Erst gestern hat Acer das 10.1-inch-Tablet Iconia A3 offiziell vorgestellt. Jetzt gibt es bereits die ersten Hands-on-Eindrücke des Geräts, welches für 249 Euro zu kaufen sein wird.

IFA: Acer Iconia A3 im Hands-on *Update: deutsches Video*

Auch das Acer Iconia A3 haben die Engadget-Leute bei der IFA (besser gesagt schon vor der IFA) beäugen können. Nochmal flott zu den Fakten über das Tablet: Das IPS-Panel löst mit 1280 x 800 Pixeln auf, angetrieben wird das Gerät von einem 1.2 GHz Quad Core und wir haben die Wahl zwischen 16 und 32 GB Speicherplatz.

Auf der Rückseite gibt es eine 5 Megapixel-Cam, die beiden Speaker sind ergonomisch platziert und es gibt sogar Dolby Digital Plus an Bord. Allerdings werfen die Engadget-Menschen ein, dass der Sound dennoch nicht überragend war, dazu bedurfte es einiger Modifikationen in der Dolby-App. Als Betriebssystem ist Android 4.2 Jelly Bean an Bord und Acer hat darauf verzichtet, selbst noch großartig daran herumzuschrauben, so dass wir es hier mit einem nahezu nackten Vanilla Android zu tun bekommen.

Generell erinnert das Tablet in Design und Verarbeitungsqualität ein wenig an die Galaxy Tabs des großen Konkurrenten Samsung, wirklich unangenehm fiel das Iconia A3 dennoch nicht auf – zumal die etwas klobigere Bauart Raum für genügend Anschlüsse lässt: micro-USB, micro-HDMI und ein Slot für eine microSD-Karte sind beispielsweise vorhanden. Hier sind erste Bilder des Tablets und ein Hands-on Video, welches euch einen ersten Eindruck des neuen Iconia A3 verschaffen sollte. Wenn dann Interesse besteht: Im Oktober erscheint die WLAN-Ausführung für 249 Euro, für 299 Euro folgt im November das 3G-Modell.

Update:

Mittlerweile haben wir auch ein Video vom Acer Iconia A3 für euch, in welchem unsere Nicole euch das Gerät vorstellt. Viel Spaß mit dem Clip:

Update 2:

Dank Andrzej von Tabletblog.de haben wir nun auch ein deutsches Hands-on zum Acer Iconia A3 – viel Spaß mit dem Clip:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Timon Sabolowitsch

    Da kaufe ich lieber das alte A511 das ist schneller obwohl schon über 1jahr alt ;-)

    • ausweichschraube

      Sicherlich liefert Acer aber nicht mehr alle Updates für das A511.
      Und das soll wohl der Kaufgrund für dieses hier sein.
      Ich find’s auch nicht gut, aber so ist es eben. Oder läuft das A511 mit JB4.2 ?

Trackbacks & Pingbacks