Die deutsche Telekom hat vier weitere Städte bekannt gegeben, in denen das äußert schnelle LTE-Netz verfügbar sein wird: München, Bonn, Leipzig und Hamburg sind nun mit an Bord, nachdem man in die LTE-Landkarte unseres Landes bislang mit Köln und Frankfurt lediglich zwei Orte verzeichnen konnte.

LTE Die schnelle Versorgung über Funk1 550x357 LTE in Deutschland: Der Telekom Express rollt durch vier weitere Städte

Geht es nach der Deutschen Telekom, sollen diese sechs Städte auch nicht lang allein bleiben: Noch in diesem Jahr sollen 100 Städte in Deutschland ans LTE-Netz! In den vier neu versorgten Städten kann man vorwiegend in den Innenstädten mit bis zu 100 Mbit/s surfen, der Rest wird nach und nach erschlossen. Sollte LTE dort noch nicht zur Verfügung stehen, kann man immerhin noch mit UMTS-Geschwindigkeit surfen.

Auf der gestern ausgerichteten Pressekonferenz wurde zudem angekündigt, dass man beim Rosa Riesen mit dem Galaxy S2 LTE das “LTE-Jahr 2012″ einläuten möchte, das berichtet René drüben bei MobiFlip. Dessen Display ist minimal größer als beim “normalen” S2 (4.5 Zoll statt 4.3 Zoll), der Akku ist etwas besser und auch die CPU ein klein wenig höher getaktet.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Co0n

    Und dann heißt bei Kopfschmerzen wieder “Hier muss irgendwo n Handy Mast sein”… ich sehs schon kommen.

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=100002220585122 Maximilian Hirsch

    LTE empfinde ich persönlich mit den derzeitigen Verträgen einfach nur las Schwachsinn, es macht nur in ländlichen Regionen Sinn, wo kein DSL verfügbar ist, aber bis da LTE verfügbar sein wird dauerts bestimmt auch noch
    Vodafone z.B. drosselt mach 30GB auf 384 KBit/s, das sind 48kb/s, was so ziemlich langsamer als alles ander ist. Mit meiner fast 6000er Leitung hab ich schon nen Traffic von ca. 80GB im Monat
    Mobil bringt es bei 1GB Volumen genauso wenig, mit einer Geschwindigkeit von 21,6MBit wäre mein Volumen im Extremfall bereis nach nach 22 Sekunden!!!!!! aufgebraucht

    • DevDD

      1GB in 22s passen aber nicht zu 21,6Mbit.

      • http://www.facebook.com/profile.php?id=100002220585122 Maximilian Hirsch

         ja sry, hab mich verrechnet, is verbessert worden ^^
        6 Min sind aber auch nicht besser

        • DevDD

          du verdrehst da aber auch was grundsätzliches. LTE war und ist für den ländlichen Raum stark im Vormarsch, bereits heute haben sehr viele kleineren Gemeinden LTE. Dafür ist es auch primär gedacht.
          Der mobile Einsatz war immer an zweiter Stelle geplant.

          Beim Einsatz zu Hause ist das Volumen sicher ein Problem,, nicht optimal aber bei einem shared Medium nicht anders zu realisieren. 80GB bei DSL 6000, klingt nach FS… sowas will man im LTE Netz vermeiden.

          Vodafone drosselt übrigens bis heute noch überhaupt nicht auf LTE Basis, sogar die Mobile Tarife erhalten Full Speed “ohne Limit”.

          • http://www.facebook.com/profile.php?id=100002220585122 Maximilian Hirsch

            Dazu muss es aber auch erst mal im ländlichen Raum verfügbar sein
            nein, ich betreibe kein FS oder ähnliches is mir zu Riski und macht bei ner 6000er Leitung auch kein Spaß
            bei mir hängen nur eine Menge Geräte am Netz und so summiert sich das innerhalb eines Monats auf

            Ob Vodafone wirklich drosselt ist die Frage, bei UMTS machen die es ja auch und in den Verträgen stehts das nach Volumen X gedrosselt wird

Trackbacks & Pingbacks