Sowohl Microsoft, als auch Google stellten in den letzten Tagen ihre neuen Tablet und Smartphone-Plattformen vor, wobei sie uns auf offenbarendste Art und Weise zeigten, wie sehr technische Innovationen von gesunden Wettbewerb und offenen Maerkten profitieren.

Kommentar: Die Google und Microsoft Launches als Argument fuer gesunden Wettbewerb

Was war das gestern doch fuer ein aufregender Tag! Microsoft hat endlich sein Windows Phone 8 vorgestellt und ich muss sagen, dass sie mich damit wirklich schwer begeistert haben. Stammleser duerften meine Rants zu Windows Phone 7 noch kennen, welches ich wirklich umfassend auf den Friedhof fuer ungeliebte Betriebssysteme kommentiert hatte. Das lag nicht an einer Abneigung gegenueber Microsoft, im Gegenteil! Windows Phone 7 wurde mir einfach viel zu hastig auf den Markt geschmissen, nach dem Motto: “Ihr 50 Entwickler macht jetzt bis zum September mal ein mobiles OS und nutzt dabei die Modern UI von Win 8″.

Fuer mich als “Power User” fuehlte sich wenig durchdacht und unfertig an aber Microsoft hat nicht nur zugehoert, sondern auch Konsequenzen gezogen.
Die OEMs, welche sich ausnahmslos ueber zu strenge Hardware-Limitierungen beschwerten, wurden erhoert aber noch was noch viel wichtiger ist, Microsoft hat sich der Kritik der Tester und User angenommen. Smartphones sind zu einer Erweiterung unserer Persoenlichkeit geworden und deshalb wollen wir selbige auch nach unseren Wuenschen anpassen und individualisieren!

Windows Phone 8 Launch – The most personal smartphone ever

Und siehe da, Microsoft hat die Wuensche der User fuer sich entdeckt und daraus eine wirklich starke Message geformt. “The most personal smartphone ever” war da nur ein Claim, der sich wie ein Mantra durch den gestrigen Launch zog. “Your phone, my phone…” Microsoft hat es verstanden!

HTC, Nokia und Samsung stellen tolle Windows Phone 8 Plattformen vor, die sich alle durch grossartige Verarbeitungsqualitaet, Designs und Spezifikationen auszeichnen. Fast wuerde ich sagen wollen, dass man hier gar nicht falsch liegen kann, wenn man sich ein Windows Phone 8 Smartphone zulegen will.

Glueckwunsch Microsoft. Du hast etwas getan, was ich in der Form und Kuerze der Zeit nicht von dir erwartet haette. Zuhoeren, Status Quo ueberdenken und dann zusammen mit deinen Hersteller tolle Produkte und ein solides Oekosystem auf die Beine stellen. Jetzt muesst ihr die frohe Botschaft nur noch jeden Tag rausschmettern und der Erfolg wird sich einstellen!

Und Google?

Koennen die Jungs und Maedels aus Mountain View eigentlich jemals einen Gang runterschalten? Nexus 4, Nexus 7 Upgrade, Nexus 10 und dann noch Android 4.2 mit einem sensationellen Google Now Update. Wow!

Zur Zeit fuehlt es sich so an, als waere Google rein innovationstechnisch seinem aergsten Konkurrenten aus Cupertino um Lichtjahre enteilt. Waehrend man bei Apple “Updaetchen” macht und erzkonservative Neuerungen auf den Markt schiebt, Features von Android, Windows Phone und Blackberry OS uebernimmt, Tablets mal dicker und schwerer, dann wieder kleiner, duenner und leichter werden laesst, muessen uns die Keynotes der Nord-Kalifornier auch noch mit pausenlosen “Incredible, Amazing, Spectecular und Great” schmackhaft gemacht werden.

Google braucht diese Psycho-Nummer ueberhaupt nicht bei seinen Launches. Ja offenbar benoetigen sie noch nicht einmal ein Launch-Event…. da genuegt ein Blogposting um der Welt mitzuteilen, was da gerade auf sie zurollt. Plattformen mit den besten Komponenten und Spezifikationen, zu Preisen bei denen die Konkurrenz aus Cupertino die Bunkertueren schliesst und auf DEFCON 1 schaltet.

Ich mein, die Preise fuer das neue Nexus 4 sind ja wohl mehr als eine direkte Kampfansage. Die 16GB Version wird 349 Euro kosten und liegt damit bei etwas mehr als der Haelfte des Preises eines vergleichbaren iPhone 5.

Oder das ueberarbeitete Nexus 7 mit 3G und 32GB. 299 Euro werden dafuer aufgerufen. Ein vergleichbares iPad mini kostet 559 Euro (wohlgemerkt aber mit LTE)!

Ja, ich weiss…. guenstige Hardware stellen sie in Shenzhen auch her. Aber weder dort, noch in Cupertino koennen sie die naechste Generation eines persoenlichen Assistenten wie Google Now auf die Beine stellen. Hierbei moechte ich gerne auf den detaillierten Bericht der Kollegen von The Verge hinweisen, die Google Now und dessen Neuerungen aufzeigen.

Die letzten 7 Tage waren richtungsweisend fuer all die Mobile Geeks da draussen und innerhalb der naechsten 4 Wochen werden wir sensationelle Plattformen von Acer, ASUS, Google, Microsoft, Nokia, HTC und Samsung kaufen koennen.
Apple, Google und Microsoft haben sich gegenseitig auf einen Innovationslevel gepusht, der qualitative Standards gesetzt hat die wir vor 2 Jahren noch vergeblich suchten.

All dies ist das Resultat von Wettbewerb auf offenen und freien Maerkten. Das kommt dabei heraus, wenn man in seine R&D Labs investiert und nicht in Anwaelte, die sich ueber runde Ecken streiten.

Wettbewerb befeuert Innovationen, Trivial Patente behindern diese!

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Domme

    Leider hat man von dem Windows Phone 8 Event hier nichts mitbekommen. Es sollte einen Live-Blog geben, der zeigt mir bis jetzt nur den Start-Screen an. Es wurden Hands-On mit den neuen Nokia, HTC und Samsung-Phones versprochen. Bis jetzt vergebens. Bei Netbooknews hat das alles besser geklappt. Und ich habe mich schon gefreut, da Sascha auf dem Event gestern war…

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      Hi Domme, wir hatten leider waehrend des Events in Muenchen und dem Stream in Redmond (wo Caschy war) kein Inet, deshalb haben wir das Liveblog geknickt. Hands On Videos haetten wir auch gerne geschossen… zumindest beim Ativ S hat das geklappt und wir haben es mit dem S3 verglichen, was heute noch kommen wird.

      Ich kann dir fuer die naechsten Tage ausfuehrlichere Videos versprechen. Leider bin ich immer noch schwer Grippe geschaedigt. Sorry, dass es nicht unserem Standard entsprach

  • http://dhrac.net dhrac

    100% ACK

    Vor allem war die ganze WP8 Keynote gestern “a breath of fresh air”, wenn man sie mit der für Windows 8 (mittelschwere Katastrophe) und iPad Mini (Amazing-Massacre) vergleicht.

  • Ostwestf4le

    Entscheidend ist Dein Fazit: “All dies ist das Resultat von Wettbewerb auf offenen und freien Maerkten. Das kommt dabei heraus, wenn man in seine R&D Labs
    investiert und nicht in Anwaelte, die sich ueber runde Ecken streiten”.

    • Capone2412

      Sowas ähnliches wollte ich auch gerade schreiben ;)
      Am Ende siegt die Gerechtigkeit!

  • Ichbins

    Beim Microsoft Teil kann ich dir nur beipflichten.

    Beim Google Teil eher nicht.

    Der einfache Blogeintrag statt einer Kenynote ist ja nur aus der Not entstanden und nicht “weil sie es können”. Google hat ja auch eine solche geplant, auch mit den amerikanischen “amazings” und allem drum und dran. Ob sie es nicht benötigen halte ich für sehr fragwürdig. Verschieben ging ja kaum, bis in New York wieder Ruhe einkehrt, bis es abseits des Hurricans und der Präsidenschaftswahl wieder Platz für Aufmerksamkeit gibt verstreicht viel zu viel wertvolle Zeit. Die Verträge sind längst abgeschlossen, Lieferdaten vereinbart und das alles aufzuschieben praktisch unmöglich. Ist eben maximalst ungünstig gelaufen für Google. Denn woher entnimmst du, das Google es nicht braucht? Das alle Technikblogs darüber berichten egal ob es ein Blogeintrag oder ein groß aufgefahrenes Event ist, ist eh klar. Aber abseits davon findet man in den Massenmedien keine prominente Stellen und auch keine langen Berichte. Ob es nun am Hurricane liegt oder am fehlenden Event ist sicher schwer zu sagen, wahrscheinlich eine Mischung aus beidem. Aber Google wird sich das ganz anders vorgestellt haben.

    Frag mal auf der Strasse ob der 0815-User etwas vom iPad Mini und etwas vom Nexus 10/7/4 gehört hat. Bei letzterem muss man schon einen Geek finden. Der primäre Verkauf über Google Play wird daran auch nicht viel ändern.

    Die Hardware ist defintiv sehr geil, meiner Meinung nach auf ziemlich dem selben Niveau wie beim iPad 3/4. Und auch der Preis ist aus Kundensicht erstmal geil. Aber hier liegt die Betonung auf erstmal. Eine Leistung ist es von Google ja nicht, schließlich zielt ihr Geschäftskonzept ja nicht auf Hardwareverkäufe ab. Wenn also die Hardware tatsächlich erst ab 400€ Gewinn abwirft und Google es für den Preis abgibt, kann man ja den anderen Herstellern -egal ob Apple oder Samsung, HTC, Sony und Co- keinen Vorwurf machen das die noch ihre Gewinnmarge draufpacken.

    Nur KANN dieser Schritt auch zum Bumerang für Google werden. Denn wie sollen die anderen Android-Tablet Hersteller diesen Preis bei gleicher Hardwareleistung unterbieten oder mit besserer auf den gleichen kommen!? Das ist also ein Schlag ins Gesicht und fördert den Wettbewerb (auf dem Android Markt) nicht, sondern tötet ihn quasi. Beim 7″ ist es ja exakt der gleiche Fall und auch wenn die Situation auf dem Smartphone Markt mit dem Nexus 4 nicht ganz so drastisch ist, werden auch hier die Hersteller langsam aber sicher ins Grübeln kommen.

    Hier wiederum sehe ich Microsoft als taktisch cleverer. Die Hardware liegt zwar weit hinterm Nexus, aber sie haben den Herstellern wenigstens einen finanziellen Spielraum gegeben, obwohl sie das Surface mit Sicherheit wesentlich günstiger hätten anbieten können.

    Also, die Schlussfolgerung Günstiger = mehr Druck = mehr Wettbwerb halte ich für zu naiv und kann auch das gegenteil zur Folge haben. Genau so wie die These im letzten Satz des Artikels. Das Patentsystem ist alles andere als Optimal, aber ohne Patente, sprich Absicherungen, wären Innovationen überhaupt nicht mehr lohnenswert. Abwarten was die anderen machen, es genau so machen, Entwicklungszeit und Geld sparen und es dann günstiger verkaufen können als der Vollidiot der sich die Mühe gemacht hat es zu Entwickeln.

    Beim letzten Satz ist also vielleicht nicht das Gegenteil der Fall, aber pauschal richtig ist er definitiv nicht.

    • Ichbins

      Noch eine kurze Anmerkung:

      Den Wettbewerb Android-iOS-Windows auf dem Tabletmarkt fördert es dafür sicherlich. Wobei auch hier die Frage ist wer denn davon profitiert.

      Android: Wie gerade aufgeführt lockt ein nidrieger Preis zwar Kunden, verschreckt aber die Hersteller was mittel- bis langfristig für mehr Schaden sorgen KANN als der Gewinn der neuen Kunden ausgleicht.

      Windows: Fast genau Gegenteilig. Google lockt sicherlich Kunden vom Surface weg durch wesentlich bessere Preis/Leistung der Hardware(!), aber motiviert die Hersteller auch irgendwie den Fokus auf Windows zu richten. Zumal Android ja bisher eh nicht den erhofften Erfolg brachte. Und wenn von den 10 Tablets im MediaMarkt neben dem iPad 9 mit Windows laufen, interessiert auch der Preis nicht mehr. Geade das war/ist ja Androids Erfolgsmasche auf dem Smartphone markt.

      iOS: Apple setzt man durch die 100€ zwar gut unter Druck, aber auch sie könnten vom unter Umständen eintretendem Desinteresse der anderen hersteller profitieren. Wie gesagt, das Nexus liegt nicht direkt im MediaMarkt so pompös ausgestellt, Google hat gar nicht die Mittel (nicht finanziell) und das Interesse daran. Und die Verkäufer interessieren sich primär auch nur für Marge und weitere Gewinne wie beim iPad das Zubehör. Man sieht ja an den anderen Nexus das sich ein großes Marketing alá Samsung mehr rentiert als das vermeintlich bessere preis/Leistungsverhältnis wenn es keiner kennt. Letztendlich braucht Android ja endlich mal eine große Verbeitung für eine Darseinsberechtigung von qualitativen Apps, sonst nutzt die beste Hardware nichts. Apples Zug rollt und rollt hier stetig weiter und rechtfertigt zur Zeit auch für die nicht-Geeks jeden Aufpreis.

      • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

        Anmerkung hierzu, es werden bereits seit Ende letzten Jahres mehr Android Tablets als iOS Bretter verkauft. Genau zu dem Zeitpunkt, als sich saemtliche Analysten dazu entschlossen haben keine White Box Tablets mehr in ihre Quartalsergebnisse zu packen. Selbst wenn nur Premium OEM Absatzzahlen in die Analyse einfliessen, hat Apple hier bereits fast die Haelfte des Marktes abgegeben: http://bgr.com/2012/10/26/android-tablets-take-a-huge-chunk-of-ipads-market-share-in-q3/

        • Ichbins

          Letzte Woche sprach Eric Schmidt von 70.000 verkauften Android Tablet pro Tag. Beim iPad sind es umgerechnet 155.000 pro Tag. Welche Quellen wären besser als diese Primärquellen?

          Die Netzmarktanteile sind da sogar noch deutlicher. Und wenn es tatsächlich fast genau so viele Android Tablets wie iPads wären, warum ist der Android-Tablet-Apps Markt praktisch immer noch tot?

          • Zyz

            Google macht es genau richtig. Sie sichern Android Marktanteile zu und schaffen interessante Entwicklungsumgebungen für Entwickler. Die Preise orientieren sich bis jetzt an Apple/bzw Samsung. Dadurch das Google sich jetzt für günstigere und trotzdem im High End Bereich befindliche Produkte anbietet, mit kompletter Android Experience hat trotz Kannibalisierung(Was MS mit dem Surface genauso macht) nur Vorteile. Die Hersteller müssen sich halt anpassen und sich mehr an den Nexus Geräten(gerade am Preis/Leistung) orientieren.

          • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

            Eric Schmidt nennt die Aktivierungen durch Googles OEMs. Dazu kommen nun einmal hunderte White Box OEMs aus China und Indien. Letztes Jahr haben diese zwischen 25 und 30 Millionen Tablets abgesetzt.. In diesem Jahr sollte das Volumen um 50% steigen. Nur tauchen sie bei den Analysten nicht mehr auf, da es einfach zu viele sind.

            Bleib doch mal realistisch… es laeuft aehnlich wie mit den Smartphones.

          • Ichbins

            Ja und wen jucken diese WhiteBox Dinger?

            Google anscheinend nicht, sonsnt würden sie sie ja erwähnen.

            Apple garantiert auch nicht, ob sich die Asiaten jetzt 400 Mio. White Box kaufen oder keins nimmt auf sie keinen Einfluss.

            Gleiches gilt für Microsoft.

            Den Entwicklern ist es auch egal, es sind keine potentiellen User, also irrelevant.

            Und das gilt dann wieder für den User.

            2 Mio. verkaufte Nexus 10 nehmen mehr Einfluss auf alle genannten, als 200 Mio. WhiteBox Tablets. Und was das mit dem von mir aufgeführten Wettbewerb zu tun hat verstehe ich auch nicht?!

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      Bitte schaue dir mal die Google Keynotes der letzten Jahre und und vergleiche sie mit denen von Apple: http://www.youtube.com/watch?v=rGtVcDtGgfU

      So etwas gibt es weder bei Microsoft noch bei Google!

      Stichwort Medien und deren Aufmerksamkeit. Schau auf Google News und alle grossen Mainstream Zeitungen… Google hat mit einem Blogeintrag selbst Microsoft weggefegt!
      Du sagst in den Massenmedien findet Googles Launch nicht statt… hier mal eine kleine Auswahl:

      http://www.stern.de/digital/telefon/nexus-4-und-neue-tablets-google-attackiert-apple-mit-kampfpreisen-1917680.html

      http://www.focus.de/digital/computer/tid-27905/neues-google-geraet-nexus-10-der-spaete-ipad-killer_aid_848915.html

      http://www.zeit.de/digital/mobil/2012-10/google-nexus-4-7-10

      http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/google-kuendigt-nexus-4-nexus-10-nexus-7-android-4-2-und-music-an-a-864052.html

      Google, als auch die Hersteller machen mit all diesen Geraeten Gewinne und die Android OEMs werden hier nachziehen.

      Die Schlussfolgerung Günstiger = mehr Druck = mehr Wettbwerb habe ich nicht gezogen. Meine Schlussfolgerung war “mehr Wettbewerb = mehr Innovationen” und genau das sehen wir bei Microsoft und Google

      Mein finaler Absatz mit dem Hinweis auf Patente zielt auf den trivialen Quatsch aka runde Ecken, Slide to Unlock, Tap to Zoom und den Gummiband Effekt, die Apple gegen die Wettbewerber auffaehrt. Hier hat sich niemand die Muehe gemacht etwas zu entwickeln, vielmehr hat man bestehende, generische Methoden von anderen Herstellern in eine Patentanmeldung gepackt, um dieses dann gegen Wettbewerber einzusetzen. Muehe haben sich hier nur die Anwaelte gemacht und die Entwickler, von denen es Apple uebernommen hat

      • Ichbins

        Ich sage nicht das Googles Launch nicht statt findet. Sondern das er nicht prominent ist. Das iPad Mini letzte Woche war bei jedem Online Auftritt der Aufmacher, meist mehrere Tage lang, und bei den Printmedien mindestens auf der ersten Seite groß und Fett.

        Klar, jetzt ist logischerweise der Hurricane das alles bestimmende Thema, aber guck doch mal auf die Startseiten:

        Stern: Von oben nach unten kommt Microsoft mit Windows Phone 8, direkt danach Apple mit der Personaländerung und Google schafft es gerade eben ganz unten in den Technikbereich.

        Focus: Da ist man zwar prominent auf der Startseite, aber direkt mit dem Schlagwort “Apple” nnd “iPad” als Vergleich.

        Zeit: Hier schafft man es auch in den Technikbereich, Apples Personalthema in die Hauptnews und Microsoft gar nicht auf die Startseite

        Spiegel: Hier ist keiner in die Hauptnews, Microsoft immerhin als Technikaufmacher und Apple und Google nur als Überschrift.

        Bild: In die Top News schafft es Apple (bzw Ive), Microsoft ist Aufmacher der Techniksparte und die Nexus Reihe nur eine Überschrift.

        • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

          Die mit riesigen Abstand groesste Einstiegsseite fuer Nachrichtenleser ist Google News:

          https://news.google.de/

          Direkt unter Sandy und Steinbrueck. Google und Google News zeichnen sich fuer mehr als 50% des Traffics auf die Mainstream Nachrichtenseiten aus und deshalb will ich mal ganz schwer behaupten, dass die die Technews bestimmt haben (auf den Techseiten sowieso)

          Ein Schelm wer da uebrigens nicht an einen guetlichen News-Algorithmus denkt ;)

          • Ichbins

            Öffne ich Google News in einem Browser ohne History oder irgendwelchen Accounts, finde ich einen Nexus Bericht (Spon) bei Google News ganz normal bei “Technik/Wissen” an 20ter Stelle. Gleichauf mit Windows Phone 8. Davor kommt übrigens noch “Wirtschaft” und damit der Apple Bericht. Prominent sieht anders aus.

          • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

            Hier ein Screenshot aus dem Safari Browser (frisch installiert)

          • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

            Warum checkt ihr nicht einfach mal Google-Trends? http://goo.gl/IUGhm

            Hier ein Screenshot von Google News (im privaten Modus):
            http://d.pr/i/ctmM

            Hier noch von der Google-News-Startseite:
            http://d.pr/i/H44J

          • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

            na das wuerde ja bedeuten, dass Windows Phone 8 in Kuerze den 3fachen Marktanteil hat Moritz. Ich bin gespant ;)

          • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

            Darum ging es ja jetzt nicht ;) Wollte nur mal in die Runde schmeißen, dass Google-Trends für solche Analysen am geeignetsten ist ;)

            Ich bin aber deiner Meinung, dass Google gestern jedem die Show gestohlen hat. Allerdings wird sich der Erfolg vom Nexus 10, wie schon letztens darüber diskutiert, am Tablet-Content orientieren. Google muss einfach die Entwickler pushen keine Smartphone-Layouts mehr zu nutzen …

            Ebenfalls kann ich deinen Seitenhieb auf Apple bezüglich “Updätchen” nicht nachvollziehen. Google hat beim Nexus-Smartphone auch nur eine Weiterentwicklung durchgeführt, genau wie beim Nexus 7. Nur beim Nexus 10 hat Google bzw. Samsung etwas Neues auf dem Markt geworfen, dass sich aber auch nicht sonderlich von der Konkurrenz unterscheidet (nur 34 ppi mehr als das iPad). Günstige Preise sind nicht gleich Innovationen und Google Now kannste in Deutschland übrigens auch in die Tonne werfen …

          • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

            Moritz, ich nutze ueberall Google Now, auch in Deutschland. Als ich am Flughafen ankam wurde mir als erstes der Shuttlebus in die Innenstadt angezeigt, Umrechnungskurse Taiwan Dollar auf Euro und alle fuer mich interessanten Locations (Hotels, Restaurants). Gleich fliege ich nach Wien und nun rate mal was fuer eine Karte bei Google Now auftaucht,, 40 Minuten bis zum Flughafen.

            Schau dir doch einmal ganz in Ruhe das Google Now Video an und lies dir den Text von The Verge durch und du weisst was Updaetchen sind und Gamechanger

          • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

            Ich nutze selber Google Now und habe auch schon bei The Verge alles durchgelesen bzw. angeschaut. Keine Sorge!

            Allerdings gibt es einige Schwächen im Vergleich zur amerikanischen Version von Google Now. Die Größte ist wohl der fehlende Knowledge Graph, der aus der sonst sehr gelungenen Sprachsuche einfach nur eine Google-Suche per Sprache macht … Daneben weißt du sicherlich auch selber, dass wir in Deutschland nicht alle Funktionen von Google Now nutzen können.

            Daneben um nochmals auf das “Updätchen” zu kommen, in Android 4.2 hat Google auch nur ein paar neue Karten hinzugefügt, nennst du das jetzt Gamechanger?

          • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

            Moritz gerade heute kam ein ausfuehrliches Update. Du kannst in Deutschland so ziemlich alles nutzen. Bin gerade in Wien angekommen und was sehe ich da. Attraktionen mit Reviews auf einer Karte, darunter eine Karte mit den besten Photospots, darueber eine Einladung zum Hangout und noch der Weg zu meinem Hotel.
            “Where is the Klimt Villa?” aha, inkl. Wegbeschreibung… ich finds prima

          • Ichbins

            Wo ergreift denn hier jemand Partei!?

            Ich persönlich mag und verachte alle 3 gleichermaßen. In diesem Fall bedauer ich Google das es für sie Blöd gelaufen ist, denn sonst wären sie imho ja wesentlich prominenter vertreten, und ich denke auf der anderen Seite das dieser agressive Schritt zum Bumerang werden KÖNNTE. Wir werden es in den nächsten 6 Monaten sehen, wie Samsung, HTC, Sony und Co darauf reagieren und wie und ob das Nexus auch beim Massenmarkt ankommt.

            Ich sehe da keine Wertung.

          • givarus

            Ich finde das Google Trends schon eine ziemlich gute Aussage dazu bietet. Wie sehr die Leute nach etwas suchen ist das was aktuell in den Köpfen der Masse steckt: https://www.google.com/trends/explore#q=ipad%2C%20nexus%2C%20surface&cmpt=q

          • Ichbins

            Witzig. Bei mir siehts im jungfräulichen Chrome so aus: http://img248.imageshack.us/img248/8326/googlenews.jpg

  • http://twitter.com/RobLogist Rob.Logist

    Gibt es Die Keynote/Präsentation vom gestrigen WP8 Event irgendwo online? Die soll ja schneinend sehr gelungen gewesen sein was man hier so liest. Vllt irgendwo bei MS direkt?

  • http://d76.de/blogs/about Dirk Spannaus

    Finde ja das Room Feature von WP8 recht interessant. Theoretisch eine tolle Sache. Könnte vielleicht in einer Familie mit zentraler Einkaufspolitik funktionieren… ;)

    Aber im Freundeskreis? Da wird es natürlich unterschiedliche Plattformen geben. Ein Argument dafür, dass manche Features einfach nicht mit der Plattform gekoppelt sein sollten.

    Nur Room ist wahrscheinlich exclusively WP8?

    • http://www.appdated.de/ Moritz Kloft

      Einige Funktionen sind mit anderen Plattformen kompatibel, aber nutzt doch einfach die Gruppen-Funktion von Whats App? Ist ungefähr das Gleiche

  • Capone2412

    Ist das das neue Galaxy Note bei 2:22 min?

    • Jannik Hofmann

      Wohl eher Nexus Note

  • Mathias

    Guter Kommentar, auch wenn ich nicht mit allen Punkten konform gehe. “Google now” ist sicherlich schön gedacht, die Realisierung hakt aber noch an allen Ecken und Enden. Mal ausprobiert? Auf solch einen Assistenten will ich nicht wirklich setzen müssen… man hat mehr Arbeit, sich mit dessen Unzulänglichkeiten herumzuschlagen, als er wirklich bringt. Derzeit noch reine Spielerei, aber mit Perpektive.

    Zu Microsoft: die stehen erst am Anfang. Phone 8 hat Potential, keine Frage. Aber MS wird noch einige Jahre brauchen, um auf ein ähnliches Niveau wie Apple zu kommen. Meiner Ansicht nach könnte das aber gelingen, wenn Microsoft die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholt..

    Zu Google/Android: Google sollte mal etwas Augenmerk auf Stabilität legen – so viele Abstürze wie auf meinem Nexus 7 hatte ich unter keinem iOS-release beim ipad/iphone. iOS ist deutlich stabiler als Android und die gesamte Infrastruktur drumherum ist aus einem Guss. Da hat google noch Arbeit vor sich. Und obwohl das Nexus 7 Tegra 3 Power hat, gibt es immer wieder unerklärliche Latenzen, die habe ich beim ipad 3 nicht.

    Und trotzdem: Die Konkurrenz von Apple berappelt sich langsam! Apple wird in den kommenden Jahren deutlich (wettbewerbs)fähigere Konkurrenz haben, als dies bislang der Fall war. Und das ist gut so!

    Was viele befürchtet haben, tritt meiner Ansicht nach ein: der Visonär Jobs ist nicht mehr und es wird zunehmend schwerer für Apple, was aber letzlich gut für uns ist, denn so muss Apple sich bewegen. iOS muss dringend modernisiert werden, gegenüber Android 4.2 wirkt es inzwischen fast schon altbacken! Apple muss z.B. flexible(n) Home-Screen(s) einführen und auch die Erweiterbarkei der Devices mit Wchselmedien muss kommen.

    Allgemein: was wir derzeit erleben, ist ein unerbittlicher Kampf um Marktanteile! Google und Amazon gehen, was die Hardware-Preise angeht, an die Schmerzgrenze, weil sie wissen, dass man nur so signifikant Marktanteile gewinnen kann. Microsoft macht das nicht und versucht über Allianzen zum Ziel zu kommen. Ob es gelingt? Apple agiert (noch) aus der Position des Stärkeren. Aber das kann sich schnell ändern…

    Es bleibt spannend!

  • vukdu

    Ja klar, alles was Google rausbringt ist besonders innovativ und noch nie dagewesen…und alles was Apple macht ist Bullsh… und kommt höchstens als “Updatchen” durch.

    Für die sogenannten “Updatchen” benötigten andere Hersteller immerhin Monate oder Jahre, um überhaupt aufschliessen zu können. Apple designt die Geräte ultradünn – alle müssen noch dünnere Tablets/Phones herausbringen…Apple bringt Geräte mit Retina-Display heraus – alle müssen möglichst noch höhere Auflösungen bringen…Apple bringt Siri – alle müssen einen besseren Siri-Konkurrent herausbringen.

    Mal ehrlich, objektiv betrachtet hat Google zwar zwei gute Gerät herausgebracht, aber wesentlich mehr als die Anknüpfung an Apples Hardware ist das für mich auch nicht. Klar in gewissen Punkten sind die Nexus-Geräte technisch betrachtet sogar etwas überlegen, das bestreite ich gar nicht. Aber die Frage ist, sind diese Punkte wirklich relevant? Kann der normale User (und damit meine ich nicht den Technikfreak) überhaupt unterscheiden und was bringen ihm diese?

    Nehmen wir z.B. die bessere Auflösung des Nexus 10? Hat irgendjemand das Gefühl, dass der Unterschied von 300ppi und 264ppi irgendwie von blossem Auge erkennbar ist? Wohl kaum! Hätte Apple die Auflösung heraufgeschraubt, wäre es ein “Updatchen” gewesen, tut es aber Google ist es nur zu genial…gleich muss Google den Gang runter schrauben.

    Der User konzentriert sich mehrheitlich nun mal auf das was er tatsächlich sieht, die technischen Angaben hintendurch, wie extreme Auflösungen, Prozessoren, RAM uws. interessieren die Meisten nicht. Und das ist eben auch Apples Erfolg, sie fixieren sich auf den User und das was die User sehen können, nicht auf das was Einzelne aus der Techwelt für entscheidend empfinden…weshalb auch das Design und die einfache Bedienung bei denen immer im Vordergrund standen.

    Oder nehmen wir den Vergleich mit den Prozessoren und den RAM’s. Diese Angaben sind ebenfalls sehr relativ, auch wenn Googles Nexus doppelt so viel RAM besitzt, ist das beim iPad für den User kaum entscheidend, da Apple mit der Software das Optimalste herausholt. Andere Technologien wie NFC sind zwar nett, aber noch gar nicht ausgereift und in unsrer Gegend kaum nutzbar. Von daher verstehe ich nicht, was am Nexus-Tablet so wirklich Innovatives und Unglaubliches zu finden ist?

    Seit das iPad draussen ist, versuchen Hersteller ständig mit besserer Hardware an Apple ranzukommen, aber wir wissen dass das alleine nicht den gewünschten Erfolg bringt, da Apple ein komplettes und gutes Packet aus Hardware, Software und Ökosystem besitzt. Weil dies also nichts gebracht hat, versucht man nun als nächstes mit Preisen unter den Herstellungskosten am Erfolg des iPads zu kratzen und die Kosten durch Content-Einnahmen zu decken. Doch das Problem ist, dass immer noch kein Konkurrent ein gleichwertiges Packet aus allen 3 Lösungen besitzt und dass also so genial das Nexus 10 mit seiner Auflösung auch sein mag, kaum tablet-optimierte Apps zu Verfügung stehen.

    Apple hat an Ihrem Event noch genügend andere Hardware vorgestellt, die man sehr wohl auch als innovativ und cool bezeichnen kann, wie z.B. den neuen iMac, das MacBook Pro, den Mac mini, das iPad mini und das iPad 4. Diese Produkte nur als Updatchen zu bezeichnen ist nicht fair. Wo ich aber recht geben ist, dass man das die unendlichen Wiederholungen von “amazings, incredibles” usw. weglassen kann, das haben die gar nicht nötig und es ist einfach zu übertrieben. Tolle Produkte machen Sie deswegen trotzdem!

    Lasst doch den ständigen Vergleich mit Apples Produkten, wenn sowieso alles aus Cupertino als nicht innovativ betrachtet wird. Das müsste für Einen auf höherem Level befindenden Android-User und Technikfreak nun wirklich nicht von Bedeutung sein, was Apple macht…andereseits wenn man sich ständig über die andere Seite beklagt, gibt dies einem das Gefühl, dass man nur neidisch auf Apples Erfolg ist.

    • FuderT

      Na endlich sagt/schreibt das mal jemand zusammenfassend! Diese ewigen Apple-Basher-Frust-Neid-Was-Weiss-Ich Artikel kann und will doch kein Mensch mehr lesen. Kein “normaler” Mensch, kein Konsument, User, Benutzer, nenne es wie du willst. Das ist eine reine Nerd-Geek-Story mit viel Schall und Rauch und Halbwahrheiten und unnötigen Emotionen. Ich als Windows-User bin absolut happy im Moment über die Situation wie sie ist: Microsoft hat seine Hausaufgaben endlich gemacht, Win8 und die neuen Surface und anderen Wind-basierten Geräte sind klasse, die Lumia-Reihe ist zum abschlecken toll und mehr will ich auch nicht. Dieses ganze Android-Freiheit-Gesummse kann mir gestohlen bleiben. Und irgendwelche Patentstreitigkeiten haben immer zwei Seiten und stimmen auch in diesem Artikel nie und nimmer. Das sieht jeder Hersteller wie er es für richtig hält. Und Doppel oder Vierkern-Prozessor, ein paar Pixel rauf oder runter oder das angeblich so wichtige doppelte Ram (was in Wahrheit ab 1GB mobil völlig Wurscht und reines Blendwerk ist), das interessiert ebenfalls keinen normalen User. Der Nutzwert, die Langlebigkeit und das eigene Ökosystem ist entscheidend. Und da macht Microsoft aktuell ne sehr gute Figur. Hoffentlich bleibst dabei!

      • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

        Kannst du mir mal bitte aufzaehlen wo ich Halbwahrheiten verbreiten habe und von der Android Freiheit spreche?

        Welche Patentstreitigkeiten stimmen nicht in meinem Kommentar? Ich wuerde mich hier wirklich auf entsprechende Fakten freuen.

        Ich lobe Google und Microsoft fuer eure neuen Produkte, bestaetige wie so ungefaehr durch die Bank saemtliche Techjournalisten, dass Apple im Moment wirklich nur noch das noetigste macht um den Status Quo aufrechtzuerhalten und das wird als Apple Basherei ausgelegt.

        Mensch ich habe noch nicht einmal von irgendeinem Dual oder Quadcore gesprochen…

        Sehr wohl erwaehne ich aber das Update von Google Now und erwaehne, wie Google sich damit um Lichtjahre von der Konkurrenz entfernt.

        Nicht Hardware und Spezifikationen wurden hier als Gamechanger rausgearbeitet, sondern die entsprechenden Einstiegspreise. Als Innovation habe ich Android 4.2 und das integrierte Google Now genannt, was ihr beide nicht ansatzweise angesprochen habt.

        Muss ich davon ausgehen, dass ihr nur das gelesen habt, was ihr lesen wolltet (die 2 Saetze mit Apple) oder habt ihr einfach keine Zeit gehabt?

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      Dir ist aber schon klar, dass ich von Software gesprochen haben, denn immerhin verweise ich auf Features von Windows, Android, etc.
      Ich mache hier auch nicht ansatzweise irgendwelche Hardwarevergleiche sondern zeige 2 Beispiele fuer Preise von Plattformen auf…

      Wo rede ich denn bitteschoen vom Display des Nexus 10?

      Da fallen in 2 Saetzen mal die Worte Cupertino und Apple und schon gehen sie auf die Barrikaden, Du bekommst das in den falschen Hals mein Freund

    • danielXY

      du meinst sie haben den hersteller von siri eingekauft und unter neuem namen neu veröffentlicht, das ist schon mal keine innovation von apple! :-)

      und was das ipad mini angeht, da rennt apple jetzt dem markt hinterher. wo sind denn die innovationen beim ipad 4? der neue connector? :-D

      seit dem retina display im iphone, ipad und macbook hat apple doch keine neue innovationen mehr vorgestellt! siri gab es wie gesagt schon vorher. alles andere waren nur kleine feinschliffe

      • vukdu

        Von mir aus kannst du das Feinschliff nennen…mich stört der “Feinschliff” nicht, denn ich bin mit der Auswahl zufrieden. Es geht mir aber darum, dass man von Apple dauernd Ausserirdisches erwartet, während die anderen Hersteller ständig Apple nacheifern (wie beim iPhone, iPad, MacBook Air [Ultrabooks] und sogar beim Mac mini [Chromebox]). Und wurde Apple mal bei etwas übertroffen, heisst es gleich mega-innovativ…hätte aber Apple die neuen Nexus-Geräte vorgestellt, würden diese lediglich als logische oder minimalistische Anpassung abgestempelt werden, bei Google ist dies aber nicht der Fall.

        Innovation ist sowieso auch eine Ansichtssache, als Apple das iPhone oder das iPad heraus brachte, dachten sich auch Viele, dass nichts Innovatives dabei ist. Beim iPad dachte ich das anfänglich ebenfalls, 2,5 Jahre später wurde man eines Besseren belehrt.

        Bezüglich iPad mini stimmt, das war eine Klasse, die Apple ursprünglich nicht wollte, aber wenn die Konkurrenz von allen Seiten und unter den Herstellungskosten versucht am iPad zu rütteln, ist es absolut okay, wenn Apple auch etwas Kleineres und Günstigeres heraus bringt…dabei ist Apple Ihrem Stil treu geblieben und hat es wertig und elegant umgesetzt.

        Ipad 4 hat auch noch den A6-Prozessor erhalten und ist gemäss Benchmarks doppelt so schnell geworden. Das alleine haut mich zwar auch nicht nicht um, aber sie haben es ja nur nebenbei vorgestellt.

        Bezüglich Siri: Ist doch nichts dabei, auch Andere implementieren Software von aufgekauften Firmen. Auch Google implementierte vermutlich Vieles von Drittherstellern, glaube kaum, dass alles reine Android-Erfindungen sind. Und die Software der Firma Siri alleine tat übrigens damals noch lange nicht das, was man heute auf Apples Geräten kennt.

  • cornel

    leider gibt es das Nexus 4 in Österreich und wohl auch in der Schweiz nur mit einem saftigen Aufschlag von (200 EUR), da ist es dann nicht mehr so attraktiv.
    Hier hat Google versagt.

Trackbacks & Pingbacks