Seit Tagen geistert schon die Pro Version des LG Optimus G durch die Tech-Medien und jetzt haben wir auch die offizielle Vorstellung des LG Optimus G Pro – zumindest vorerst allerdings nur für Japan.

LG Optimus G Pro mit Full HD Display offiziell in Japan vorgestellt *Update: Video*

Wie zu erwarten war, hat der japanische Mobilfunk-Riese NTT DoCoMo heute seine neuen Geräte für den Frühling vorgestellt und darunter befindet sich eben auch das aufgebohrte LG Optimus G Pro. Ärgerlicherweise hat man nicht nur die technischen Daten  aufgehübscht, sondern sich auch für ein verändertes Design entschieden, welches nun wieder einen Home-Button vorweist. Die alte Version hat mir ehrlich gesagt schöner gefallen.

Dafür hat sich unter der Haube einiges getan. So hat man der Pro-Ausführung des Optimus G nun auch ein Full HD-Display spendiert, welches mit 1920 x 1080 Pixeln auflöst. Kam der Vorgänger noch mit 4.7-inch aus, hat man sich hier nun für ein 5-inch Display entschieden.

Auch der Akku und der Prozessor haben ein leichtes Lifting erhalten: Statt mit 1.5 GHz sind die vier Kerne des Optimus G Pro nun mit 1.7 GHz getaktet. Beim Akku hat man einen großen Sprung gemacht von vormals 2.100 mAh auf nun 3.000 mAh. Bei mehr Prozessor-Power und dem größeren, höher auflösenden Display sicher eine gute Entscheidung. Nachteil ist allerdings, dass das Gerät dadurch ein klein wenig dicker und schwerer geworden ist. Die weiteren Daten – 13 Megapixel-Cam, 2 GB RAM, LTE und 32 GB interner Speicher – sind identisch zum normalen LG Optimus G.

Wir haben leider noch keine Informationen darüber, wann es das Optimus G Pro über die Landesgrenzen Japans hinaus schafft, aber vermutlich werden wir auch hier nach dem MWC in Barcelona klüger sein. Bis April müssen sich auch die Japaner noch gedulden, bis das Gerät verfügbar ist, früher dürfen wir hierzulande also auch nicht damit rechnen.

Update: 

Jetzt ist zu dem Optimus G Pro auch ein erster Hands-on Clip aufgetaucht, welches uns das Gerät in Action vorführt. Dabei fällt besonders ein neues Kamera-Feature auf. Während ihr mit der rückseitigen Cam ein Video dreht, könnt ihr auch in einen Dual-Mode schalten. Per Bild-im-Bild-Funktion könnt ihr auch die Front-Cam ins Bild integrieren – schaut es euch im Video an:

via Tabletblog

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • mosodo

    unglaublich hässlich
    (meiner Meinung nach)

    • Andreas Jung

      Egal -> 3000mAh Akku -> gekauft!

    • http://www.facebook.com/metalmatze1234 Along Came Morgi

      ist auch nur die koreanische version, die sah ja beim G schon anders aus ( http://assets.sbnation.com/assets/1318277/lg_optimus_g.jpg ), wie bei fast allen LG handys sonst auch, und hat auch leicht andere features,wie zb spritzwasserschutz und son fernsehempfänger. ziemlich sicher dass die internationale version anders aussieht, wenns denn eine geben wird

  • http://www.facebook.com/metalmatze1234 Along Came Morgi

    bin immer noch der meinung dass das nicht das internationale design ist

  • http://www.facebook.com/philipp.friedrich.509 Philipp Friedrich

    Warum immer größer ????

Trackbacks & Pingbacks