Na klar habe ich ein wenig geschummelt bei der Ueberschrift, denn natuerlich wird das Interpad nicht in Deutschland hergestellt, hat aber mit der Koelner e-noa GmbH einen mir bisher unbekannten OEM, oder sagen wir bisher Vertrieb gefunden, denn hergestellt wird das Brett in “Tablets own Country”, also China. Basierend auf der Tegra 2 Plattform, soll das Interpad bereits im Herbst verfuegbar sein (eine erste Praesentation ist waehrend der IFA geplant), was ich Angesichts der Aussagen von NVIDIA jedoch fuer einen Wunschtraum halte, denn Tegra 2 wird in Massen erst zum Ende des Jahres rausgehauen werden, aber vielleicht geschehen ja noch Zeichen und Wunder. 1GB RAM, 16GB interner Speicher (via Micro-SD erweiterbar auf 32 GB), sowie ein kapazitiver 10-inch Multitouch-Screen lassen dieses Android 2.1 Tablet aus der Masse der “Bretter” herausstechen und mit einem 3900mAh Akku, soll es zwischen 8 und 12 Stunden Laufzeit bieten.

Update: Es hat mich dann doch ein paar Minuten gekostet, den Hersteller in Shenzhen auszumachen. Guangzhou Beon Electronic Technology Co., Ltd. stellt das Geraet her, welches im Original auf den Namen Beon A-OK hoert und angeblich ueber ein IPS Display mit einer Aufloesung von 1920×1080 verfuegen soll! Ich habe natuerlich umgehend Kontakt mit dem Hersteller aufgenommen und einen kurzen Chat mit einer Firmen-Vertreterin gefuehrt, die meine Bedenken bezueglich des von der e-noa GmbH angegebenen Liefertermins bestaetigt:

Update2: Kehr ich blicke schon kaum noch durch mit all den Tablets in den letzten Wochen. Das Interpad scheint 1:1 bauglich mit dem Malata A1011 zu sein, welches wir bereits auf der Computex testeten. Das entsprechende Hands On Video gibt es nach dem Break.
Update3: Michael von iPadinside hat ein erstes Hands On Video (nach dem Break)gedreht, welches zwar nicht wirklich viel Zeit, mich aber in meiner Vermutung bestaetigt, dass es bauglich zum Malata ist.

Wie Rene von Mobiflip berichtet, wird das 660 Gramm schwere System 399 Euro kosten, waehrend eine zum Weihnachtsgeschaeft verfuegbare UMTS-Version mit GPS und Webcam dann bei 500 Euro liegen soll.

Interpad

Michael von iPadinside hat nach einem Gespraech mit e-noa Geschaeftsfuehrer Yilmaz Kilic bestaetigt bekommen, dass die Basis-Version um keinen Zugang zum Android-Marktplatz verfuegt, was wohl an den fehlenden, dann aber in der UMTS-Variante verfuegbaren Komponenten wie GPS und Webcam liegen duerfte. Das Top-Modell soll dann neben dem Android-Marktplatz Zugang auch mit Android 2.2 aufwarten koennen. Bleibt abzuwarten, wie die Google Restriktionen bezueglich der Aufloesung umgangen werden.

Interpad

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Pingback: Interpad Android Tablet

  • Michael

    Danke für die Hersteller-Recherche. Ich wusste offiziell nur, dass es nicht Foxconn ist, die das Interpad herstellen. Verkaufsstart in Deutschland ist übrigens Mitte/Ende Oktober. Vorbestellungen sind nach der Internationalen Funkausstellung in Berlin möglich.

  • Pingback: Das Jahr der Tablets

  • Pingback: Interpad Tablet aus Deutschland mit NVIDIA Tegra 2 + Android 2.1 | TouchmeMobile

  • Pingback: Exklusiv: Interpad Home Hands-on Video » Interpad, Tablet, Gerät, Details, Beon, Auflösung » ipadinside.de

  • LuckyStrik3r

    puh 500€ sind schon happig, die umts versionen sollen sich mal so bei max. 350€ einpendeln und die normalen bei 250€, mit canoe lake wird intel einfach wieder ein schritt vorraus sein und diese ganzen arm tablet-artigen bös bedrängen.

  • Pingback: E-Noa Interpad sports Android Eclair and Tegra 2 power | BestTabletReview.com

  • pfanne

    ich verstehe garnicht, wieso die solche teile für 400€ verschleudern wollen!
    ich meine jedes netbook für 250€ hat bessere hardware in so ziemlich jeder hinsicht.
    zudem sind arm SoCs in der regel günstiger als ein atom board.

  • thehauss

    FullHD IPS Display, tegra chipsatz guter Formfaktor, Anschluss zum Android Marktplatz…. Wenn die Batterie nun noch 5 std. Durchhält ist der preis mehr als gerechtfertigt

  • http://twitter.com/Kr0nos_ Flo

    Also das mit dem Display kann ich nicht glauben, da würde Apple's Retina Display ja alt aussehen dagegen, vom Sinn und Zweck mal ganz zu schweigen – vorallem weil an ein Tablet ja noch etwas weiter weghält als ein Smartphone.

    Ohne Market ist es eh nicht besonders sinnvoll, oder weiß irgendwer was aus diesen Alternativen Market geworden ist? da gabs doch mal ein paar?

    Ich will Pixel Qi und Handschrifteneingabe, so ein Tablet würde wohl mein Uni-Gerät werden, aber so hmm ne

  • http://www.netbooknews.de Sascha Pallenberg

    ich wuerde es ihnen wirklich wuenschen, wenn sie bis Ende Oktober liefern koennten und obwohl ich ja eigentlich Berufsoptimist bin, bleibe ich da sketptisch. Ich habe meine NVIDIA-Kontakte aber bereits angepingt und treffe mich nach der IFA auch mit denen.

  • Michael

    Hab mit das Interpad heute morgen mal persönlich angeschaut. Sie haben meiner Anfrage gestern Abend sponton entsprochen, zumal ich quasi um die Ecke wohne. Bilder, Videos und weitere Details folgen im Laufe des Tages.

    • Sascha

      Bin schon gespannt und nachdem ich mir die Bilder auf ihrer Webseite angeschaut habe, bin ich mir mehr als sicher, dass es sich dabei um Das Malata A1011 handelt.

  • http://cratoo.de Andi

    Danke für das Video. Sieht vielversprechend aus. Finde es nur immer lustig, welche Verbindung zwischen hoher Auflösung und der Distanz des Betrachtens gezogen wird. Hint: Bedienelemente/Texte können auch größer dargestellt werden, sind bei höherer Auflösung dann aber einfach feiner…

  • Pingback: Vom WePad zum Interpad – Die Geschichte wiederholt sich » Interpad, Markt, Speicher, China, GmbH, HDMI » netzmelder

  • Michael

    Mini Hands-on vom Interpad Home (so soll das einfache Modell heißen hierzulande) ist online: http://www.ipadinside.de/exklusiv-interpad-home… Habe ich heute morgen gemacht.

  • Quiltifant

    Mhhmmm, sehr lecker! Preis geht denke ich in Ordnung: 10 Zoll kapazitiv, Tegra 2, 1 GB Ram und 8 Stunden Laufzeit. Dazu eine USB/BT-Tastatur und ich könnte mein Netbook in den Schrank stellen. :)

  • Pingback: E-Noa Interpad Tablet » Android Tablet Buzz

  • http://twitter.com/JoSchaefers Jo Schaefers

    Liebe(r) pfanne,

    falls du mir ein Tegra2-Netbook mit 10″ FullHD-Display, 8 Stunden Laufzeit, UMTS, GPS und Webcam für 250 Euro empfehlen kannst, wäre ich in interessiert. Es müsste nicht einmal in jeder Hinsicht bessere Hardware als o.g. Tablett bieten.

    Selbst wenn du selber noch ein paar Euro an deinem Geheimtipp verdienen magst und das Gerät für 299 Euro exklusiv an Netbooknews-Leser verkaufst, ist es noch ein Spitzendeal! Und du wärest von heute auf morgen ein reicher Mann/Frau/Was auch immer.

    Hee, was hindert dich? Achso, es gibt kein solches Gerät? Tja, kenn’ ich. Mir ruiniert die Realität auch regelmäßig den Tag.

  • Anonymous

    als ich den kommentar geschrieben habe gabs die ganzen updates meine ich noch nicht.
    und die 400€ version hat kein umts.
    zudem sind 8h akkulaufzeit bei einem arm tablet keine hohe kunst.
    ich bin einfach von dem standpunkt ausgegangen, dass das gerät ein ähnliches display wie ein netbook und ähnliche akkulaufzeit hat
    und das bei komponenten die weniger kosten.

    mir ist klar, dass tablet neu sind und man erstmal versucht die leute abzugrasen und die entwicklung und die preise sich noch nicht auf dem niveau wie bei netbooks eingeschaukelt haben, aber anfangs sah das tablet aus wie ein netbook ohne tastatur mit einem großes preisschild.

  • Pingback: Video: Interpad aka Malata ZPad mit Android 2.2 | Netbooknews.de - das Netbook Blog

  • Pingback: Video und Infos zum Kölner E-Noa InterPad auf der IFA | Netbooknews.de - das Netbook Blog

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Interpad Android Tablet

  2. Pingback: Das Jahr der Tablets

  3. Pingback: Interpad Tablet aus Deutschland mit NVIDIA Tegra 2 + Android 2.1 | TouchmeMobile

  4. Pingback: Exklusiv: Interpad Home Hands-on Video » Interpad, Tablet, Gerät, Details, Beon, Auflösung » ipadinside.de

  5. Pingback: E-Noa Interpad sports Android Eclair and Tegra 2 power | BestTabletReview.com

  6. Pingback: Vom WePad zum Interpad – Die Geschichte wiederholt sich » Interpad, Markt, Speicher, China, GmbH, HDMI » netzmelder

  7. Pingback: E-Noa Interpad Tablet » Android Tablet Buzz

  8. Pingback: Video: Interpad aka Malata ZPad mit Android 2.2 | Netbooknews.de - das Netbook Blog

  9. Pingback: Video und Infos zum Kölner E-Noa InterPad auf der IFA | Netbooknews.de - das Netbook Blog