Einem jetzt aufgetauchten Benchmark-Test zufolge wird das Samsung Galaxy Tab 3 10.1 mit einem Intel Atom Z2560 Prozessor ausgestattet sein. Sowohl das Modell GT-P5200 als auch die 3G-Variante GT-P5210 sind in der Datenbank aufgetaucht.

Kommt das Samsung Galaxy Tab 3 10.1 mit Intel Atom Dual Core-Prozessor?

Dass die Koreaner bei dem Tablet auf einen Clover Trail-Prozessor statt auf eine ARM-basierte Lösung setzen, kommt schon ein wenig überraschend. Blickt man dann jedoch auf die Ergebnisse des Tests für das von Samsung noch nicht offiziell angekündigte Tablet, kann man die Entscheidung durchaus nachvollziehen. Der Dual-Core taktet mit 1.6 GHz und bietet Hyperthreading, daher spielt der Z2560 bei der Performance durchaus in der Quad-Core-Liga mit. Nicht nur das, mit 24616 Punkten, die schon vor einigen Tagen in der AnTuTu-Datenbank auftauchten, spielt man hier sogar in der gleichen Liga wie der Snapdragon 600 von Qualcomm oder der Samsung Exynos 5 Octa:

Samsung Galaxy Tab 3 101 Benchmark 01

Was verrät uns das Ergebnis noch? Neben dem Intel Atom Z2560 kommt für die Grafik die  PowerVR SGX 544 MP2 GPU hinzu, die mit 400 MHz taktet. Das 10.1-inch große Display löst mit 1280 x 800 Pixeln auf, also keine Full HD-Auflösung. Dazu kommt als Betriebssystem Android 4.2.2 Jelly Bean. Die Jungs von SamMobile hoffen, dass wir es im Benchmark-Test mit einem frühen Prototypen zu tun haben und im finalen Gerät dann vielleicht doch ein höher auflösendes Display zum Einsatz kommt. Wäre in der Tat klasse, denn dann hätte Samsung ein rundum starkes Device am Start, nachdem man zuletzt im Tablet-Bereich eher solide Mittelklasse angeboten hat. Wie viel besser die Performance ausfällt im Vergleich zu den anderen 10-Zöllern der Koreaner, seht ihr hier im Vergleich des Galaxy Tab 3 10.1 mit dem Galaxy Tab 2 10.1 und dem Galaxy Note 10.1:

Samsung Galaxy Tab 3 101 Benchmark 02

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Facebook_User

    Gut.

  • Sebastian Wewer

    Nur 1280 x 800 pixel wäre sehr enttäuschend… Das Tablet ist im Moment meine große Hoffnung im bereich der 10″-Tabs.

    • http://www.facebook.com/profile.php?id=1426963292 Mark Baumgartl

      Ich denke,das wir es zum Release mit dem 2560 x 1600 Display des Nexus 10 sehen werden,jedenfalls könnte man das gut berechnen,da die Auflösung dann doppelt so hoch wäre.

      • http://www.facebook.com/lars.klitzke La Rs K

        Wenn das der Fall ist, bin ich auf ein Test des Gerätes gespannt. Durch die höhere Auflösung wird das Ergebnis wahrscheinlich nicht ganz so gut ausfallen

  • pFn0L

    Ich denke 2560×1600 ist für den kleinen Atom zu heftig (leider).

    Spannend wird für mich der Preis und ob man Win8 installieren kann ^^

Trackbacks & Pingbacks