Die australische Firma Kogan will in Kürze ein besonders günstiges Riesen-Smartphone auf den Markt bringen, das sich nicht etwa durch besonders hohe Auflösung oder eine hohe Leistung auszeichnet, sondern eben durch einen niedrigen Preis von umgerechnet nur gut 140 Euro abheben will.

Kogan Agora Smartphone mit 5-Zoll-Display, Dual-Core & Dual-SIM kommt für nur gut 140 Euro

Das Gerät hört auf den Namen Koga Agora Smartphone und ist im Grunde nichts weiter als ein gerebrandetes China-Gerät mit allenfalls mittelmäßigen Spezifikationen. Das Display ist zwar 5 Zoll groß, löst aber nur mit 800×480 Pixeln auf. Wer damit klar kommt, erhält ein Gerät mit zwei 1 GHz schnellen Rechenkernen, denn es ist wahrscheinlich ein MediaTek MTK6577 ARM Cortex-A9 Prozessor verbaut. Hinzu kommen 512 Megabyte RAM und vier GB interner Speicher. Zur weiteren Ausstattung gehören N-WLAN und ein MicroSD-Kartenslot. Als Betriebssystem läuft Android 4.0.4 “Ice Cream Sandwich”. Optisch erinnert das Teil stark an ein Samsung Galaxy Note der ersten Generation.


Es ist eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite verbaut, während die Frontcam nur VGA-Auflösung bietet. Eine Besonderheit stellt die für China-Smartphones typische Möglichkeit zum gleichzeitigen Betrieb von zwei SIM-Karten dar, wobei eine nur für GSM-Netze und eine auch mit 3G-Unterstützung verwendet werden kann. Der Akku des Telefons ist mit 2000mAh recht ordentlich bemessen und sollte eine ausreichende Laufzeit ermöglichen. Kogan will das Agora Smartphone ab Mitte Februar für 119 Pfund (144 Euro) in Großbritannien vertreiben, so dass eine Lieferung nach Deutschland durchaus möglich ist. Wer ein brauchbares Zweit-Telefon mit Dual-SIM-Unterstützung sucht, sollte sich den australisch-chinesischen Boliden vielleicht mal näher ansehen. Die Kollegen von Engadget haben dies auf der CES 2013 bereits getan und das untenstehende Video geliefert.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks