Da rauschen noch ordentlich Endorphine durch den Koerper des techaffinen Users, nachdem Samsung uns mit dem ersten Super AMOLED Tablet begeisterte und schon kommt ein richtig heftiger “Downer”! Vor wenigen Minuten haben wir unsere Hands On Videos mit dem neuen Samsung Galaxy Tab 7.7 gedreht und entdeckten einen nicht zu uebersehenen Aufkleber auf der Rueckseite des Tabs:

Galaxy Tab 77 550x370 Kein Samsung Galaxy Tab 7.7 Verkauf in Deutschland?! *Update: Samsung entfernt das Gerät vom IFA Stand*
Bitter, oder? Im Rahmen der Apple Klagewelle scheint Samsung Europe und vor allen Dingen die deutsche Niederlassung nun bereits vor der Einfuehrung eines Produktes ordentlich Kreide gefuttert zu haben. Das jetzt vorgestellte Design des Galaxy Tab 7.7 koennte somit gar nicht fuer deutsche User verfuegbar sein, wobei diese sich ja immer noch im Ausland bedienen koennen. Samsung selbst hat diese Problematik bisher nicht kommentiert aber wer 1:1 zusammenzaehlen kann, der weiss warum sie diesen Schritt gegangen sind.

Jetzt koennen wir wohl nur darauf hoffen, dass das Landgericht Duesseldorf in der Hauptverhandlung einen kompetenten Richter einsetzt und dieser Cupertino Patenttroll-Schwachsinn endlich ein Ende hat.

Update (Casi, 03.09.):

Wir haben den Jungs von Samsung und der betreuenden Agentur bescheinigt, dass es eine gute Idee ist, sich durch den Hinweis, das Tablet so nicht in Deutschland zu verkaufen, abzusichern. Jetzt sieht es so aus, als würde aber dieser Hinweis nicht ausreichen. Denn wie mehrere Leser und auch Blogs wie Mobiflip berichten, hat Samsung auf der IFA die Brocken wieder eingepackt. Dort, wo gestern noch das Samsung Galaxy Tab 7.7 zu bewundern war, findet sich stattdessen heute das Bada-Phone Wave 3 wieder. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich hier um eine Vorsichtsmaßnahme handelt, stattdessen wird es wohl von irgendeiner Seite Druck gegeben haben, denn freiwillig packt man so einen Publikumsmagneten ja nicht an die Seite. Andrzej vom Tabletblog ist gerade wieder zur IFA durchgestartet und wird sich die Sache vor Ort mal anschauen. Wir halten euch weiterhin auf dem laufenden.

Update 2: Daniel Fiene von Was mit Medien hat gerade noch ein Foto schiessen koennen, wie Samsung alle Hinweise auf das Galaxy Tab 7.7 “verschwinden” laesst

388610351 550x412 Kein Samsung Galaxy Tab 7.7 Verkauf in Deutschland?! *Update: Samsung entfernt das Gerät vom IFA Stand*

Hier noch weitere Fotos des gesamten Prozedere und ein dickes Dankeschoen an Daniel Fiene, der dies alles dokumentierte:

20110903 ifa01 550x309 Kein Samsung Galaxy Tab 7.7 Verkauf in Deutschland?! *Update: Samsung entfernt das Gerät vom IFA Stand*

Waehrend ihr vorne noch Besucher mit dem Galaxy Tab 7.7 seht, steht im Hintergrund schon ein Samsung Angestellter bereit um die Tabs mit dem Wave 3 Smartphone auszutauschen. Wie Daniel berichtet, sind wohl schon seit gestern Apple Rechtsanwaelte in der Samsung Halle unterwegs, um sich ein genaues Bild vom Galaxy Tab 7.7 zu machen.

20110903 ifa11 550x309 Kein Samsung Galaxy Tab 7.7 Verkauf in Deutschland?! *Update: Samsung entfernt das Gerät vom IFA Stand*
Selbst der “Tab Schriftzug” wurde entfernt und somit sehen die Ausstellungs-Tische inzwischen so aus:

20110903 ifa15 550x309 Kein Samsung Galaxy Tab 7.7 Verkauf in Deutschland?! *Update: Samsung entfernt das Gerät vom IFA Stand*

Update (04.09., Casi):

Natürlich gab es eine Stellungnahme seitens Samsung, natürlich nennt man darin einen Grund für das Entfernen der Tablets, der nichts mit Apple zu tun hat und natürlich glaubt niemand auch nur eine Sekunde daran, dass es nicht Apples mächtiger Schatten ist, der sich über den Samsung-Stand gelegt hat. Offiziell sagt Annika Karstadt, Pressesprecherin für Samsung in Deutschland, dass es darum geht, die Aufmerksamkeit auf das neue Top-Produkt Samsung Galaxy Note zu richten. Zu Apple will man aufgrund des schwebenden Verfahrens natürlich nichts sagen. Seht den Clip selbst, indem Annika sich gegenüber Androidpit äußert:

Wie gesagt, kann ich mir nicht vorstellen, dass das irgendjemand so glaubt und ich habe auch nicht das Gefühl, dass sich Annika bei dem Statement sehr wohl in ihrer Haut gefühlt hat. Wie das Handelsblatt berichtet, soll wohl tatsächlich Post aus Cupertino eingetrudelt sein mit der Aufforderung, schnellstmöglich alles zu entfernen, was auf die Existenz des Galaxy Tab 7.7 hinweist. Sieht so aus, als hätte sich Samsung in dem Punkt verpokert, dass der bloße Hinweis “nicht in Deutschland erhältlich” ausreichen könnte.

Damit man nicht noch mehr negative PR bekommt durch eine auffällige Räumungsaktion der Polizei, hat man sich bei Samsung daher wohl dazu entschlossen, lieber schnell selbst die Brocken zu packen. Jetzt habe ich schon einige Reaktionen zum Samsung-Statement mitbekommen und der ein oder andere ist tatsächlich von der Aussage Samsungs enttäuscht oder fühlt sich für dumm verkauft. Ich hingegen bin lediglich weiterhin maßlos enttäuscht und sehr wütend auf Apple, weil dieser Patenttroll-Mist langsam Dimensionen annimmt, die nicht mehr feierlich sind.

 

 

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Pingback: Something Big Is Coming (von Samsung) Seite 2 - Android Allgemein - Android Forum

  • Pingback: Samsung Galaxy Tab 7.7 kommt nicht in Deutschland auf den Markt?!

  • Pingback: Samsung Galaxy Tab 7.7 “Kein Verkauf in Deutschland” unbestätigt » mobiFlip.de

  • Pingback: Samsung Galaxy Tab 7.7 – Kein Verkauf in Deutschland??

  • tauerman

    Unfassbar :(

  • Pingback: Samsung Galaxy Tab 7.7 nicht in Deutschland zu haben?

  • http://pulse.yahoo.com/_TX5K55YMJPQCSYB5GZGFNW2P6A Amko

    Lol.

    Naja in der EU wirds erhätlich sein und somit können auch die Deutschen zuschlagen oder auch kein Import? :X

    Naja bin aus AUT. Hoffentlich gehts da ohne Probs.

    Aber nur falls der Preis dieses guten Stücks passt :)

    Perfekte Größe, perfekte Speccs (Bis auf microSD und USB onboard?) und somit ein perfektes Tab <3

    • Claudius Ellsel

      Soweit ich weiß, wird zumindest ein microSD-Kartenslot verbaut sein.

      • http://www.facebook.com/NoelGallagherofOasis Kay Urban

        Das stimmt, das sollte also kein Problem sein ;)

  • Anonymous

    Was hat wohl diese Applehörigkeit der deutschen Richter beflügelt hmmmm …

    • http://twitter.com/StoHelit Mirko Schenk

      Na was wohl? Alles über iPod Touch ist zu kompliziert für Richter. (SCNR)

  • Anonymous

    Das finden mittlerweile selbst die Applefans, die sonst auf solche Beiträge immer ihren Senf dazu geben nicht mehr lustig. Sie liebten ihre imaginäre Überlegenheit und mit diesem Patentkram zeigt Apple zum ersten Mal vor internationaler Bühne, dass sie in Samsung durchaus eine Bedrohung sehen, für die sie auf dem Consumermarkt keine echte Antwort haben, außer eben den Patentjoker zu ziehen.
    Dieses Tablet wird kommen, die Frage ist nur, wann?

  • Anonymous

    Ich würde mal vermuten, dass Samsung bei einem kompetenten Richter ein Problem hat:
    Apple blockiert gerade über Wochen den Verkauf des Samsung Tablets. Stellt sich später heraus, dass das nicht gerechtfertigt war, müsste Apple gegenüber Samsung schadenersatzpflichtig sein, was nicht ganz billig werden dürfte. 
    Wenn Apple also nicht mit viel Geld den Markteinstieg von Apple für ein paar Wochen verzögern will,  sind sie entweder dumm oder ihre Sache verdammt sicher.

  • Pingback: Samsung Galaxy Tab 7.7: Tablet mit Super-AMOLED und nicht in Deutschland?

  • http://pulse.yahoo.com/_RTO272XLJEAS624RL525LDHVBM Wolfgang

    Ja sicherlich hat Samsung die Nase voll von Deutschland und
    seinen deppen-Richtern! Recht haben sie. Was in den letzten Jahren in deutschen
    Gerichten so ab geht ist nicht mehr feierlich. Wir sehen ja hier ein prominentes
    gutes Beispiel! Das Landgericht in D.-dorf bestätigt auch noch diesen Unsinn
    ein Rechteck mit runden Ecken als Patentwürdig zu beschliessen!!
    Wohlgemerkt geht der Vorwurf um einen Sklavischen Nachbau= Millimeter genaue
    Kopie. Soweit sogar das  Giessformen vom
    Hersteller genutzt werden!!
    Das die Richterin auch noch meint Samsung hätte viele andere Möglichkeiten um
    sein Tablet zu gestallten.Darüber hat diese nicht zu befinden. Sie hat sich an
    Fakten zu halten. Völliges Fehlurteil!!Man
    kann vermuten das die Richterin hier persönlich Vorlieben einfliessen lassen
    hat! Ich kann Samsung nur raten mit allen Mitteln dagegen anzugehen und auch
    die die Deutsche Justiz in Frage zu stellen!

    Wenn es nicht so ernst wäre würde man das als lächerlich
    abtun. Leider sind wir alle diesen, völlig aus dem Fugen geratenen, teils schon
    Hirnrissigen Justiz-Apart ausgeliefert.

    • http://www.facebook.com/profile.php?id=100002630858439 Dominik Mühlbachler

      ich muss mich dem anschließen.
      Apple hat wohl einfach nur panik weil samsung gleich 3-mal an ihnen vorbeizieht
      das 10.1, das 8.9, und vor allem das 7.7 mit AMOLED sind sowohl in Display, verbindungs-möglichkeiten (8.9 hat LTE) und Software, als auch in Kamera (was nicht schwer ist), Design, und Gewicht Apple bei weitem überholt und das OHNE irgendwas von Apple zu kopieren.
      Die einzigen beiden vorteile von Apple sind noch der (nicht mehr lange) größere App Store und die unerschütterlichen Apple-Jünger die einfach blind alles kaufen was ein angebissenes Obststück  auf der Rückseite hat.
      Und Apple weiß das.
      und nun versuchen sie es mit der anwaltskeule
      Apple hir veranstaltet ist schlicht und ergreifend einfacher Missbrauch von der macht der Patent

  • Denny Wiese

    Tjo, wir wollten Gerechtigkeit und bekamen des Rechtsstaat.
    Gesunder Menschenverstand, Ehrgefühl oder Gerechtigkeit können, müssen aber nicht mit Rechtsstaatlichen Prinzipien einhergehen. So ist’s eben.

  • Simon.Hausmann

    Oh mann.. Mit der Aufschrift wird deutlich gemacht dass das Design geändert wird und dieses Gerät  nicht in Deutschland gekauft werden kann. KAPIERT? Also wird das GalaxyTab 7.7  mit anderem Design auf den Markt kommen.
    Ihr habt wohl nichts besseres zu berichten oder ???

    • Roland

      Samsung sichert sich damit einfach gegen eventuelle Verfügungen des Apfelherstellers ab. Deine Anmache kannste übrigens gerne stecken lassen. Tschüss.

  • Pingback: HRS, Bitbop, Yuilop. — mobilbranche.de

  • Pingback: Samsung baut Galaxy Tab 7.7 auf der IFA ab! — Was mit Medien. Medienmagazin.

  • http://twitter.com/weltraumpirat Claus not Han Solo

    Man, dieses Apple Verhalten nervt! Samsung sollte den Apple Spot “1984″ neu drehen und der Buhmann im Spot sollte einer von Apple sein! Genau so verhält sich doch Apple zur Zeit!

  • Oliver Ruehl

    Es ist ungeheuerlich was hier abgeht…

    • http://twitter.com/_rony _rony

      Ich bin am Montag dort.

      Das Galaxy Tab 7.7 gehörte zu den Sachen die ich UNBEDINGT sehen wollte. Das war eines DER Highlights für mich auf der Messe, und nun wird es abgebaut…. was zur hölle ist da los.

      Alle sind hell auf begeistert von dem Gerät, und auch ich habe einen sehr posetiven eindruck von dem was ich bisher gesehen habe….

      Das kann doch einfach nicht wahr sein, dass apple mir immerm ehr gründe leifert auch in zukunft keine produkte von denen zu kaufen…. -,-

      • Anonymous

        Gibts nen Apllestand? Wir sollten einen Flashmob organisieren, in dem wir alle gleichzeitig unsere Appleprodukte an deren Stand entsorgen.

  • http://pulse.yahoo.com/_NQJ6GJNP3J2R2ITXOTGUMNM2EI abc

    Pech fuer Deutschland

  • Pingback: Samsung entfernt das Galaxy Tab 7.7 vom IFA Messestand | traceable - News, Videos und Reviews

  • Pingback: HOT NEWS: Samsung ritira il Galaxy Tab 7.7 dall’IFA! | Android ITA

  • Pingback: IFA 2011 - Samsung rimuove il Galaxy Tab 7.7 - Netbook News

  • Anonymous

    Vielleicht solltet Ihr Euch, bevor Ihr die Richterin als Deppin oder unkompetent abstemmpelt, ein wenig mit Jura auseinandersetzen. Ich finde es nämlich (auch von dem Blog-Redakteur) ein wenig dreist, ohne die geringste Kenntnis der rechtlichen Materie die Richterin und das Landgericht Düsseldorf als die Buhmänner darzustellen. Des Weiteren ist es bisher nur ein Urteil im einstweiligen Rechtsschutz, so dass noch nicht klar ist, was im Hauptverfahren am Ende ausgeurteilt wird!

    • Marc Kappeler

      nur komisch das die richter in Holand alle bis auf eine Patentverletzung zurückgewisen wurden, und in Deutschland nicht…
      kommisch finde ich auch das das Gericht ein EU weiter verkafferbot angeortnet hat obwohl sie dafür nicht b erechtigt sind… vileicht machen dass aber auch andere Gerichte, und du hast recht ich habe nicht Jura studiert aber macht ein kommischer eindruck.

      • http://pulse.yahoo.com/_RTO272XLJEAS624RL525LDHVBM Wolfgang

        Richtig!! Die
        Justiz kann man nun mal nicht an Grundlagen festmachen wie z.B. in der
        Mathematik o.ä. Aber zuletzt hat sie GLEICH zu sein. Insbesondere wenn wir hier
        ein EU Masstab anliegt. Ist es das nicht dann ist die Justiz unbrauchbar,
        unglaubwürdig und eine Privatveranstaltung von Einzelpersonen (Richtern) je
        nach Tageslaue! Sprich deutsche Gerichtssäle zum Selbstzweck für Richter und
        Anwälte (Kachelmann lässt grüssen!!)

    • http://www.netbooknews.de Sascha Pallenberg

      ich kann von dir natuerlich nicht erwarten, dass du hier kommentare unter kenntnis der vorherigen berichterstattung ablaesst. gerne lasse ich mich jedoch von dir belehren, welche fakten ich aufgrund meines nicht vorhandenen hintergrundwissens nicht genannt habe.

    • Anonymous

      Gerade in Deutschland, war ich immer froh darüber, das die Gerichte regelmäßig noch den gesunden Menschenverstand benutzten. Abgerundete Ecken liegen meines erachtens in der Natur der Sache. Ich lebe jetzt 26 Jahre und habe unzählige dinge mit gerundeten Ecken in der Hand gehabt. Das sind Formen, die können meiner Ansicht nach nie und nimmer patentiert werden, genausowenig, wie sich Microsoft alle Rechte an dem Wort “Windows” sichern durfte.

      Es ist Schwachsinn! Und dass dieser Schwachsinn nach Deutschland gekommen ist und wir uns hier von einem Konzern derartigen Nonsens vorlegen lassen und daraufhin ein beinahe EU weiter Einfuhrstop erzwungen wird, ist einfach nur noch erbärmlich.

      Ich kann noch immer nicht glauben, dass wegen sonem quatsch auf einer Internationalen Ausstellung Geräte entfernt werden müssen. Das ist grad einfach nur noch eine bemitleidenswerte Nummer, die Apple uns da momentan anbietet. Sie wären für mich immer “das Original” aller Tablets gewesen, wenn sie diesen Schrott gelassen hätten.

    • http://pulse.yahoo.com/_RTO272XLJEAS624RL525LDHVBM Wolfgang

      Lieger
      Andie81, sei versichert das Leute die Hintergründe gut kennen, die ja nicht all
      zu schwer zu erfassen sind, zudem es Leute gibt die mit Patenten zu tun haben
      z.B. selbst schon welche angemeldet.
       Die Fakten sind wie sie nun mal sind.
      Sklavischer Nachbau wäre ein Millimeter genaue Nachbildung. Dem ist hier nicht
      so! Eine Richter/in hat sich mit diesen Fakten und keinen anderen auseinander
      zu setzen. Wenn ein Richter/in bemerkt das es andere Möglichkeiten gegeben
      hätte das Design zu gestalten so entlarvt er/sie sich der Voreingenommenheit
      und Parteilichkeit. Was hätte oder könnte steht in dieser Auseinandersetzung
      nicht zur Diskussion! Somit  überschreitet
      die LG.-D.-dorf mal wieder ihre Kompetenzen wie schon vorher erfahren sich das
      LG.-D.-dorf berufen fühlte ein EU Urteil zu verkünden obwohl in keiner weise
      dafür zuständig! Ich wiederhole nochmal: Die ganze Justiz mit ihren Richtern in
      Deutschland hat sich in den letzten Jahren zu einem Tollhaus entwickelt. In
      Deutschland bekommt man schon lange kein Recht mehr sondern nur noch ein
      Urteil!

      • Anonymous

        Lieber Wolfgang,

        es geht in dem deutschen Verfahren nicht um Patentverletzung.

        Apple rügt die Verletzung eines Geschmacksmusters. Die Verletzung eines Geschmacksmusters erfordert nicht eine milimetergenaue Nachahmung, Der Gesamteindruck ist entscheidend. Dabei ist auch das hier immer wieder betonte Merkmal “runde Ecken” nur ein Detail. Runde Ecken allein bewirken keine Verletzung des Geschmacksmusters.

        Wenn die Richterin auf abweichende Designgestaltungsmöglichkeiten hinweist, dann geht sie meines Erachtens auf die rechtliche Frage ein, ob die Elemente des Geschmacksmusters durch die Funktion des Gerätes zwingend vorgeben sind.

        Das Landgericht Düsseldorf ist grundsätzlich berufen, ein “EU Urteil ” zu verkünden. Du spielst auf die Abänderung des ursprünglichen Beschlusses an. Dieser belegte Samsung Deutschland GmbH und  Samsung Korea mit einem eu- weiten Vertriebsverbot, ausschließlich Niederlande.  Das Gericht hat den Beschluss hinsichtlich Samsung Korea auf Deutschland beschränkt, für Samsung Deutschland gilt das eu-weite Verbot uneingeschränkt weiter. Hintergrund dieser Abänderung ist die strittige Frage, ob Samsung Deutschland wie eine unselbständige Niederlassung der Muttergesellschaft zu behandeln ist, obwohl Samsung Deutschland eine GmbH. Das Stichwort lautet “Rechtsscheinstatbestand”. Wenn ja, dann wäre Düsseldorf auch für Samsung Korea eu.weit zuständig.

        • http://pulse.yahoo.com/_RTO272XLJEAS624RL525LDHVBM Wolfgang

          Da ich mich selbst in den letzten Jahren mit dem Thema
          auseinander setzten musste… Wir wissen das es um ein „Geschmacksmuster“ geht!!  Es ist auch die Rede von „Sklavische“ Nachbau.  Bei dem Sklavische Nachbau ist, ohne wenn und
          aber,  zwingend der 1:1 Nachbau
          erforderlich um diesen Bestand zu halten! Ein Geschmacksmuster hat, wie
          sicherlich bekannt, keine Patentgrundlage. Das heisst man müsste eigentlich nur
          einige Details verändern und schon ist der Schutz des Geschmacksmuster dahin.  Ein Geschmacksmuster unterliegt ja
          schliesslich auch keiner weitreichenden Prüfung. Folge dessen ist auch diese
          Schutz nur sehr gering. In dem Fall aber wird so gehandhabt als wenn Apple
          einen Generalschutz  hätte. Völlig inakzeptabel, völlig daneben gegriffen.  Ein Geschmacksmuster kann keinen  „Gesamteindruck“ beinhaltet .
          Wer will denn über einen Gesamteindruck befinden (klar die allwissenden
          Juristen, der höchste Stern der  Zivilisation)!?
          Subjektiv dann so nach Laune und Tagesform, vor oder nach der Mittagspause!? Hier
          kommen wir denn wieder vorne an und drehen uns im Kreis. Das ein Rechteck mit
          runden Ecken ein Geschmacksmuster sein kann ist der erste Wahnwitz (nebenbei
          war ja auch noch von Anordnung von Icons die Rede).  Das dies dann auch noch von einem LG bestätigt
          wird, obwohl in DenHaag 2 Tage vorher abgewiesen zeigt uns klar die völlige Inkompetenz
          des LG in D.-dorf. Das sich die Juristen so in der Sonne wähnen liegt ja nur
          daran, wie schon erwähnt,  das Jura eben
          nicht wirklich festzumachen ist und eine mehr oder weniger Interpretation Sache
          ist. In der Justiz ist eben 1+1 noch lange keine 2! Mal ganz nebenbei: Das die Deutsche
          Justiz vom EU Gerichthof nicht nur verwarnt wurde sondern sogar noch abgemahnt
          ist ihre hochmass an Fehlurteile, Jahre währende Rechtsstreitigkeiten ect. endlich mal in anzustellen… untermauert
          doch nur, und das hoch offiziell, das unser hochgeschätzte  Deutsche Justiz zur Posse geworden ist. Hier haben wir dann die nächste Posse!

          • Anonymous

            Ganz ehrlich: Das was Du da schreibst ist der größte Quatsch, den ich in der letzten Zeit gelesen habe. Wie willst Du beurteilen, dass die deutsche Justiz zur Posse verkommen ist? Ganz ehrlich, diese Stammtischparolen ohne das geringste Wissen sind echt peinlich…
            Bezüglich des Geschmacksmusters muss man objektiv dem Gericht zustimmen, dass rein äußerlich schon eine starke Übereinstimmung besteht. Es ist jetzt Aufgabe der Anwälte die Unterschiede darzulegen oder die Neuheit des Geschmacksmusters von Apple zu widerlegen.

          • http://pulse.yahoo.com/_RTO272XLJEAS624RL525LDHVBM Wolfgang

            Wenn ich Jurist wäre oder es werden will würde ich
            wahrscheinlich genau so schreiben. Leider sind es keine „Stammtischparolen“ sondern
            nackte Tatsachen! Beispiele könnte man zu hunderten beringen… Richter und
            Anwälte als Allmacht, unantastbar, unerreichbar! Und wenn sie noch so ein
            Klamauk beschliessen es ist die letzte Instanz.

            Nachtrag:

            Was wir hier z.Z. miterleben dürfen ist nicht anderes als
            das Apple versucht die Grundfesten des freien Marktes mit deren Innovationskraft
            zu untergraben, zu beschneiden um sich Vorteile zu verschaffen. Es gibt
            tausende Gebrauchsgegenstände die sich allein baulich bedingt ähnlich sein
            müssen. Es darf einfach nicht sein das einzelne Firmen mit banal Patenten dem
            Markt die Innovationkraft entzieht. Damit wird jeder Anreiz des freien Martes
            sich zu entfalten der Grundlage entzogen. Das Spiel was Apple hier spielt ist
            ein Spiel mit dem Feuer und ein böses dazu. Das einigen Juristen, oder solche
            die es noch werden wollen, der Blick dafür verstellt ist macht es um so
            schlimmer. Die Justiz zum Spielball der Firmen wie die Politik der Spielball
            der Finanzmärkte sind.
            Patente, so banal sie auch sind, als Legitimation den freien Markt und deren
            Innovationfähigkeit  in Geiselhaft zu
            nehmen, zu lähmen und einzufrieren.

          • Anonymous

            Dann ist ja gut: Wir brauchen keine Juristen und Gesetze mehr (die werden ja scheinbar sowieso falsch angewandt) und machen es dann wie in der Steinzeit! Der Stärke gewinnt; es lebe die Anarchie…!

    • http://www.facebook.com/tilo.illmer Tilo Illmer

       rofl Junge, wie kann dann das ach so überaus kompetente Gericht, eine Verkaufssperre für ganz Europa aussprechen, wenn sie gar nicht die Befugnis dazu besitzen, also labber kein MIST!

  • Pingback: La guerra Apple-Samsung coinvolge anche l’IFA: Galaxy Tab 7.7 rimosso dagli stand | NotizieBlog.com – le ultime news dal web

  • Pingback: Samsung ritira il Galaxy Tab 7.7 dall’IFA di Berlino - Tutto Android

  • Pingback: Samsung Galaxy Tab 7.7 von der IFA verbannt - erste Reaktion von Samsung

  • Ugur Keskinoglu

    Ich glaub dass Samsung nicht so blöd ist und es selbst gemacht hat.
    Samsung hat gesehen was in den letzten Wochen passiert ist durch die ganzen Verkaufsverbote gab es immer mehr Aufmerksamkeit und die Samsung Tablets/Smartphones wurden immer bekannter und dadurch konnten sie sich öfter verkaufen. Jetzt hat sich Samsung gedacht hmm machen wir es mal selbst ohne zu sagen warum damit die Aufmerksamkeit steigt.

    PS: Apple macht sich zwar zum Buh-Mann aber dafür hört man den Firmennamen überall und das ist auch ne Art Marketing. Wie das gejailbrakte iPhone in der Media Markt Werbung etc…

    • Anonymous

      >>Wie das gejailbrakte iPhone in der Media Markt Werbung etc…

      :eek: Was? Da wurde ein gejailbraktes I-Phone beworben? Wow

      Apple ist bei mir kein Buh-Man, sondern ein Vorreiter für Zwangsmonopolisten, dem offensichtlich der Angstschweiß -es könnte wer anderer besser sein/Die Ei-Kisten verkaufen sich schlechter- ins Gesicht geschrieben steht.

      Ich bin sicher einer der Verfechter, daß (geistiges) Eigentum geschützt sein soll .sei es ne kleine/große Firma-, aber die Vorgangsweise finde ich strunzendoof und auch nicht nachvollziehbar.

      In manchen Dingen ist das in etwa so, wenn man ein patent auf eine Radform hat, und sohin nur noch 4-eckige Räder gebaut werden dürfen, oder wir auf Kugel rollen dürfen.

      • Marc Kappeler

        Ja einmal mit nem gejailbreakten eiPhone werbten sie für ein iPod Touch. und einmal mit nem gejailbreakten iPad…

      • Ugur Keskinoglu

        Ich sag ja nicht, dass Apple Recht hat. Ich finde Apples Aktionen idiotisch, aber jetzt in dem Fall von Galaxy Tab 7.7 glaube ich, dass es Samsung selbst gemacht hat.

  • Anonymous

    vielleicht sitzen aber bei den Samsung Leuten inzwischen einfach auch gute Leute in den Marketingabteilungen. Nachdem man am ersten Tag die bombige Berichterstattung zu dem 7.7 gesehen hat, hat man sich gedacht, machen wir noch ein wenig Propaganda und nehmen das Tablet vom Stand, alle werden denken das kommt wg. Apple und bestärkt nur noch mehr die negativen Gefühle gegen die Cupertino Jungs. Kosten: 0€ und weltweit Schlagzeilen garantiert. Noch dazu wird jetzt jeder an den Samsung stand rennen um zu sehen, dass da nix mehr ist, den Leuten kann man also schön noch die Wave Geräte unter die Nase setzen, die sie vorher nie angeschaut hätten
    Clever von Samsung ;)

  • http://twitter.com/PhoenyxRLP PhoenyxRLP

    Oh man was soll man dazu sagen. Da heist es auf der einen Seite das Appel mehr Dollar Volumen als die gesamte USA haben und dann stellen Sie sich an wenn ein bissel Konkurrenz auf den Markt kommt. Tut mir leid aber so langsam gehen mir echt die Argumente aus um das von einem Neutralen Standpunkt zu sehen. Auch ihr Appel Jünger solltet mal so langsam darüber nach denken ob das was diese Firma treibt noch von klarem Denkvermögen herrührt oder nur aus Angst entsteht. g Phoenyx

  • http://twitter.com/sp00ky_n1 Sue E. Side

    “Samsung respektiert die Entscheidung des Landgerichts Düsseldorf vom 2.
    September und hat sich daher dazu entschieden, das Galaxy Tab 7.7 nicht
    mehr auf der IFA zu zeigen. Trotzdem glauben wir, dass dies die Auswahl
    für die Konsumenten in Deutschland stark einschränkt. Samsung wird mit
    allen verfügbaren Mitteln, darunter auch rechtlichen, sein geistiges
    Eigentum verteidigen und dafür sorgen, dass seine innovativen Produkte
    für die deutschen Konsumenten weiterhin verfügbar bleiben.”

    (Quelle: engadget)

  • http://www.facebook.com/people/Martin-Legleiter/100001916048418 Martin Legleiter

    … es tut mir leid das ich der einzige depp bin der es postet … aber es muss jetzt einfach sein! …

    … VERDAMMT, ist die annika süß!!! <3 :D …

    • Marc Kappeler

      da hat rest, und schau mal wie sie sich verhielt als es um den apfel ging

  • Pingback: Samsung vs Apple: Galaxy Tab 7.7 verschwindet wegen Apple von der IFA-Bühne » Netbooknews.de - das Netbook Blog

  • Pingback: Seiten News Blog » Kein Samsung Galaxy Tab 7.7 Verkauf in Deutschland?

  • Pingback: Il Galaxy Tab 7.7 rimosso dagli stand dell’IFA 2011 « DiarioNascosto v3.0

  • http://www.facebook.com/ronny.voigt Ronny Voigt

    jetzt möchte ich das Galaxy Tab 7.7 erst recht haben :D
    … denn das macht es noch viel interessanter!

  • Pingback: netz-avisen.de

  • Mailfritz Mailfritz

    vielleicht sollte man sich von den Freunden auch real  trennen, die Apple benutzen???

  • Pingback: Samsung ritira il nuovo Galaxy Tab 7.7 dall’ Ifa di Berlino! Apple colpisce ancora? |

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Something Big Is Coming (von Samsung) Seite 2 - Android Allgemein - Android Forum

  2. Pingback: Samsung Galaxy Tab 7.7 kommt nicht in Deutschland auf den Markt?!

  3. Pingback: Samsung Galaxy Tab 7.7 “Kein Verkauf in Deutschland” unbestätigt » mobiFlip.de

  4. Pingback: Samsung Galaxy Tab 7.7 – Kein Verkauf in Deutschland??

  5. Pingback: Samsung Galaxy Tab 7.7 nicht in Deutschland zu haben?

  6. Pingback: Samsung Galaxy Tab 7.7: Tablet mit Super-AMOLED und nicht in Deutschland?

  7. Pingback: HRS, Bitbop, Yuilop. — mobilbranche.de

  8. Pingback: Samsung baut Galaxy Tab 7.7 auf der IFA ab! — Was mit Medien. Medienmagazin.

  9. Pingback: Samsung entfernt das Galaxy Tab 7.7 vom IFA Messestand | traceable - News, Videos und Reviews

  10. Pingback: HOT NEWS: Samsung ritira il Galaxy Tab 7.7 dall’IFA! | Android ITA

  11. Pingback: IFA 2011 - Samsung rimuove il Galaxy Tab 7.7 - Netbook News

  12. Pingback: La guerra Apple-Samsung coinvolge anche l’IFA: Galaxy Tab 7.7 rimosso dagli stand | NotizieBlog.com – le ultime news dal web

  13. Pingback: Samsung ritira il Galaxy Tab 7.7 dall’IFA di Berlino - Tutto Android

  14. Pingback: Samsung Galaxy Tab 7.7 von der IFA verbannt - erste Reaktion von Samsung

  15. Pingback: Samsung vs Apple: Galaxy Tab 7.7 verschwindet wegen Apple von der IFA-Bühne » Netbooknews.de - das Netbook Blog

  16. Pingback: Seiten News Blog » Kein Samsung Galaxy Tab 7.7 Verkauf in Deutschland?

  17. Pingback: Il Galaxy Tab 7.7 rimosso dagli stand dell’IFA 2011 « DiarioNascosto v3.0

  18. Pingback: netz-avisen.de

  19. Pingback: Samsung ritira il nuovo Galaxy Tab 7.7 dall’ Ifa di Berlino! Apple colpisce ancora? |