Weiter geht es mit den Alcatel-Neuvorstellungen bei der IFA. Mit dem One Touch Idol Alpha orientiert man sich bei der Display-Größe mit 4.7-inch an den derzeitigen Smartphone-Flaggschiffen.

IFA: Alcatel One Touch Idol Alpha 4.7-inch Smartphone vorgestellt

In der Pressemitteilung verrät man uns noch nicht, wie hoch das IPS-Panel auflösen wird, sagt uns aber immerhin, dass das Display mit einer ölabweisenden Schicht versehen wird, die verhindern soll, dass wir dort unsere Fingerabdrücke hinterlassen.

Das One Touch Idol Alpha besteht aus einem Aluminiumgehäuse, welches 7.5 mm dünn ist. Im Gerät befindet sich ein noch nicht näher beschriebener Quad-Core-Prozessor, der mit 1.2 GHz taktet. Weiter gibt es zwei Kameras (12.1 Megapixel hinten, vorne 1.3 Megapixel), 1 GB RAM und 16 GB internen Speicher sowie einen 2.000 mAh Akku. Im absoluten High-End-Bereich würde ich das Smartphone so jetzt nicht verorten.

Stattdessen hat man sich mehr Gedanken um das Design gemacht und präsentiert um das Gerät leuchtende Kanten. Die leuchten je nach Verwendung – Aufladen, Video, Benachrichtigungen – in unterschiedlichen Farben auf, quasi sowas wie eine Rund-um-Benachrichtigungs-LED scheinbar.

Auch, wenn wir noch nicht viel von dem Gerät wissen, welches mit Android 4.2 Jelly Bean ausgerüstet sein wird, werden wir bei der IFA die Augen offen halten, ob uns das One Touch Idol Alpha nicht in die Hände fällt – allein für die LED-Beleuchtung dürfte man schon einmal einen Blick drauf werfen. Termin und Preis hat man uns noch nicht genannt – vielleicht passiert das ja noch während der IFA.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Rudolf

    Ich frag nur aus Interesse. Wie ist das bei Alcatel eigentlich mit den Updates? Wird man welche zu höheren Android Versionen bekommen?

  • Stefan Schwarz

    Auf dem ersten Blick gefällt es mir und langsam kommen wir eh dahin das nur noch die Optik entscheidet, weil alles andere überdimensioniert ist.

Trackbacks & Pingbacks