Tamas Kovacs, einer der Gründe von iOmounts zeigt in dem Video neben dem iOStand Halter für Tablets auch einige neue Ideen und Prototypen mit dem magnetischen System. Die Idee ist sehr simpel: An eine Kugel wird magnetisch ein Halter befestigt, an den wiederum das Gerät – mit einem aufgeklebten Gegenstück (iOadapts) – angebracht wird, ebenfalls magnetisch. Das Tablet lässt sich dann sehr frei in die passende Position bringen, es erinnert ein wenig an den alten „Stehlampen“-iMac.

Magnetisches Halterungssystem iOStand nicht nur für iPads von iOmounts – CES2013

Das liest sich in der Beschreibung viel umständlicher, als es in der Realität ist, am besten sieht man es wirklich im Video. Neben den normalen Ständen für den Tisch gibt es auch Befestigungen für die Wand, Fahrradlenker, Nackenstützen oder auch für Kamerastative. Auf Wunsch gibt es die Ständer auch mit Diebstahlschutz für Demogeräte in Verkaufsräumen. Neu sind Halterungen mit Ladegerät, ähnlich stressfrei wie kabellose Lademöglichkeiten, aber natürlich deutlich effizienter: das Aufladen per Induktion „frisst“ mehr Strom als per Kabel.

Und man ist mit so einem System auch für die Zukunft gerüstet: Man braucht nicht mehr mit jeder neuen Smartphone- oder Tablet-Generation einen neuen Halter, einfach neue iOadapts für $15 pro Dreierpack kaufen, an die Neuerwerbung kleben und die bisherigen Ständer und Halterungen weiter verwenden. Nur der Wiederverkaufswert des alten Tablets könnte durch den iOadapt etwas leiden.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks