Hafid aus Dubai hat auf Ibiza einer deutschen Touristin ein HTC Smartphone geklaut. Der frischgebackene Besitzer nutzt sein neues Smartphone eifrig – auch zum Fotografieren. Diese Bilder unterdessen wandern per automatischem Upload in die Dropbox der eigentlichen Besitzerin.

Smartphone Dieb vergisst Bilder Upload Funktion – Das Internet vergisst ihn nicht

Zumindest ein sehr unschöner Aspekt ihres Ibiza-Urlaubs dürfte der Deutschen noch länger im Gedächtnis bleiben: Am Strand wurde ihr das Smartphone entwendet. Vermutlich eine Geschichte, die an den Stränden Ibizas dutzendfach täglich vorkommt. Ohne mich aber in einschlägigen Kreisen auszukennen, möchte ich dem durchschnittlichen Smartphone-Dieb dennoch unterstellen, dass er sich cleverer anstellt als besagter Hafid aus Dubai.

Er hat nach dem Entwenden des Geräts nicht etwa versucht, ein bisschen Geld nebenher zu verdienen, indem er es weiter verkauft, sondern verwendet es fröhlich selbst. Dabei nutzt er auch die Video- und Foto-Funktion des HTC Desire S – und ist sich ganz augenscheinlich nicht dessen bewusst, dass der automatische Upload zur Dropbox der deutschen Touristin noch aktiv ist. So schaufelt er Foto um Foto in ihre Datenwolke und sie entschied sich für eine Rache der besonderen Art: Unter dem Namen life of a stranger who stole my phone hat sie ein Tumblr-Blog aufgesetzt, in welchem sie die Bilder veröffentlicht, immer mit bissigen und witzigen Kommentaren versehen. Dropbox photo upload

Durch ein Foto, welches ihn in Dubai zeigte, erfuhr sie, wo er sich herumtreibt. Die komplette Dummheit des Kameraden offenbart sich aber erst, wenn sie erzählt, wie sie seinen Namen erfahren hat. Hafid hat nämlich auch über das Gerät auf ihren Facebook-Account zugegriffen. Weil er nun ihren Namen wusste, hatte er tatsächlich nichts Besseres zu tun als sie von seinem eigenen Smartphone aus via Facebook-Chat anzugraben und ihr eine Nachricht zu senden!

Hut ab, Hafid – viel cleverer kann man sich vermutlich wirklich nicht mehr anstellen. Dank des Tumblr-Blogs der Vorbesitzerin kann er sich nun auch sicher sein, dass er für seine Dummheit den Ruhm einstreichen kann, der ihm zusteht. Dass es vielleicht nicht sehr viel klüger ist, auf Ibiza sein Smartphone nachts an der Liege zurückzulassen, während man nackt mit seinen Freunden schwimmen geht, steht übrigens auf einem anderen Blatt ;) Hier geht es zum Tumblr-Blog.

Update: Asche ueber unsere Haeupter. Es war kein iPhone, sondern ein HTC Desire S. Tausend Dank an:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Jan Hoffmann

    Einfach eine tolle Aktion, man sollte jeden Dieb auf diese Weise öffentlicht im Netz bloßstellen.

  • http://www.facebook.com/people/Stefan-Schwarz/100000936783811 Stefan Schwarz

    haha sehr nice das ganze :)))))

  • Wieland

    Smartphone-Sperre ftw. Hätte sich die Dame vielleicht auch nicht zu fein für sein sollen. Mir wurde mein Lumia auch vor kurzem geklaut. Dieser Fall zeigt wunderbar auf, wieviel Schindluder ein Dieb mit den eigenen Daten treiben kann und es tut gut zu wissen, dass dem Langfinger im entsetzlichen Fall der Fälle nichts übrig bleibt, als einen Hard-Reset durchzuführen und alles über den Jordan zu schicken.
    Meine Nummersperre tippe ich jetzt jedenfalls freudiger als je zuvor ein. ^^

    • http://www.your-android.de Riza Aslan

      Was zum Teufel will ein Handy-Dieb denn mit deinen Daten? :D Ich glaub nicht das die sich für viel Geld verkaufen lassen und darum geht es Dieben doch. Ich glaub nicht das dir jemand dein Lumia geklaut hat weil er sich dachte “Der hat bestimmt lustige Fotos auf seinem Handy”. Der Typ in diesem Beitrag wusste nur scheinbar nicht, dass man Smartphones zurücksetzen kann.

      Achja…auch mit Lockscreen-Passwort kann man problemlos auf Speicherkarten usw. zugreifen.

      • Wieland

        Siehe oben: Es gibt nunmal Leute die eine Menge Knete im Kopf haben. Die treiben dann Schabernack mit Accounts, Kontakten und sonstwas. Dass ich als Besitzer uninteressant bin ist mir schon klar, dass SD Karten nicht sicher sind auch.
        Neugierde + krimineller Energie = keine gute Mischung

  • Ted

    dafür gibt es doch so eine Funktion Namens FindmyPhone oder so…

  • preto

    da kommt mir immer nur diese grandiose Präsentation in den Sinn – die paar Minuten um das anzusehen sind sehr gut investiert:

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      haha, ja ein Klassiker!

    • Benedikt

      Immer wieder gut!

  • Ikke

    Who’s gotcha phone? I Hafid^^

    Ha, der Spruch is geil. Leider ist nicht jeder Dieb so blöd.

    Auf dich Hafid, und deine grenzenlose Dreißtheit und Dummheit.

  • Oliver B

    Okay, das ist schon ein Depp :D

    Aber hast du vielleicht das Handymodell etwas vertauscht? :D Ich glaube ein iPhone hat kein Android OS (http://31.media.tumblr.com/dd903b0ae25d9adf588f8f6bfd393240/tumblr_mh5ieo37e21s3lecdo1_500.png) <- ist ein Bild, welches von der Deutschentouristin hochgeladen wurde. Ich kann mich auch irren, aber vermuten würde ich es :D

    • Frank

      Das steht doch in dem Beitrag:

      “sent me a personal message from his own account”

      • Oliver B

        Dann Frag ich mich wie man die letzten Logindaten von jemandem anderen bei Facebook herausfinden kann.

        Letzter Zugriff aus Dubai und von Android. … ich glaube sie war nur auf Ibiza oder? ;-) :D

  • Lazerda

    Kann mich bitte kurz einer aufklären welchem Indiz zu entnehmen ist, dass es sich bei dem neuen Besitzer um den Dieb handeln muss und nicht um den an welchen es weiterverkauft wurde?
    Wem geht es noch so, dass immer dann, wenn eine Geschichte dazu geeignet ist selbst den Blödesten unter uns glauben zu lassen, dass es noch Blödere gibt sich das Gefühl aufdrängt, dass es sich um eine made up story gandelt?

    • Ingens

      Und wer von den 3 Freds die immer wieder zu sehen sind nun wirklich das Handy besitzt? :P Das ist zwar fast immer der gleiche, der da fotografiert wird, diese Selbstportraits sind aber doch wohl eher n anderer Typ.
      Riecht irgendwie nach ner fake Story finde ich. Vor allem der “Tatort” soll das jetzt quasi das erste vom Dieb gemachte Foto sein? So…ich klau jetzt n iPhone am Strand und mach als erstes quasi im Sand schon mal das erste Foto? Oder ist das nachträglich entstanden.
      Finde die Story nicht schlüssig…trotzdem lustig. Es blamieren sich auf jeden Fall wohl grad n paar selbstverliebte Typen mit dem Auto Uploader.

  • oliverg

    Naja, angezogen Schwimmen gehen mit iPhone in der Tasche wirkt nicht intelligenter ;)

  • Pingback: Smartphone-Dieb wird von Opfer in Blog vorgeführt | iTopnews.de - Aktuelle Apple-News & Rabatte zu iPhone, iPad & Mac

  • Pingback: Bitpage.de - Der Technikblog

  • Pingback: Fundstücke der Woche (29. Juli 2013 – 04. August 2013) | Social Media und weitere Alltäglichkeiten

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Smartphone-Dieb wird von Opfer in Blog vorgeführt | iTopnews.de - Aktuelle Apple-News & Rabatte zu iPhone, iPad & Mac

  2. Pingback: Bitpage.de - Der Technikblog

  3. Pingback: Fundstücke der Woche (29. Juli 2013 – 04. August 2013) | Social Media und weitere Alltäglichkeiten