MEGA, der Cloud-Backup Service von Kim Dotcom, hat nun seine erste App veroeffentlicht und diese ermoeglicht es, mit Android Smartphones und Tablets auf den Service des Dropbox-Konkurrenten zuzugreifen. iOS und Windows Apps sollen folgen.

MEGA Android App veroeffentlicht

Was hat der Kimble nicht getrommelt fuer seinen MEGA Cloudspeicher Service und ich bin mir ziemlich sicher, dass all die NSA und PRISM Leaks in den letzten Wochen dem gebuertigen Deutschen ordentlich in die Karten gespielt haben.

Sei es drum, wie es sich fuer einen Cloud-Dienst gehoert der sich als Konkurrent zu Dropbox und Google Drive positioniert, benoetigt man auch eine vernuenftige App um unterwegs auf seine Files zuzugreifen.

Nicht ganz ueberaschend kommt diese nun fuer Android heraus (es duerfte wohl weitaus komplizierter fuer Kim sein, sein Geschaeftsmodell den iOS Appstore Managern schmackhaft zu machen bzw. dort gruenes Licht fuer die App zu bekommen), iOS und Windows Phone sollen jedoch folgen.

MEGA
Download @
Google Play
Entwickler: Mega Limited
Preis: Kostenlos

Bei der MEGA App gibt es keine besonderen Features, sondern sie orientiert sich an den Wettbewerbern:

Features:

  • Browse your MEGA cloud storage account
  • Fast up- & downloading
  • Camera sync: Automatically upload your photos and videos to MEGA
  • Export and send file and folder links
  • Image thumbnails
  • Create, delete, rename and move files and folders

Und gibt es hier bei uns MEGA-User? Ich haenge irgendwie bei Dropbox und Google Drive fest.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • BenMi

    Beim Thema Datenschutz ist man, so komisch es klingen mag, bei Kimmi vielleicht wirklich besser aufgehoben. Bisher hänge ich ebenfalls noch bei DB – werde MEGA aber mal eine Chance geben! Ich hoffe nur, dass es nicht wieder zum SuperGau kommt (wie schon bei Megaupload) und die Server eingefroren werden^^

  • http://xenfo.blogspot.de/ nutritio

    die App ist aber nicht neu, sie wurde nur vor kurzem von MEGA übernommen und ist nun die offizielle App.

    Steht sogar in den changelogs.
    “the app has been acquired by MEGA and is now being maintainted by MEGA contractors.”

  • Holgi

    Cloud ist Cloud. Bei Mr. Dotcom werden die Daten wenigstens verschlüsselt und man hat 50GB frei. Sind schon mal 2 Pluspunkte. Dazu kommt, das gerade er sich wohl um das Thema Sicherheit mehr Gedanken macht, oder machen muss, als die anderen Betreiber weil er ja immer noch genau beobachtet wird. Somit sind die Daten in Neuseeland vielleicht besser aufgehoben als bei den Plaudertaschen Dropbox, iCloud und Co..
    Alternativ sollte man sich mal Gedanken machen über die Möglichkeit welche die Fritzbox bietet, die ja in Deutschland viele haben. Damit kann man Speichersticks oder ext.Festplatten als NAS einrichten und auch darauf von überall zugreifen. Zumindest sind die pers. Daten dann unter gewisser Aufsicht und man kann jeder Zeit den USB Stecker ziehen.

Trackbacks & Pingbacks