Intel wird im Herbst mehrere neue Prozessoren für Ultrabooks auf den Markt bringen, die helfen sollen, die Preise der Geräte weiter zu drücken. Es handelt sich um zwei Chips der Celeron-Reihe, die traditionell im Low-End-Bereich zuhause ist. Die neuen CPUs sollen ab dem dritten Quartal 2012 in ersten Ultrabooks verbaut werden und werden wahrscheinlich vor allem in Modellen zum Einsatz kommen, die am unteren Ende der Preisskala positioniert sind. Konkret werden der Intel Celeron ULV 807 und der Celeron ULV 877 genannt, die jeweils zu Preisen von 70 und 86 US-Dollar an Hersteller verkauf werden sollen. Damit ausgestattete Geräte werden letztlich zu Preisen von um die 600 Dollar erhältlich sein, heißt es.

intel ulv mobile Intel bringt neue Celeron CPUs für billigere Ultrabooks im Herbst

Der Celeron ULV 807 hat nur einen einzigen Rechenkern, der mit 1,5 Gigahertz taktet. Beim Celeron ULV 877 sind es zwei Kerne, die jeweils mit 1,4 GHz arbeiten. Die Verlustleistung der beiden Chips liegt bei 17 Watt. Eine Anhebung des Takts per TurboBoost wird bei den beiden CPUs nicht unterstützt. Sie verwenden zudem nicht die neue “Ivy Bridge”-Architektur, sondern basieren auf der letzten Generation “Sandy Bridge”. Mit derartigen Ausstattungsmerkmalen dürften die beiden Prozessoren nicht nur in günstigen Ultrabooks verbaut werden, sondern auch in anderen billigen Notebooks, die nicht die Ausstattungsanforderungen für Ultrabooks erfüllen.

Quelle: DigiTimes via Heise.de

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Intel Develops New Celeron CPUs for Cheaper Ultrabooks in the Fall | Netbooknews - Netbooks, Netbook Reviews, Smartbooks and more