2590613142 602bcc97dc m Intel macht Apple /Palm Veteranen zum Smartphone ChefIntel hat in Vorbereitung seines Neueinstiegs in den Smartphone-Markt einen wichtigen Spezialisten anwerben können. Mit Mike Bell hat der Prozessorhersteller einen in diesem Bereich sehr erfahrenen Manager an Bord geholt, der unter anderem Palms jüngste Smartphones Pre und Pixi mitentwickelt hat. Palm hatte Bell 2007 eingestellt, nachdem er 16 Jahre für Apple tätig war und an der Entwicklung des iPhones beteiligt war. Bell wird nun bei Intel als Vice President für die Smartphone-Entwicklung zuständig sein.

In einer internen E-Mail gab Intel die Einstellung Bells als Vice President and Director of Smartphone Product Development in der Ultra Mobility Group (UMG) bekannt. Er soll “ein Team schaffen und führen, das bahnbrechende neue Referenz-Designs für Smartphones entwickelt”, um die Adaption der Intel Atom Z600 “Moorestown” Prozessoren im Markt zu beschleunigen. Noch deutlicher könnte es Intel wohl kaum ausdrücken…

Bell und sein Team werden “führende Produkte” liefern, die Intels Smartphone-Chips nutzen. Der Manager war von 1991 bis 2007 bei Apple tätig und dort unter anderem an Geräten wie iMac, Apple TV und iPhone beteiligt. Bei Palm gehörte Bell zum Team von Jon Rubinstein und half bei der Arbeit an Palm Pre und Palm Pixi. Intel will mit dem Atom Z600 bald in den Smartphone-Markt vorstoßen. Die Chips sollen auch in Tablets und MIDs verwendet werden, die normalerweise ARM-Prozessoren haben würden.

Quelle: Engadget

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks