Fehler beim Jahreswechsel haben in der Zwischenzeit schon fast Tradition bei Apple. Letztes Jahr klingelten Wecke nach dem Jahreswechsel nicht – dieses Jahr ist es der „Nicht stören“-Modus, der sich nicht planmäßig deaktiviert. Zumindest auf einigen iPhones nicht.

iPhone: Neuer Bug zum Jahreswechsel

Wer sich also auch wunderte, warum der gestrige Neujahrstag so ruhig war und warum auch heute morgen niemand mit Anrufen störte: Einfach mal einen Blick auf das iPhone werfen, könnte sein, dass das auch an einem nicht wie geplant deaktivierten „Nicht stören“-Modus liegt. Wenn dieser per Zeitplan aktiviert wird, dann hat gestern die geplante Deaktivierung versagt – und wer das gestern nicht bemerkt und dann manuell deaktiviert hat, der kommt auch heute noch in das zweifelhafte Vergnügen bei (den meisten) Anrufen nichts mitzubekommen. Erst nach einer manuellen Deaktivierung sollte das automatische Abschalten des „Nicht stören“-Features wieder normal funktionieren. Wohl mindestens bis zum nächsten Jahreswechsel…

Caschy hat dagegen beobachtet, dass die automatische Deaktivierung auch heute – trotz manueller Umschaltung gestern – nicht wie geplant funktioniert hat. Man sollte das Problem also weiter beobachten – gerade auch, wenn man auffällig wenige Anrufe bekommt.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Frank_Schuster

    Stimmt, bei meinem 4S ist das nicht Stören auch noch Aktiv!? Blöd wenn man auf einen Rückruf wartet…

    • MGTobias

      Dann nur hoffe, dass der Anrufer es drei mal versucht. :(

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=100002299958098 Steve Winsker

    Bei meinem 3GS und dem iPad Mini ist ebenfalls der Bug aktiv. :(

  • http://twitter.com/KlemensL pimpmy911

    jemand eine gute android – alternative?

Trackbacks & Pingbacks