Nachdem Samsung das Galaxy SIII vorgestellt hat, gibt es – zumindest gefühlt – wieder deutlich mehr Gerüchte um das kommende iPhone von Apple. Ob es nun iPhone 5 oder doch „The new iPhone“ heissen wird sei mal dahin gestellt. Wie üblich gibt es bei den ganzen Gerüchten auch sehr vieles, was wohl einfach nur Wunschdenken ist, aber man weiss nichts genaues. Auch wenn Samsung zum Launch des Galaxy SIII eine wirklich gute Show abgeliefert hat, macht Apple keiner was vor, wenn es um das Thema Gerüchteküche und Vorab-Hype zu potentiellen neuen Geräten geht, zu denen noch nicht mal bekannt ist ob und wann sie angekündigt werden sollen.

Isaac Royo hat sich nun die Gerüchte genommen, deren Umsetzung wahrscheinlich auf seinem persönlichen Wunschzettel stehen und sie in einem Video visualisiert – inklusive den typischen Apple-Werbesprüchen. Man kann und wird natürlich darüber streiten, wie wahrscheinlich die einzelnen Features wohl sind und erst recht darüber, ob sie sinnvoll oder überflüssig sind. Ich persönlich halte zum Beispiel Thunderbolt im iPhone für eher unwahrscheinlich in den kommenden zwei Generationen, dazu ist die Schnittstelle noch nicht verbreitet genug, es gibt ja iPhone-Nutzer, die nicht immer gleich auch den neuesten Mac zu ihrem Smartphone kaufen oder sogar Windows-PCs einsetzen. Größeres Display wird wohl kommen, einig ist man sich in der Gerüchteküche aber noch nicht, ob es max. oder mehr als 4″ werden sollen.

Aber nach aktuellen Stand werden wir am 11. Juni mehr wissen, wenn das neue iPhone wahrscheinlich zum Start der WWDC angekündigt wird. Und mich persönlich interessiert das sowieso nur am Rande – bis zur nächsten Vertragsverlängerung gibt es ja doch schon wieder den Nachfolger und Android-Smartphones gibt es ja auch noch ;)

Quelle: CNET via Caschys Blog

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • der_Fisch

    Ich denke nicht, dass das iPhone so kommt.
    Diese Alugitter-Leiste sieht einfach nur billig und prollig aus.
    Das hat mit Appledesign wenig zu tun.
    Thunderbolt wäre insofern toll, dass der Standard dadurch sicher mal gewaltig an Bedeutung gewinnen würde.
    Ich denke allerdings, dass sich Apple mit der Abschaffung des 30 Pin Dock-Connectors keinen Gefallen tun würde. Gerade das extrem breite Zubehörangebot ist doch einer der letzten Vorteile für iDevices und würde damit stark reduziert.

    • Ingens

       Stimme ich in allen Punkten zu. Empfindliche Staubfänger Gitter sind nichts für Apple und auch der Dock Connector wird höchstens weichen, wenn Apple zeitgleich sein eigenes Zubehör launcht und davon hätten wir etwas mitbekommen.

      Ich fürchte, wenn Apple nicht mal wieder ein komplett neues Außendesign entwickelt, sehen wir ein iPhone 4S mit dem neuen Prozessor und nem 4 zoll Display. Dass der Homebutton zu nem Touchbutton wird könnte ich mir dabei auch noch vorstellen.

Trackbacks & Pingbacks