Microsoft hatte zum Launch von Outlook.com bereits angekündigt, dass man Video-Chats künftig via Skype innerhalb der Plattform – also im Web realisieren möchte. Damit fängt man jetzt in Großbritannien an – sowohl Deutschland als auch Großbritannien folgen “in wenigen Wochen”.

Microsoft integriert Skype Video Chats in Outlook

Über die letzten Monate hat Microsoft immer mal wieder an der Outlook-Plattform gewerkelt und optimiert, nun kommt mit den Skype Video Calls ein weiteres fettes Feature hinzu. Bekommt ihr nun (bzw bald in Deutschland) eine E-Mail, könnt ihr sie im Web-Interface künftig auch beantworten, indem ihr den Kontakt per Video Call anruft. All das geschieht im Web über die Outlook-Seite, indem ihr die entsprechende Option bei eurem Kontakt auswählt.

Microsoft will so verhindern, dass wir zwischen den Plattformen Outlook und Skype unnötig hin und her switchen müsst. Notwendig ist dafür die Installation einer Browser-Erweiterung, die Microsoft neben dem Internet Explorer auch für Firefox und Google Chrome anbieten wird. Wer bereits ein Skype-Konto hat, muss dann seinen Kontakt noch mit Outlook verbinden und dann kann es im Grunde direkt losgehen.

Nachdem Google mit seinen Hangouts hier schon innerhalb von Gmail vorgelegt hat und selbst Facebook Videoanrufe auf Skype-Basis ermöglicht, war es eigentlich klar, dass Microsoft hier wenigstens gleichziehen möchte. Wie gesagt, wir Nutzer in Deutschland müssen uns noch einige Wochen gedulden, aber ab da können wir dann wie die Skype/Outlook-Nutzer in Großbritannien die Videoanrufe direkt aus unserem Posteingangsfach realisieren.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks