Microsofts Surface-Smartphone kommt. Und das Amazon-Smartphone auch. Zumindest ist es das, was uns Quellen aus Asien glauben machen wollen, die erfahren haben wollen, dass die beiden Unternehmen sich für den weltgrößten Vertragsfertiger Foxconn als Partner für die Herstellung entschieden haben.

Microsoft- & Amazon-Smartphones werden von Foxconn gebaut – Launch Mitte 2013?

Sowohl die DigiTimes, als auch die chinesische Website ifanr berichten, dass Microsoft sich für Foxconn als Hersteller seines ersten unter eigenem Markennamen geplanten Smartphones mit Windows Phone 8 entschieden hat. Das gleiche gilt für Amazon, wobei es sich hier natürlich um ein Android-basiertes Gerät handeln dürfte. Die Markteinführung der neuen Produkte unter Eigenmarke der beiden Konzerne wird für die Mitte des Jahres 2013 erwartet.

Foxconn ist bekanntermaßen der größte Vertragsproduzent überhaupt und baut bereits die Produkte zahlloser anderer Hersteller, darunter auch Apples iPad und iPhone sowie die Geräte von Nokia, Sony, Lenovo, Huawei, ZTE & Co. Hinzu kommen auch noch Geräte diverser kleinerer, nur regional agierender Marken. Gerüchte um ein Microsoft-eigenes Windows Phone halten sich schon länger. Unter anderem war jüngst davon die Rede, dass das Unternehmen damit vor allem in China Fuß fassen will.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks