Im Rahmen des Intel-Presse-Events bei der IFA haben wir das Toshiba Encore in die Finger bekommen, ein 8 Zoll großes Tablet mit Bay Trail-Prozessor.

IFA: Toshiba Encore – 8-Zoll-Tablet mit Intel Atom “Bay Trail” Quad-Core

Auch Toshiba ist selbstverständlich mit neuen Geräten nach Berlin gekommen und wir schauen hier auf das Encore, Toshibas erstes 8-inch Tablet mit Windows 8.1 und Intel Atom “Bay Trail” CPU.

Was hat das Tablet auf dem Kasten? Wir schauen auf die Spezifikationen: Außer dem Intel Atom-Prozessor der “Bay Trail”-Generation haben wir ein IPS-Display mit 1280 x 800 Pixeln, in Sachen Blickwinkel und Prozessorleistung wird das Acer W3 als kleines Windows-Tablet der Konkurrenz jedenfalls abgehängt. Weiter am Start: 2 GB RAM, 32 GB interner Speicher, micro-USB 2.0, a micro-HDMI, ein Slot für micro-SD-Karten, 802.11a/b/g/n WiFi und GPS. Die Kameras bieten uns 8 Megapixel hinten und 2 Megapixel auf der Vorderseite.

Neben Windows 8.1 gibt es in Sachen Software wieder Microsoft Office 2013 Home & Student vorinstalliert. Bevor ihr euch wundert, wieso trotz starkem Quad-Core die Performance des Encore im Video zu wünschen übrig lässt: Es handelt sich noch um ein sehr frühes Vorserienmodell, im finalen Gerät wird es diese Mängel nicht mehr geben.

Wenn die dann auch bereinigt sind, habt ihr in der Tat ein tolles Tablet mit einem vollwertigen Windows 8.1 und das alles zu einem Preis von 330 Dollar. Damit wäre es immer noch zu früh, um von sowas wie einem “iPad Mini-Killer” zu sprechen, aber zumindest sehen wir, dass auch die Windows-Tablet im kleinen Format auf einem ordentlichen Weg sind. Hier ist unser Hands-on:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • derflo

    wenn doch nur ein Stift dabei wäre….

  • Akdes

    Cool! Würde mir sowas wünschen… 8 Zoll und normales Windows (Kein RT Scheiß), für Developing in S-Bahn – Perfekt

  • Bernd

    Das Teil für 200 und ich schlage zu :-)

Trackbacks & Pingbacks