Lenovo will in Kürze ein Update seiner ThinkPad-Serie vornehmen und uns mal wieder mit lecker neuen Professional-Notebooks und -Subnotebooks versorgen. Nachdem schon seit langem der Name Lenovo ThinkPad X230 als Bezeichnung für den Nachfolger des beliebten X220 durch das Internet geisterte, ist nun ein erstes Promotion-Bild des neuen Subnotebooks für professionalle Anwender an die Öffentlichkeit gelangt.

x230 Lenovo ThinkPad X230 mit AccuType Keyboard erstmals gesichtet   X230t Tablet Version im Anmarsch

Das X230 wird wahrscheinlich wieder mit einem 12,5-Zoll-Display daherkommen und entspricht optisch auf den ersten Blick weitestgehend dem, was wir bereits von der ThinkPad-Serie gewöhnt sind – robuste Gehäuse, matte Displays und ein schnörkelloses Design, das auf optimale Usability und Lebensdauer ausgelegt ist. Ein Detail fällt beim X230 jedoch sofort ins Auge: die Tastatur.

Statt des bisher üblichen ThinkPad-Keyboards will Lenovo beim X230 offenbar auf das neuere AccuType-Design setzen, das manchem bereits von den für Privatkunden konzipierten Lenovo IdeaPad-Notebooks bekannt ist. Bei ThinkPad-Fans dürfte die Umstellung auf AccuType allerdings auf massive Proteste stoßen, auch wenn man darauf ebenfalls sehr gut tippen kann. Neben dem X230 wird es mit dem Lenovo ThinkPad X230t wohl auch wieder eine Convertible-Variante des neuen Modells geben, deren Name jetzt erstmals einer geleakten Übersicht der aktualisierten ThinkPad-Reihe aufgetaucht ist. Zu den weiteren Spezifikationen beider Modelle liegen bisher leider keine weiteren Angaben vor.

Quelle: Lenovo Forum via Laptoping und Laptoping via NotebookItalia

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Sa_To

    2 Jahre zu spät, Lenovo

    • greekchimera

      wenn man bedengt, dass die Firmen mittlerweile ihre Laptops erst nach 4-5 Jahren austasuchen, würde das zeitlich durchaus passen…für den privatanwender, aber definitv zu spät

  • http://twitter.com/_rony _rony

    Ok, Lenovo will wohl veränderungen herbeiführen…. Da würde ich als erstes die kühlung ins auge fassen – welche seit jeher bei allen x modellen durch die bank unzureichend ist…

    Dann sollte bessere displays einzug halten. Hochauflösense IPS displays bitte.

    Und als letztes würd ich etwas an der tastatur ändern, das ist eines der sachen die fast perfekt ist.

    • Shaphard

      Die selbe Tastatur hat mein Thinkpad X121e und ich finde sie total klasse.
      Mit TP FanControl ist der Lüfter deaktiviert und schaltet sich nur ab und zu mal kurz an. Das einzige was ich höre ist die Festplatte, aber da kann man ja auch was dran machen.

      Finde die Thinkpads in Sachen Ultrabooks am Besten. Mattes Gehäuse, mattes Display, cooles schlichtes Aussehen usw. ein fach Top. Und vor allem mit AMD Fusion schnell und günstig.

      • http://twitter.com/_rony _rony

         ich bin die tastatur der thinkpad bisher so gewohnt, dass ich mich nurnoch schwer an eine andere gewöhnen kann… selbst meine desktopdatatur ist von lenovo ;)

        bei der kühlung mein ich nicht die lautstärke ;) – sondern der winzige kühlkörper, der garnicht dafür ausgelegt wurde, die CPU über längere zeit auf 100% auslastung zu betreiben.

        schnell wird die cpu oder grafikeinheit runtergetaktet.

  • Pingback: Lenovo ThinkPad X230 Photo Leaked with AccuType Keyboard | Netbooknews - Netbooks, Netbook Reviews, Smartbooks and more

  • Toni Borgetto

    Na dann bin ich mal gespannt ob es diesmal hochauflösende Displays gibt. Das war beim X220 die größte Enttäuschung.

  • Mister Richert

    Also ich arbeite hier gerade an meinem x220t und ich verstehe nicht was das Problem mit der Wärme sein soll? Das Gerät bleibt im Office-Betrieb und auch bei Fotobearbeitung kalt und der Lüfter ist nicht wahrnehmbar. Die Tastatur… Naja man kann sich streiten. Ich persönlich finde die des X1  bedeutend besser, aber das ist Geschmackssache und ich verstehe nicht wieso Lenovo da nicht auf Wahlmöglichkeiten setzt. Die modulare Bauweise der X Serie (Ausnahme X1) ist dafür doch prädestiniert. IPS zum Standard erklären und bitte mit 1440 Auflösung. 1600 wär zu schön ^^ Und sonst kann ich mich über gar nichts bei diesem Gerät beklagen. Das sich auch mal was ändert ist natürlich und lobenswert. V.a. ist das immer ein Kriterium an das man sich gewöhnen kann und wenn die Verarbeitung, Comfort und Qualitätsanmutung stimmt, dann ist das Design nebensächlich. 

  • Michel Lönneberga

    AccuType-Tastatur: Hör ich zum ersten Mal, nun gut.
    @Shapard, kann hier ganz klar nur zustimmen, die Tastatur des X121e ist einfach unglaublich gut für ein Gerät dieser Preisklasse. Hatte das Glück, beruflich in letzter Zeit Thinkpad 420T, HP Elitebook und diverse Vaios einrichten zu dürfen und muß sagen, gg meine X121e-Tastatur stinken einfach alle ab. Nicht das die Tastaturen schlecht sind, sie sind top, aber ich persönlich empfinde den Druckpunkt, die breite Mulde jeder Taste, und nicht zuletzt die Oberfläche, die den Fingerspitzen super Halt geben, als einfach nicht besser zu machen. Ich geb das Ding einfach nicht mehr her ;-) Und das bei dieser Gerätegröße. Der Bildschirm ist matt, so muß es sein. Jetzt noch ne SSD-HD, dann wär ich glücklich …
    Nochmal zur Lüftung, habe den AMD Fusion E-350 an Bord und empfand den Lüfter bis jetzt niemals als zu laut. Dabei benutze ich parallel Windows als auch Linux als BS.

    Mit dem Kauf vom X230 kann man bestimmt auch nicht viel falsch machen. Vorausgesetzt, die Displaygröße reicht einem für die tägliche Office-Arbeit aus.

  • http://www.facebook.com/thinkpadcenter.schweiz Thinkpadcenter Schweiz

    Der neue Lenovo X230 und viele weitere neue Modelle ab jetzt bei uns im Shop unter http://www.thinkpadcenter.ch/

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Lenovo ThinkPad X230 Photo Leaked with AccuType Keyboard | Netbooknews - Netbooks, Netbook Reviews, Smartbooks and more