LG will’s wirklich wissen. Die Koreaner planen für die IFA 2013 die Vorstellung ihres ersten Smartphones mit einem ARM-Prozessor aus eigener Produktion, der zudem auch noch ein echter High-End-Chip werden soll. Es handelt sich um einen Achtkerner und das erste damit ausgerüstete Smartphone soll das LG Optimus G2 sein.

LG Optimus G2 Smartphone mit neuer Octacore-CPU kommt zur IFA 2013

Ein Mitarbeiter von LG erklärte gegenüber der Korea Times, dass sein Unternehmen wahrscheinlich zur IFA 2013 das LG Optimus G2 vorstellen wird, das als erstes Smartphone mit dem neuen LG “Odin”-Prozessor aus eigener Produktion ausgerüstet sein wird. Die Entwicklung der neuen Plattform wurde vor kurzem abgeschlossen, so dass in der zweiten Jahreshälfte die ersten damit ausgerüsteten Geräte auf den Markt kommen sollen. Den Anfang macht angeblich das LG Optimus GII. Der neue Chip wird im 28-Nanometer-Maßstab unter Verwendung von HKMG-Technologie (High-K Metal Gate) gefertigt, wobei LG die Produktion zum Vertragshersteller TSMC auslagert, bei dem auch Nvidia, Qualcomm und andere Chipanbieter produzieren lassen.

Zu den Spezifikationen des LG “Odin” liegen bisher nur wenige Angaben vor, sicher ist aber laut dem Mitarbeiter des koreanischen Konzerns, dass er auf der ARM big.LITTLE Architektur basieren wird, die auch beim Samsung Exynos 5 Octa zum Einsatz kommt. Der Chip soll ganze acht Rechenkerne haben, die allerdings wie beim Exynos 5 Octa nicht gleichen Typs sind. Stattdessen werden vier stromsparende ARM Cortex-A7-Kerne mit vier sehr leistungsstarken ARM Cortex-A15-Cores kombiniert. Je nach Anwendung und Leistungsbedarf teilen sich die Kerne dann die Arbeit, um einerseits möglichst viel Leistung und andererseits eine optimale Akkulaufzeit zu bieten.

Langfristig will LG mit der Produktion eigener Smartphone- und Tablet-Prozessoren von externen Zulieferern unabhängig werden, um wie bei Samsung, Huawei und Apple üblich, selbst die Kontrolle über die Komponenten und die Hardware sowie die fertigen Geräte zu übernehmen. Derzeit sucht man deshalb händeringend nach qualifizierten Chipentwicklern. Ob auf lange Sicht auch andere Hersteller die LG-Prozessoren einsetzen werden, bleibt abzuwarten, der Herbst dürfte dennoch spannend werden, was den Smartphone-Markt angeht.LG Optimus G Hands on 1 LG Optimus G2 Smartphone mit neuer Octacore CPU kommt zur IFA 2013

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: LG Optimus G2 – Vorstellung zur IFA mit eigener Octacore-Prozessor-Entwicklung? | Androider

  2. Pingback: AMD Centurion - limitierter Vishera-Ableger mit vollen 5 GHz? - Seite 10