Welche 20 Apps werden in Deutschland auf Tablets am häufigsten genutzt? Der Frage ging man bei Statista nach und hat das Ergebnis der Umfrage in eine Infografik gepackt. Platz 1 mit 46,5% erobert dabei die App von Facebook, mit deutlichem Abstand folgt Apples Browser Safari, der schon nur noch auf 28% kommt.

Infografik der Top-20-Tablet-Apps in Deutschland

Trotz des deutlichen Abstands ein deutliches Zeichen für den Vorsprung von Apple mit dem iPad – im Gegensatz zu den anderen Apps in der Liste ist Safari nur für iOS und nicht für Android verfügbar. Platz 3 mit 26,8% ist dann schon die App von YouTube – hier könnte es spannend werden, ob und wie sich der Rausschmiss der App aus iOS 6 in Zukunft auswirken wird.

Neues Futter für die Presseverlage dürfte der vierte Platz liefern: 19,4% der Befragten nutzen im September die Tagesschau App – während es keine App eines bekannten Printtitels in die Top-20 geschafft hat. Erst auf Platz 8 folgt „Karten“, aber immerhin noch vor dem ersten Spiel – Angry Birds – auf Platz 9 mit 14,7%.

Erst auf Platz 9 folgt die Facebook-Konkurrenz von Google, die App zu Google+ mit ebenfalls 14,7% aber noch knapp vor Twitter mit 13,7% – wobei die Anzahl der Twitter-Apps alles andere als überschaubar ist, den Dienst dürfte also wahrscheinlich häufiger genutzt worden sein als die Original-App. Die erste Shopping-App kommt auf Platz 16: die eBay App mit 11,8%, direkt gefolgt von Amazon Mobil mit 11,3%.

Stimmt das mit Eurem eigenen Nutzungsverhalten überein? Nutzt Ihr Euer Tablet ähnlich oder doch ganz anders? Oder denkt Ihr darüber gar nicht nach (wie ich) und nutzt es einfach, wie es sich gerade anbietet :)

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • David Mehren

    Da die Facebook-App immernoch keine vernünftige Tablet-Oberfläche hat und ich imo.im zum chatten nutze, ist sie deinstalliert. Sonst nutze ich wohl am meisten Chrome und Youtube. Das kann an auch an meinem Datenverbrauch erkennen: diesen Monat schon 32 GB nur YT.

  • http://twitter.com/wirbelwebber Hans

    Die Facebook-App sollte mal dringend überarbeitet werden. Ich nutze sie zwar, allerdings stürzt sie auch öfter mal ab. Chrome steht bei mir auch an erster Stelle, gefolgt vom GoogleReader und Plume für Twitter. Wenn ich unterwegs bin, kommt auch häufig hotel.de zum Einsatz. Spiele habe ich überhaupt nicht installiert, ich bin nicht so der Zocker…

  • Scybalon

    Web.de Mail – wirklich?
    Da die App mich (unter Android) nur genervt hat und daher seit mehr als einem Jahr in keine Installation mehr hineinkam, muss ich einfach mal fragen, welchen Vorteil diese mit sich bringt?

    • Quiltifant

      Vor allem sollte man fragen, wer zur Hölle noch freiwillig web.de nutzt.

      • LinusX

        …vermutlich Leute, die – wie ich – dort ihre erste freemail Adresse registriert haben. Wenn die erst mal an hunderte Leute auf der ganzen Welt verteilt ist, will man da auch weiterhin erreichbar sein. Ich habe mir allerdings seit langem eine Weiterleitung eingerichtet und öffne das Konto gar nicht mehr.
        Gruß,
        Linus X.

  • TobiasKaufhold

    Tausche safari gegen chrome und die Tagesschau app gegen Spiegel Online dann kommt’s hin wobei Facebook und Google + mal als Social Media zusammengefasst werden

  • Phreeze

    Wäre es also jetzt an der Zeit Apple zu zwingen, zwischen alternativen Browsern zu wählen bevor man mit surfen loslegt ? Laut dieser Grafik müsste es schon so sein..
    Nutze auf dem iphone übrigens google chrome das endlos besser ist als das Safari das weniger kann als Netscape 1.0 …

Trackbacks & Pingbacks