Dollar die tastatur dabei oder was kost die extra?

  • jens könig

    kann man hier n stylus verwenden oder wie sieht das aus?

Trackbacks & Pingbacks