Larry Page von Google hat sich in einem Interview zu den nächsten Nexus- und Motorola-Plänen geäußert. Nach der Übernahme der Motorola Mobility Sparte durch Google haben wir ja alles so latent unterstellt, dass in naher Zukunft ein Nexus-Smartphone aus dem Hause Motorola auf uns wartet. Ein Jahr nach dem Galaxy Nexus von Samsung und kurz nach dem Launch des Nexus 4 von LG wissen wir, dass dem nicht so war.

Larry Page: erst mal kein Motorola Nexus

Google selbst hat uns hingegen früh klar machen wollen, dass man seine Partner wie ASUS, Samsung und LG nach dem Motorola-Deal nicht benachteiligen werde – und die letzten 12 Monate zeigen ja eindrucksvoll, dass Google hier Wort gehalten hat: Galaxy Nexus und Nexus 10 von Samsung, Nexus 4 von LG und Nexus 7 von ASUS.

Fürs Erste brauchen wir auch nicht mit einem Motorola Nexus rechnen, wie uns Larry Page wissen lässt:

First of all, I don’t think there’s any physical way we could have released a Nexus Motorola device in that sense. I mean, we haven’t owned the company long enough.

Es ist demnach einfach noch zu früh für ein Motorola Nexus, allerdings will er auch noch keinen Favoriten für das nächste Nexus-Gerät preisgeben oder verraten, wann wir damit rechnen können. Er erklärt allerdings, dass sich die ganze Nexus-Experience entwickelt habe, seit HTC das erste Nexus-Smartphone 2010 herausgebracht hat. Das sind Erfahrungswerte, was die Software, die technischen Möglichkeiten und auch die Zyklen betrifft, in denen die Geräte raus gehauen werden.

Wir dürfen uns wohl darauf einstellen, dass Google nicht wieder zurückfällt in das 1-Nexus-pro-Jahr-Muster und dennoch steht ein Motorola Nexus nicht sehr weit oben auf der Liste. Aber geht mal davon aus, dass es kommen wird – ich verstehe die Aussagen von Larry Page so, dass man nur vorher seine Hausaufgaben sehr gründlich gemacht haben möchte, bevor man diesen Schritt geht. Bis dahin wird man weiter seine Philosophie verfolgen, zusammen mit seinen Partnern die absolut beste Qualität abzuliefern.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Zero

    Ich finde es auch unsinnig bald ein neues Nexus auf den Markt bringen zu wollen da es große Probleme bei den Lieferungen des Nexus 4 gibt und es vermutlich eine Weile dauern wird bis dieses an alle ausgeliefert werden kann.
    Ich habe glücklicherweiße meines direkt vor Weihnachten noch bekommen und bin etwas enttäuscht. Man merkt zwischen “Samsung Nexus” und dem neuen kaum Unterschiede in der Performance (Navigation im System), die Kamera Qualität ist fast gleich “schlecht” aber das Aussehen hat sich sehr zum positiven geändert. Es ist wunderschön. Zu der Performance in Apps kann ich derzeit nichts sagen.

Trackbacks & Pingbacks