Es sind die kleinen Dinge im taeglichen Leben eines Mobile Geeks, welche uns immer wieder ein Schmunzeln auf die Lippen zaubern lassen. Heute sind es die netten Maedls auf den jeweiligen Internetauftritten fuer das Apple iPhones 5 und des Microsoft Surface Tablets.

Microsoft mopst das iPhone Maedchen

Zur Zeit surfe ich des oefteren auf den Produktseiten des neuen iPhones und des bald erscheinenden Surface Tablets um mich auf dem Laufenden bezueglich der Verfuegbarkeit und eventuell neuen Informationen zu halten.

Dabei stiess ich auf eine kleine amuesante Gegebenheit. Denn, dass adrette Maedl welches dem Kunden ihre Hilfe anbietet ist auffallend jeweils aehnlich in Szene gesetzt worden.

Neben dem Aussehen der entsprechenden Angestellten, welche bei beiden ein unifarbenes Shirt sowie eine Hundemarke des jeweiligen Herstellers traegt, ist auch die Koerpersprache recht identisch. Klar, es gibt nicht all zuviele Positionen welcher ein Fotograf zur Auswahl hat, wenn die Person auf der rechten Seite nebem einem Text erscheinen soll. Waere es wohl nicht doch moeglich gewesen, ein bisschen wenig identisch zu wirken?

Beide nutzen die selbe Bildsprache inklusive der gleichen Bildaussage. Junge, trendige Frauen in laessiger Kleidung welche auch Minderheiten angehoeren koennen helfen mit einem Laechen bei jedem Problem weiter.

Hierdurch duerfte auch die Hauptzielgruppe dieser Produkte klar festgelegt sein.

Daran ist natuerlich nichts auszusetzen. Allerdings finde ich es einfach amuesant wie aehnlich sich diese beiden IT-Riesen praesentieren wollen.

Unterschiede trotzdem sind vorhanden

Es gibt bei aller Gemeinsamkeiten natuerlich auch Unterschiede auf den beiden Seiten. So faellt dem Betrachter der Webseite auf, dass Apple einen auch im Deutschen duzt wobei Microsoft auf ein foermliches “Sie” umsteigt.

Tech-Stuff

Eine kleine Notiz am Rande, verkleinert man bei der Microsoft Dame das Browserfenster, so wird diese geschrumpft bis sie sich ein anderes Plaetzchen unterhalb des Textes sucht. So etwas ist funktionierendes Responsive Design! Danke Redmond.

Was meint ihr?

Ist diese Aehnlichkeit seitens Microsoft beabsichtigt? Schliesslich kam dieser urspruengliche Look wie sich Angestellte praesentieren aus Cupertino.

Meine Vermutung ist, dass es wie angesprochen nahezu fast keine andere Möglichkeit gibt, ein Unternehmen weltoffen, jung und dynamisch darzustellen.

Ich bin auf eure Meinungen gespannt!

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://www.facebook.com/people/Dieter-Schwarz/698997093 Dieter Schwarz

    Natürlich gibt es keine “andere Möglichkeit, ein Unternehmen weltoffen, jung und dynamisch darzustellen.”. Es gibt ja auch keine Möglichkeit, dass ein Smartphone oder Tablet anders aussieht als ein iPhone oder iPad! ;)

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      also die sehen ja alle anders aus aber wenn man patente auf runde ecken und zentrale displays, sowie so hammer innovationen wie slide to unlock hat, dann wird es schon schwer sich da abzugrenzen :)

      • MGTobias

        Grenzt man sich dann nicht genau dadurch ab, es nicht zu haben? Siehe WP7/8. Schickes OS, was komplett anders ist. :)

        • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

          ok, tiles sind die windows phone widgets und die app ansicht sind listen wie bei ms dos.
          apple haette sich ja auch z.B. von palm abgrenzen koennen.. mein Treo hatte schon vor mehr als 10 Jahren Icons auf dem Touchscreen.

          • MGTobias

            Jap. Das ist auch meine Hoffnung fuer iOS8. Das man dieses doch veraltete und so langsam auch nicht mehr prakmatische Bedienkonzept aendert. Aber hey, die haben jetzt ein 4″ Phone was vor 3 Jahren noch fast “Dead on arrival” war. :)

          • givarus

            Warum sollte man das Erfolgskonzept radikal ändern bitte? Weil einige Techies gelangweilt sind? Schaut Euch mal die Systemeinstellungen von OSX 10.0 und 10.8 an. Langweilig? Ja. Aber extrem praktisch da man sich auskennt! Und jetzt die Systemsteuerung von Windows XP und Windows 8. Langweilig? Relativ, aber in jeder Windows Version wird sie komplett neu durcheinandergewürfelt. Toll – das nervt!

          • MGTobias

            Da hast du Recht. Es soll benutzbar und intuitiv sein. Fuer mich ist dies aber das Home-Screen-Verfahren nicht mehr. Ein hoch auf die interne Suche von iOS, denn in den Ornder-Wirr-Warr brauch ich einfach zu lange die App meines Verlangens zu finden.

          • givarus

            Stimmt. Sie sollten sich punktuelle Verbesserungen überlegen, aber nicht das Konzept auf den Kopf stellen nur um etwas Neues zu haben.

          • JJ

            Du sprichst mir aus der Seele. Ich will nichts gegen Windows Phone generell sagen, aber immer wird betont wie neu und innovativ das ganze doch ist. Letztlich haben sie aber nur ein anderes Design und ein paar leichte Änderungen gegenüber Android/iOs.

        • Semah

          Du meinst kein zentriertes Display, keine abgrundeten Ecken und kein Slide-to-Unlock zu haben? Wow.

    • Phreeze

      ^^ 9 Leute haben die Ironie nicht verstanden oder sind Apfeljünger

  • moped

    Mich nervt das eh an, dass man fast überall nur noch geduzt wird, obwohl mannicht viel mit jenen Firmen am hut hat…

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      ich duze auch jeden. warum auch nicht… das sie ist mir viel zu unpersoenlich

      • blackboro

        Aber nicht, wenn Du den Status Deines Gegenüber nicht kennst (so hoffe ich doch), oder?

        • MGTobias

          Nur wenn die Machtpositionen es verbieten. Ich wuerde nie einen Vorgesetzten z.B. ohne sein Einverstaendniss / Angebot duzen. Allerdings geht es hier ums Shopping. Da fuehle ich mich wohler wenn man “Kumpelhaft” ist. Fuehlt man sich weniger ueber den Tisch gezogen. Dies erlebst du auch bei IKEA. :)

          • blackboro

            Ach, da sollen die mich wenigstens mit Respekt verarschen ;)

          • MGTobias

            Hehe. ;)

  • givarus

    Was ich ein wenig lächerlich finde, ist daß man fast exakt gleiche Personen verwendet (ist es sogar die selbe?). Das war auch schon in der Samsung Galaxy Tab Werbung so.

    Und jetzt kommt bitte nicht mit: Man kann für so etwas gar keine andere Person verwenden (*rolleyes*) – es gibt ja schließlich ein paar Menschen auf der Welt und auch mehrere gut aussehende Models, hab ich gehört.

    • MGTobias

      Es gibt auch wenn man die Ziele verfolgen will ja auch “andere Minderheiten” auch wenn es dieses in heutiger Zeit gar nimmer ein Profilierungsgrund sein sollte.

      Ich bin auf G+ auf folgendes Werbebild der Bahn und der Schufa aufmerksam gemacht worden – da ist das hier ja noch fast weis vs. schwarz: http://farm4.staticflickr.com/3109/3109913287_9b21bb3e88_z.jpg

      • blackboro

        Das liegt aber meistens daran, dass viele Werbeagenturen Stock Photos kaufen, weil’s billiger ist. Mit Individualität ist dann halt nichts mehr…

        • MGTobias

          Wohl wahr – bei so Konzernen wie Microsoft oder so koennte man aber mehr erwarten. imho. :)

          • blackboro

            Eigentlich schon, aber das macht dann sicherlich Werbeagentur XYZ, weils billiger ist…

  • Pingback: Did Microsoft Just Copy the Apple Girl? | Mobile Geeks

  • knaaaaack

    Auf gehts Apple, da ist doch glatt die Möglichkeit ein Patentverfahren auf eine gewisse Pose der Angestellten auf Websites zu beginnen.
    Let the sueing continue…

  • Thomas Schmidt

    Mit einem Griff ins Klo in Sachen weltoffene Fotos hat Microsoft ja bereits Erfahrung.

    http://www.huffingtonpost.com/2009/08/26/microsofts-ad-in-poland-p_n_269366.html
    Schade, dass sie mit dem grünen Mädel nicht in der Lage sind, sich von Apples Zielgruppe abzugrenzen. Für mich hat ein guter Berater keinen Putzlappen mit Ärmeln an.

    • MGTobias

      Wie haettest du deinen MS / Apple Berater den gern? :)

      • Thomas Schmidt

        Irgendwie sollten die mehr nach Bildung und Sex aussehen als nach Penner. Anstelle von T-Shirt und Schild besser ein Hemd oder bei Frauen etwas Raffinierteres. Wenn Symbolik sein muss, meinetwegen ein Baseball-Cap wie beim Chef hier, Sascha Pallenberg. Bei den aktuellen Outfits fehlt zur perfekten Merkbefreiung nur noch die Hipsterbrille. Oder der Kittel. Fuck, ich habe das Mobilegeeks-Logo kritisiert.

  • Guest

    ich möchte gewinnen, damit ich es meiner schwester schenken kann. ich habe bereits ein one s in schwarz und sie mein uralt-hero :D

    • MGTobias

      Falscher Blogpost ;)

    • blackboro

      Ich möchste Sie gewinnen, um meine Freundin zu schonen ;)

  • http://twitter.com/ohnegregorius Greg

    Microsoft und Apple haben natürlich eine sehr große Produktpalette und eine weite Zielgruppe, trotzdem gibt es mehr Möglichkeiten als das selbe Mädchen in lässiger Pose und einfarbigem Tshirt auf den Screen zu setzen. Aber die gesamte Vermarktung auf sie zu reduzieren ist auch quatsch.

  • Mirko

    Wenn mich jemand anspricht bzw. mir Hilfe anbiete darf ich mir erwarten, dass er (sie) die Hände aus den Hosentaschen nimmt!

    • MGTobias

      Das ist mir noch gar nicht aufgefallen. So etwas deutet ja dann eher auf einen “introvertierten” Charakter hin – oder es soll die Unaufgeregtheit und Kumpelhaftigkeit unterstützen. Hm. Danke fuer den Hinweis!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Did Microsoft Just Copy the Apple Girl? | Mobile Geeks