Bei großen Menschenmengen gibt es immer wieder Probleme mit dem mobilen Netz, das gilt zum Beispiel für große Fußballstadien wie das von Manchester City. Und genau hier wird derzeit ein Wi-Fi-Netzwerk installiert, damit Fans vor Ort in Zukunft direkt von einem Spiel ihre soziale Netzwerke füttern können.

Manchester City: Wi-Fi im Stadion für Fans

Aber nicht nur sollen die Fans über das Netz ins Internet gehen und sich quasi als „Fan-Reporter“ in sozialen Netzwerken an der Berichterstattung beteiligen können, auch wird es einen Streaming-Dienst „StadiumVision Mobile“ geben. Darüber bekommen die Fans direkt Wiederholungen einzelner Szenen, Informationen und Statistiken auf ihr Smartphone. Das soll über mehrere Kanäle passieren, den Inhalt liefern mehrere Kameras rund um das Fußballfeld. Klingt ziemlich nach einer recht geschickten Kombination des Live-Erlebnis mit dem Komfort einer TV-Übertragung mit mehreren Kamera-Ansichten und Time-Shift.

Aufgebaut wird das Stadio-WLAN von O2 und Cisco. Ob und was das alles für die Fans kosten soll ist noch nicht bekannt, aber der Club ist natürlich ganz begeistert von der neuen Technik:

“As a Club that is passionate about innovation and prides itself on constantly looking for ways to enhance our supporters’ experience at the Etihad Stadium, we feel we have found the perfect solution with O2 and Cisco,” said Tom Glick, chief commercial & operating officer for Manchester City. “Live games and concerts are highly enjoyable social events and we are delighted to be able to offer supporters a system that allows them to better utilise their own mobile devices when at the Stadium.”

Nicht nur Fußball-Fans dürften gespannt sein, wie sich das entwickelt und welche Erfahrungen gemacht werden, schließlich sind solche Systeme auch bei anderen Großveranstaltungen denkbar, zum Beispiel bei Festivals.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Heinz

    Leverkusen führt es auch ein.

    Absoluter Mist ist das. In den 2x 45 Minuten sollte man sein Team unten auf dem Rasen anfeuern und unterstützen. Nicht bei Facebook posten wo man ist und sich nicht mit sonstigen Spielen oder Wiederholungen beschäftigen.

    Schon bei der TV Übertragung ist das Live Spiel mittlerweile immer nebensächlicher. Da sieht man mehr Widerholungen und vor allem Reaktionen von Trainern, Spielern, Zuschauern und Promis, als Live vom Spiel. Und jetzt versucht man diesen Schwachsinn auch noch ins Stadion zu transportieren.

    WIFI Hotspot von mir aus. Aber dann abgestellt von der ersten bis zur 90 Minute und nur in der Halbzeit wieder an.

Trackbacks & Pingbacks