Nach Apple und Facebook bestaetigt nun auch Microsoft einen Hackerangriff und reiht sich in die illustre Liste der US-Amerikanischen Firmen ein, die in den letzten Wochen Opfer von “Cyber Attacken” wurden. Das bestaetigte Microsofts General Manager Matt Thomlinson in einem Blogposting am gestrigen Freitag.

Microsoft meldet Hackerangriff

Die Cyber Attacken auf US-Amerikanische Firmen reissen einfach nicht ab. Nachdem vor wenigen Tagen bereits der Apple Hack durchs Internet kursierte und ebenso das Social Network Facebook Opfer der Hacker wurde, kann nun auch Microsoft auf die Liste der Angegriffenen gesetzt werden.

Wie General Manager Matt Thomlinson in seinem gestrigen Blogposting mitteilte, wurden die Redmonder von aehnlichen Attacken wie die Konkurrenz von Apple und Facebook heimgesucht.

As reported by Facebook and Apple, Microsoft can confirm that we also recently experienced a similar security intrusion. Consistent with our security response practices, we chose not to make a statement during the initial information gathering process. During our investigation, we found a small number of computers, including some in our Mac business unit, that were infected by malicious software using techniques similar to those documented by other organizations. We have no evidence of customer data being affected and our investigation is ongoing.

 

Ironie am Rande: Microsoft laesst es sich nehmen explizit auf die Malware-Infizierung seiner Mac Rechner hinzuweisen. Ein Schelm wer boeses dabei denkt ;)

P.S. Auch bei Microsoft wurde offenbar eine Luecke im Java-Plugin der Browser genutzt, um die entsprechenden Rechner mit Malware zu infizieren.

 

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks