Die Einsteiger-/Mittelklasse-Smartphones LG Optimus L3 II, L5 II und L7 II sind bereits vor dem MWC offiziell von LG angekündigt worden und werden alle drei beim Mobile World Congress zu sehen sein. Das LG Optimus L7 II wird sogar in dieser Woche schon in Russland verfügbar sein.

LG Optimus L3 II, L5 II, L7 II offiziell angekündigt *Update*

Mit der L-Series ist LG durchaus ein großer Erfolg gelungen – immerhin 10 Millionen Geräte konnte man unters Volk bringen. Da war es wohl absehbar, dass man diese Reihe fortsetzt und nachdem wir schon öfters über die Geräte berichteten, haben wir jetzt auch das offizielle Statement von LG auf deren Seite.

>>Diskutiert über die neuen Smartphones in unserem LG-Forum<<

Die Spezifikationen des LG Optimus L7 II sehen wie folgt aus:

•     Prozessor: 1GHz Dual-Core (Qualcomm MSM8225)
•     Speicher: Up to 4GB eMMC / 768MB RAM / Micro SD
•     Display: 4.3-inch WVGA IPS
•     Kamera: hinten 8 Megapixel mit LED-Blitz, vorne VGA
•     Betriebssystem: Android 4.1 Jelly Bean
•     Akku: 2,460mAh
•     Größe: 121.5 x 66.6 x 9.7 mm bzw 122.2 x 66.6 x 9.7 mm bei der Dual-SIM-Ausführung

Bei der in wenigen Tagen in Russland erscheinenden Version handelt es sich um die minimal größere Ausführung mit Dual-SIM. Wann wir hierzulande in den Genuss des Geräts bzw der ganzen Reihe kommen, verrät uns LG aktuell leider ebenso wenig wie die Preise der Smartphones.

Auch über das Optimus L3 II und das Optimus L5 II wissen wir schon einige Details: Das Optimus L3 II kommt mit einem 3.2-inch QVGA IPS Display und einem 1.540mAh Akku, während das Optimus L5 II mit einem etwas größeren 4.0-inch WVGA Display ausgestattet ist und mit 1,700mAh auch über den größeren Akku verfügt.

Gerüchten zufolge wird das L3 II zudem über eine 1GHz CPU und eine 5 Megapixel-Cam verfügen, während die Gerüchteküche beim L5 II von einer 1GHz Cortex-A9 CPU und PowerVR SGX531 GPU spricht. Auch die beiden Geräte dürften mit Android Jelly Bean ausgestattet sein, wenn LG sie uns in einigen Tagen in Barcelona offiziell vorstellt.

Update:

Gerade eben ist auch die deutsche Pressemitteilung bei uns reingerauscht. Viel mehr erfahren wir dort nicht, wissen aber zumindest, dass wir beim MWC auch die Verfügbarkeit für Deutschland genannt bekommen, außerdem haben wir noch zwei weitere Bilder für euch. Nach den Fotos dann die Pressemitteilung im originalen Wortlaut:

Optimus L Series II 3 L5 L7 L3 LG Optimus L3 II, L5 II, L7 II offiziell angekündigt *Update*

Optimus L Series II 2 L5 L7 L3 LG Optimus L3 II, L5 II, L7 II offiziell angekündigt *Update*

 

Mobile World Congress 2013: LG stellt nächste Generation der Optimus L-Serie vor

Nützliche Features und ausgereifte Technologien führen die beliebte L-Serie fort

 

Ratingen, 12. Februar 2013 – LG Electronics stellt auf dem übernächste Woche in Barcelona beginnenden Mobile World Congress (MWC) die neue Optimus L-SerieII vor. Die erste Generation der L-Serie verkaufte sich innerhalb von 10 Monaten weltweit über 10 Millionen Mal. Jetzt hat LG die beliebten Smartphones weiterentwickelt und mit verbesserten Features, noch stärkeren Akkus und einem neuem Design ausgestattet.

 

„Mit der neuen Generation setzen wir den Erfolg unserer L-Serie weiter fort”, sagt Christof Fromm, Senior Manager Product Marketing Mobile Communication. „Die beliebte L-Serie haben wir weiterentwickelt und bieten mit den neuen Geräten attraktives Design und viele nützliche und technisch ausgereifte Funktionen.”

 

So verfügt die Optimus L-SerieII über praktische Features wie QuickMemo 2.0, Quick Button und Safety Care. Per QuickMemo können Nutzer Screenshots anfertigen und Notizen per Hand einfach auf das Touch-Display schreiben. Die QuickMemo-Notizen lassen sich an Freunde oder Bekannte versenden und machen herkömmliche Post-its auf Papier überflüssig. Mit Quick Button lassen sich über einen Hotkey Apps wie Kamera, Browser, Musik-Player und QuickMemo direkt starten. Und die Anwendung Safety Care hilft im Notfall mit automatischen Anrufen und der Übermittlung des Standortes.

 

Die L-SerieII ist mit hochwertigen IPS-Displays für brillantere Farben ausgestattet und bietet darüber hinaus eine stark verbesserte User Experience. Mit einer weiterhin höheren Akkuleistung sind die Smartphones besonders für den langanhaltenden Gebrauch und dauerhaftes mobiles Surfen im Internet geeignet.

 

Den weltweiten Auftakt wird das Optimus L7II in der Dual SIM Version diese Woche in Russland machen. Es unterstützt die LG-eigenen, benutzerfreundlichen Funktionen wie QSlide und QuickTranslator. Das Optimus L3II mit 3,2-Zoll-QVGA-IPS-Display und 1.540-mAh-Akku und das Optimus L5II mit einem größeren 4,0-Zoll-WVGA-Display und 1.700 mAh-Akku folgen.

 

Alle Information zu den verschiedenen Modellen der neuen LG L-SerieII und ihrer Verfügbarkeit in Deutschland werden im Rahmen des MWC in Barcelona kommuniziert.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Textverfasser

    Das LG Optimus L7 II macht ja mal einen sehr guten Eindruck. Vor allem der Akku!
    Und Dual-Sim noch oben drauf, gefällt mir gut.

    • http://www.facebook.com/patrick.blumberg.1 Patrick Blumberg

      Für meine Freundin hatte ich letztes Jahr im Mai das Optimus L7 bei eBay geschossen (200€) und sie ist damit immer noch zufrieden. Für ein Einsteigerhandy kann man da nix falsch machen. Der Akku hält auch für ein Smartphone ewig (3 Tage) von daher ist das L7² bestimmt auch nicht schleht WENN es wieder um die 200€ rauskommt. Ansonsten klar, eher das Nexus 4.

  • joachim

    Ich glaube ich hol mir lieber das als das Nexus 4

  • Pingback: Mobile World Congress 2013: Alle neuen Smartphones » neuerdings.com

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Mobile World Congress 2013: Alle neuen Smartphones » neuerdings.com