Lenovo erweitert den Range seiner Yoga-Reihe und präsentiert bei der IFA das Lenovo ThinkPad Yoga mit 12.5-inch Full HD-Display. Wir konnten es schon mal ein wenig antesten.

IFA: Lenovo ThinkPad Yoga im Hands-on-Video

Bei den Lenovo-Geräten mit Yoga-Label wissen wir, dass wir es mit Hybriden zu tun haben, die wir je nach Bedarf als Notebook oder als Tablet einsetzen können. In diesem Fall haben wir es aber erstmals mit einem Yoga-Device der ThinkPad-Reihe zu tun.

Wie ihr es von den Yoga-Geräten gewohnt seid, könnt ihr das Display komplett um 360 Grad umklappen, so dass sich die untere Hälfte mit der Tastatur quasi auf der Rückseite des Tablets befindet. Das hatte bislang immer den Nachteil, dass ihr beim Halten versehentlich die (allerdings deaktivierten) Tasten gedrückt habt bzw die Tasten gedrückt wurden, wenn ihr das Tablet auf einer Unterlage ablegt.

Bei diesem Modell hat Lenovo das absolut pfiffig gelöst: Klappt ihr das Display nämlich um, wird mechanisch der Boden angehoben, so dass er mit den Tasten auf einer Höhe ist. Die Tasten sind gesperrt und können nicht gedrückt werden, wenn ihr im  Tablet-Modus unterwegs seid.

Für 949 Dollar kündigt Lenovo dieses Gerät an, welches ab Oktober mit Windows 8.1 zu haben sein soll und wir schauen mal flott drauf, mit welchen technischen Daten wir es zu tun haben: Der Prozessor stammt aus der Haswell-Generation, dazu gibt es je nach Konfiguration bis zu 8 GB RAM und bis zu 256 GB SSD. Beim 12.5-inch Panel habt ihr die Wahl zwischen einer 720p- und einer 1080p-Ausführung. Wie von einem ThinkPad gewohnt, habt ihr bei der überdurchschnittlich guten Tastatur wieder einen Trackstick in der Mitte des Keyboards, ansonsten steht euch selbstverständlich auch das große Trackpad zur Verfügung. Alles Weitere zu diesem interessanten Hybriden aus China erfahrt im Clip von Roland:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Marc Moore

    Ja was jetzt 1799 Euro netto oder 949 US-Dollar? Ersteres scheint mir doch etwas viel.

    • eddy131

      Würd ich auch gern wissen…
      Im Text stehen 949$ und im Clip nennt er 1799 € ohne Mehrwertssteuer…
      Ist doch schon ein recht happiger Unterschied…

    • Herr R.

      Also 1800 Euro Netto, ist meiner Meinung nach realistisch. Guck dir das Thinkpad X1 carbon und der das Helix an. Die sind ähnlich von der Ausstattung und liegen auch bei mindestens 1500 Euro. Ich tippe, das man mit FHD Display und i7 locker die 2000 Euro Marke knackt. Aber ich kann aus Erfahrung sagen, das dieses geld sehr gut angelegt ist in einem Thinkpad. Wenn du ein verlässliches und exzellent verarbeitetes Gerät willst, führt nicht viel an einem Thinkpad vorbei.

  • Julius Biedermann

    gab’ heute morgen nochmal nen Hands-on von Lenovo (http://youtu.be/T4B_jICj99k) und die meinten 1799€ netto als Einstiegspreis in Europa (habe ich jetzt mal so interpretiert, weil der das Yoga vorgestellt hat einen Atemzug vorher von 1200 € beim Yoga 2 Pro gesprochen hatte …

  • Julius Biedermann

    Mal noch ne Frage an Carsten: Hast du mal nen Blick auf die Batterielebensdauer geworfen? auf irgendnem sheet von lenovo stand: i5 – 6h und i7 – 5.3h (die 8h warn für i3) … wäre nen absoluter dealbreaker für mich … was gehört dazu?

  • Julius Biedermann

    Wie jetzt in eurem Gespräch mit dem Lenovo Produkt Manager rauskam gelten wirklich diese Akkulaufzeiten, ABER es wird hot-swap-Batterien geben!!

  • gnrmarcel

    Wo bekomme ich da einen LAN Anschluss her? Muss ich da mit einem USB – LAN Adapter arbeiten?

Trackbacks & Pingbacks