Der chinesische Elektronikhersteller Lenovo nimmt allmählich mit seiner Smartphone- und Tablet-Sparte offenbar auch Europa ins Visier. Anlässlich des Mobile World Congress gab es jüngst entsprechende Gespräche zwischen Lenovos Europachef Gianfranco Lanci und diversen Mobilfunkanbietern.

Lenovo nimmt Europas Smartphone-Markt ins Visier

Wie die chinesische Economic Times meldet, hat Lanci sich auf dem MWC 2013 in Barcelona hinter verschlossenen Türen mit einer Reihe von europäischen Netzbetreibern getroffen. Auch Lenovo-CEO Yang Yuanqing war angeblich beim MWC anwesend, um sich über die Möglichkeiten der Kooperation im euroäischen Telekommunikationsmarkt zu informieren.

Lenovo will nun dem Vernehmen nach, seinen Marktanteil im weltweiten Smartphone-Markt ausbauen, nachdem man sich bisher vor allem auf China konzentriert hat und dort inzwischen zur Nummer 2 aufgestiegen ist. Neben anderen aufstrebenden Märkten steht wohl auch Europa im Mittelpunkt des Interesses. Allein in Indien will Lenovo in diesem Jahr mindestens 100 Millionen Smartphones verkaufen. Schon jetzt ist Lenovo nach Angaben des Marktforschungsunternehmens der fünftgrößte Smartphone-Lieferant der Welt.

Für uns in Deutschland bedeuten Lenovos Expansionspläne, dass sich die Chinesen vielleicht bald auch hierzulande im Smartphone-Markt engagieren, was bisher nicht der Fall ist. Nützlich wäre für das Unternehmen in diesem Zusammenhang unter anderem das umfangreiche Vertriebsnetz und die guten Beziehungen zum Einzelhandel und manchen Netzbetreibern, die man bereits pflegt. Übrigens bietet die inzwischen zu Lenovo gehörende Billig-Marke Medion seit einiger Zeit eigene Smartphones an, so dass Lenovo zumindest theoretisch schon in Deutschland mit derartigen Geräten aktiv ist. Vorerst gehe ich darüber hinaus allerdings davon aus, dass Lenovo eher versucht, in Ost- und Südeuropa Fuß zu fassen versuchen wird, bevor der deutsche Markt an der Reihe ist.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Lenovo: Will der chinesische Konzern auf den europäischen Markt?