Die wichtigsten (zumindest aus Sicht von Apple) neuen Features von iOS 7 wurden inzwischen sehr ausführlich vorgestellt. Weniger ausführlich widmet sich Apple im „Kleingedruckten“ der Frage, welche der große beworbenen Features überhaupt auf welchen Geräten verfügbar sind.

iOS 7: Welche Features für welche Devices

Zwar ist iOS 7 ab einem iPhone 4 und iPad 2 lauffähig, aber auf den älteren Geräten sind nicht alle beworbenen Features nutzbar. Nur auf iPhone 5 und iPod touch 5G sind alle Funktionen auch verfügbar, ältere Geräte und iPads müssen auf einige der Funktionen verzichten. Neu ist dieses Vorgehen von Apple nicht, auch bei den letzten großen Updates gab es Funktionen, die auf älteren Geräten nicht zu nutzen waren. Wir wissen natürlich nicht, ob das nun wirklich technische Gründe hat oder ob es eigentlich nur darum geht, den Kunden den Kauf eines frischen iPhones oder iPods schmackhaft zu machen – die Meinungen dazu gehen auseinander ;)

Die kleine Tabelle gibt einen Überblick, wobei sich natürlich bis zum offiziellen Release von iOS 7 noch etwas ändern kann – bis dahin werden wohl mindestens zwei oder drei neue Geräte dazu kommen.

Siri iTunes Radio AirDrop Panorama Square Fotos Kamera-Filter Foto-Filter
iPhone 4 - + - - + - +
iPhone 4S + + - + + - +
iPhone 5 + + + + + + +
iPod touch 5G + + + + + + +
iPad 2 - + - - - - -
iPad 3 + + - - + - +
iPad 4 + + + - + + +
iPad mini + + + - + - +

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Mo

    Also Siri hat nichts mit iOS 7 zu tun, genauso wenig wie Panorama.

    • Carsten Dobschat

      Sag’ das Apple, die bewerben das als iOS 7 Features…

      • Mo

        Ja, schon irgendwie dämlich von denen…

      • gast

        Weil iOS 7.0 alle Funktionen von iOS 1-6 beinhaltet ;)

        In der Tabelle werden ja nicht die neuen Funktionen aufgeführt, sondern alle Funktionen die mindestens ein Gerät das iOS 7.0 bekommt nicht unterstützt.

        Wobei alle Hardware-begründet sind. Zu schwache Leistung (Kamera Filter), kein Wifi-Direct (AirDrop), kein EarSmart (Siri)….

        • Carsten Dobschat

          Es ändert aber nichts daran, dass Apple diese Features als iOS 7 Features bewirbt und damit wirbt, dass iOS 7 auf diesen ganzen Geräten laufen würde – da ist einfach ein Unterschied zwischen dem was Apple verspricht (iOS 7 läuft auf diesen Geräten) und der Realität (es läuft zwar, aber nicht mit dem ganzen beworbenen Funktionsumfang).

          • gast

            Wie sollte auch der ganze Funktionsumfang möglich sein? Das ginge nur wenn

            a) Man den kleinsten gemeinsamen Nenner bei der Hardware nehmen würde und alles zusätzliche nicht nutzt

            b) man die alte Hardware nachrüstet beim iSo 7.0 Download

            Entscheidend ist doch zum einen, das alle Einschränkungen auf älteren Gerät schlicht logisch da hardwareabhängig sind, und zum anderen weder elementare Funktionen noch nenenswert viele Funktionen wären (selbst das was beim iPad 2 oder iPhone 4 fehlt ist in der Summe lächerlich), so dass ein beworbenes “bekommt iOS 7″ nur ein Marketingspruch oder irgendeine Form von Betrug wäre.

          • Carsten Dobschat

            Aha, alle Einschränkungen sind „logisch“, da „hardwareabhängig“. Hm, sag’ das mal den Entwicklern von diversen Apps und Tweaks auf iDevices mit Jailbreak, ich glaube die wussten noch gar nicht, dass vieles was die machen aufgrund der Hardware gar nicht funktionieren kann :)

          • gast

            Ich rede nur von den Einschränkungen im Bezug der iOS Features unter iOS 7 auf älteren Geräten. Wobei es auch hier noch einen Unterschied zwischen schlicht technich nicht möglich (AirDrop) und nicht ausreichend gut (Live Filter) gibt.

            Allgemeine Einschränkungen sind ein ganz anderes Thema.

          • Carsten Dobschat

            Ja, es geht nur um die Einschränkungen in Bezug auf die iOS 7 Features, genau. Die meine ich auch. Daher: Sag’ mal einer den Entwicklern bescheid, die solche Funktionen für ältere iDevices mit Jailbreak bereit stellen – die dürfen das nicht, schließlich geht das ja nicht! :D

    • Phreeze

      Die Panoramafunktion geht mit einem 3GS jedenfalls nicht ;)

  • Martin Endres

    Ich vermute als Grund auch das Halten der angesprochenen Zahlen in der Keynote, denn es nutzen so viele Android Gingerbread, weil so schwache Android-Geräte lauffähig sind, alltägliche Aufgaben zu erledigen, wobei ich Freunde kenn, die mit ihrem iPhone 3GS auch sehr zufrieden sind, man könnte ja lediglich die Optik auf die alten Geräte bringe, das Wegfallen der Funktionen ist ja noch verschmerzlich!

    • eddy131

      Mei, wozu gibt’s denn den lieben Jailbreak? Alle Funktionen (Teilweise besser ausgeführt, bzw. teilweise auch mehr “customizable”) gibt’s da auch für’s erste iPhone…

  • Pingback: No todos los iPhone y iPad recibirán las nuevas funciones de iOS

  • Stubber2

    Wenn man jetzt sich noch daran erinnert wie Tim Cook bei der Keynote großkötzig zeigte das Android-Geräte sehr unterschiedliche Androidversionen laufen haben, kann ich nur lachen.

    Die verarschen sich selbst in der Keynote, schliesslich bekommt man auch abei iOS je nach Geräte unterschiedliche Feature nur das bei allem iOS 6 oder iOS 7 steht.

    Man ganz davon abgesehen, dass Apple immer mit Quellenangeben für seine Behauptung auf der Keynote spart und die Tatsache sich zurecht beigt!

    • gast

      Unterschiedliche Versionen? Du meinst weil das 4s nicht genug Power hat um Filter direkt Live anzuzeigen und sie nur nachher anwenden kann, sowie es amals eben noch keinen Chip gab der Wifi-Direct unterstützt und AirDrop deswegen nicht möglich ist?

      Bennen doch mal die Unterschiede für Entwickler zwischen einem 4s mit iOS 7 und einem 5er mit iOS 7 !? Kein einziger, das ist bei der Fragmentierungsgeschichte aber das entscheidende. Es gibt nichtmal einen Unterschied zwischen einem iPad2 und iPhone 5s/6.

      Sollte das 5s/6 z.b. mit 60FPS aufnehmen können, kann ich dir jetzt schon verraten dass das “60FPS Feature” nur von diesem Phone unterstützt wird. Ist deswegen nur die Versionsnummer gleich? Übertreib mal nicht.

      Die fehlenden Funktionen sind allesamt Hardwarebedingt und Zusatzfeatures. Laut deienr Argumentation wäre die HArdware wahrscheinlich schon fragmentiert da es ja ein 16Gb, 32Gb und 64Gb iPhone 5 gibt.

      • http://xenfo.blogspot.de/ nutritio

        für Live-Filter braucht man viel Power?
        Eig kann des jedes Gerät mit über 300 MHz problem, wenn es anständig programmiert ist..
        Selbst bei mehren Jahre alten Digitalkameras gibt es ja diese Möglichkeiten, zwar ist das Display bei den Apple Geräten höher, aber diese haben auch einen um einiges stärkeren Prozessor

        • gast

          Es sind immerhin 9 Live Filter, nicht nur einer. Aber generell muss ich dir Recht geben, das sollte eigentlich auch der A5 schaffen. Zumindest kann er das bei PhotoBooth auf dem iPad 2. Demnach dürfte nur das iPhone 4 zu schwach sein, bzw. zumindest einen gewissen Standard nicht erreichen.

          Auf der anderen Seite, die werden das wohl kaum absichtlich gemacht haben. Es wird sich wohl keiner für ein iPhone 5 statt 4s entscheiden, nur weil man dort Filter vor dem schiessen statt nach dem schiessen hinzufügen kann.

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: No todos los iPhone y iPad recibirán las nuevas funciones de iOS