LG stellt den mobilen Drucker „LG Photo Pocket“ vor, der Fotos direkt drahtlos vom Smartphone aus druckt. Beschrieben als „portabler Lifestyle-Printer im Mini-Format“, der eine „neue Generation des Sofortbilddruckens“ einläuten soll. Die Fotos werden per Bluetooth oder USB übertragen, über NFC kann der Druck durch einfaches Berühren des Druckers mit dem Smartphone gestartet werden.

LG Pocket Photo: Drahtloser, mobiler Fotodrucker

Die Android App für den Drucker läuft ab Android 2.2 (Froyo) und können die Fotos vor dem Ausdruck noch mit verschiedenen Effekten, Rahmen und Stickern versehen werden. Eigene Kommentare und ein QR-Code können ebenfalls eingefügt werden und so kann das mit dem Smartphone aufgenommene Foto mit einem Code versehen werden, der wiederum mit einem Smartphone gescannt werden kann – ein Teufelskreis ;) Es stehen 20 Filter, 11 Rahmen und 10 Sticker zur Auswahl.

Der Drucker selbst wiegt 215g und ist zuerst in grau und später auch in pink erhältlich – laut LG ist er mit „Metalloptik und Relief-Herz-Gravur insbesondere für Smartphone-Nutzerinnen der ideale Begleiter“. Bilder werden in 40 Sekunden in der Auflösung 640×1224 auf 76x51mm großes Zink-Fotopapier gedruckt. Eine Akkuladung reicht für jeweils 15 Bilder, das Aufladen dauert 90 Minuten.

Kosten soll der LG Pocket Photo 199€, in der zweiten Jahreshälfte soll auch eine Version für iOS folgen.

Die Pressemitteilung:

LG POCKET PHOTO: KNIPSEN, STYLEN, DRUCKEN ÜBERALL

Der portable Lifestyle-Printer im Mini-Format druckt Fotos vom Smartphone mit einer Berührung aus

Ratingen, 26. Februar 2012 – Mit dem Smartphone werden die witzigsten und schönsten Momente fotografiert – ob auf Partys, Geburtstagen oder mit den besten Freunden. Doch oft landen die Daten im Handyspeicher und geraten schnell in Vergessenheit. Das war gestern! LG Electronics (LG) präsentiert mit Pocket Photo einen Lifestyle-Printer im Handtaschenformat. Die besten Momente des Lebens können jetzt mit unterschiedlichen Features wie Rahmen, Beschriftungen und codierten Nachrichten – wie die eigene Internetseite oder Telefonnummer (QR-Code) – ausgedruckt werden. Der Spaß funktioniert ganz spontan und überall. Der Smartphone-User hat eine Vielzahl an Möglichkeiten, kreativ zu werden und seine Bilder individuell zu gestalten.

Pocket Photo bringt Bilder vom Smartphone und Tablet kabellos direkt auf Zink-Fotopapier. Das Gerät aktiviert automatisch Bluetooth; und Fotos werden übertragen und ausgedruckt, um sie direkt vor Ort mit Freunden zu teilen. Mit der NFC Technologie reicht ein einfaches Berühren („Taggen“) des Smartphones mit dem mobilen Printer, um den Druck praktisch wie von Geisterhand zu starten. Die Fotos können mit der Android-App (ab Android 2.2 Froyo) vor Ausdruck in wenigen Sekunden mit verschiedenen Effekten wie Filter oder Bilderrahmen individuell gestaltet werden – z.B. in Schwarz-Weiß oder Sepia-Darstellung. Auch gibt es passende Bilderrahmen für unterschiedliche Anlässe wie Geburtstag oder Neujahr. So wird jedes Partybild zum persönlichen Erinnerungsstück. Mit der Funktion Countdown-Sticker können die verbleibenden Tage bis zum Geburtstag oder Jahrestag im Printbild angezeigt werden. Insgesamt stehen dem User 20 Filter, 11 Rahmenvarianten und 10 Sticker zur Verfügung. Zudem können persönliche Kommentare ergänzt werden. Das QR Code Feature integriert zum Beispiel die eigenen Kontaktdaten, den Internetlink der eigenen Facebook-Seite oder den GPS-Standort im Foto.

Der Lifestyle-Printer ist zunächst in grau und später auch in pink erhältlich. Er ist mit nur 215 g ein Leichtgewicht und passt in jede Handtasche. Mit Metalloptik und Relief-Herz-Gravur ist Pocket Photo insbesondere für Smartphone-Nutzerinnen der ideale Begleiter. In nur 40 Sekunden produziert der portable Printer Bilder in der Auflösung 640 x 1224 im Format von 76×51 mm.
Pocket Photo im Detail

Pocket Photo unterstützt Dateiübertragungen via Bluetooth oder USB. Ein NFC-fähiges Handy ist in der Anwendung noch komfortabler: Eine einzige leichte Berührung des Smartphones mit dem Printer genügt, um das angezeigte Bild auszudrucken. Die NFC Funktion, die bereits von vielen Smartphones unterstützt wird, findet hier eine praktische Anwendung. Der Mini-Printer bietet sechs Bildgrößen, u.a. 2 in 1, 4 in 1 oder Visitenkartengröße, an. Tinte ist dabei dank Zinkfotopapier nicht notwendig. Das Gerät ist mit einer Lithium-Polymer Batterie (7,4V, 500mA) ausgestattet und druckt 15 Bilder pro Ladung.
Pocket Photo ist ab März im Handel zu einer UVP von 199 Euro erhältlich. Für die zweite Jahreshälfte ist auch eine iOS Version für Applegeräte geplant.

Ein kurzes Video zur neuen Attraktion gibt es hier: http://www.youtube.com/watch?v=cNylyDV5GPw. Die Facebook-Fanpage hat folgenden Link: https://www.facebook.com/LGPocketPhotoDE.
Die wichtigsten Features auf einen Blick:

  • NFC (Übertragungsstandard zum Austausch von Daten über kurze Strecken von bis zu 4 cm): Erstes Taggen startet die App. Zweites Taggen aktiviert Bluetooth und löst den Druck aus.
  • Bluetooth
  • USB
  • Druckt 15 Bilder pro Ladung
  • 90 Minuten für Vollaufladung
  • Lithium-Polymer (7,4V, 500mA)
  • 20 Filter (u.a. Schwarz-weiß, Ausblenden, Retro)
  • 11 Rahmen (u.a. Geburtstag, Neujahr, Gratulation)
  • Verschiedenste Informationen als QR Code auf das Bild drucken (GPS Standort, Kontaktdaten, Internetlinks etc.)
  • Countdown Sticker erstellen

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Capone2412

    “in der zweiten Jahreshälfte soll auch eine Version für iOS folgen.”

    Oho, eine Trendwende? Zuerst Android, dann iOS? Selten! :)

  • http://twitter.com/comguard Max Powers

    Will ja nix sagen, aber ist das Gerät nicht identisch mit dem Polaroid PoGo? Habe hier einen rumstehen, ist ganz witzig. Hat aber schon damals niemanden interessiert und wurde dann für um die 30 Euro bei Ebay verramscht. 199 Euro, witzig….

  • Pingback: LG Pocket Photo: Mobiler Fotodrucker mit Akku

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: LG Pocket Photo: Mobiler Fotodrucker mit Akku