Wir haben uns bei der IFA auch bei AMD umgeschaut und dort mit dem 13.3-inch großen Toshiba Satellite Click ein 2-in-1 Notebook ausfindig gemacht, also einen Hybriden aus Notebook und Tablet, der logischerweise mit einem AMD-Prozessor ausgestattet ist.

IFA: Toshiba Satellite Click 2-in1 Notebook mit AMD-Prozessor im Hands-on

Bei dem Prozessor im Toshiba Satellite Click handelt es sich um den AMD A4-1200 Dual-Core mit 1 GHz, dem 4 GB RAM und eine 500 GB Festplatte zur Seite stehen. Unter anderem Dank dieser Festplatte fällt das Gerät weder besonders dünn noch leicht aus, Roland tippt auf ein Gewicht beim Tablet-Teil jenseits der 1kg-Marke.

Woher das Gerät seinen Namen hat, wird spätestens dann ersichtlich, wenn man das Tablet wieder an die Tastatur andockt und es ein deutliches “Klick”-Geräusch beim Einrasten abgibt. Leider gibt es auf der Rückseite keine Kamera, dafür kann die geriffelte Aluminium-Rückseite begeistern und hinterlässt einen wertigen Eindruck.

Das 13.3-inch Display kommt mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln, für die Grafik ist übrigens der AMD Radeon HD 8180 Grafik-Chip verantwortlich. Kosten soll das Gerät knapp 600 Dollar, ist somit also dank des AMD-Prozessors günstiger als vergleichbare Intel-Konkurrenz. Dafür ist es aber wie gesagt ein recht dickes Device, welches zudem sehr schwer ist. Mitverantwortlich für das Gewicht ist auch der Tastatur-Teil, der nämlich noch einen zusätzlichen Akku beherbergt. Ansonsten weiß die Tastatur nicht komplett zu überzeugen, sie drückt sich in der Mitte doch ordentlich durch. Nichtsdestotrotz ein Gerät mit AMD-Temash-CPU, welches wir euch im Hands-on vorstellen wollen:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Marcus

    Vor einigen Tagen ist auf dem US Toshiba eShop das Sattelite Click W35Dt-AST2N01 aufgetaucht.

    Dieses entspricht exakt den IFA Video hier. Dazu werden einige Systemspezifika veröffentlich. Die jenigen die Detailiert wissen möchte was in dem Gerät steckt, empfehle ich das Specs-PDF sich anzuschauen:

    http://cdgenp01.csd.toshiba.com/content/product/pdf_files/detailed_specs/satellite_click_W35Dt-AST2N01.pdf

    Demnach ist es z.B. möglich mit etwas Geschick die Festplatte durch eine schnelle SSD zu ersetzen, da diese nicht „verlötet“ ist. Wie zu erwarten ist der/die Akku(s) leider fest verbaut. Leider wurde dort wieder gespart, wie bei so vielen AMD Geräten. Die Spezifikation spricht von einer Dual Lithium Ion Battery mit 23.6Wh (2-Cell), was in Summe 47,2 Wh macht. Bei einer angenommen, optimistischen Gesamtsystemverlustleistung von 6 W (3,8 W der APU + restliches System) von weniger als 8 h auszugehen ist.
    Wohlgemerkt Tastatur- und Tableteinheit gemeinsam.

    Der Listenpreis wird mit $899.99 angegeben. Aktuell läuft eine Aktion bis zum 28.10. mit einem Rabatt von $200.00, womit das Gerät $699.99 kosten soll. Allerdings war in vielen Messe-Videos über das >>W30Dt<< stehts die Rede von einem Startpreis von 650€ in Deutschland, weshalb dieser Shop Preis nicht überraschen dürft. Der Versand wird aber nicht vor dem 8.11.2013 stattfinden.

    Seien wir also in Deutschland gespannt wann wir dieses Gerät zu Gesicht bekommen! Von den kleinen Schwächen abgesehen, finde ich dass das W35Dt bzw. W30Dt eines der interessantesten neu vorgestellten Convertibles ist. Allen voran wegen des attraktiven Preises und dessen ansprechende Größe, da viele Modelle trotz geringer Displaydiagonale und schwacher Leistung um die 800 Euro kosten sollen.

    Ich freue mich auf den ersten Test des W35Dt bzw. W30Dt!

  • Marcus

    Nun auch bei Amazon.de!

    Wer auf Amazon nach dem Toshiba Satellite W30Dt-A-100 sucht, wird es ohne große Probleme finden. Das Gerät soll in 1 bis 3 Monaten versandbereit sein. ;-) Für das A-100, werden zwei Lithium Polymer Akkus als Energiequelle genannt. Diese sollen aber nur 6,5 im Laptopmodus respektive 3,5 Stunden Laufzeit im Tabletmodus bieten. Damit wäre das W30Dt recht schwach aufgestellt.

Trackbacks & Pingbacks