Das Microsoft Surface RT verkauft sich nicht wie erhofft. Dies legt zumindest ein Bericht aus Asien nahe, laut dem das Unternehmen das Auftragsvolumen für die zur Produktion benötigten Bauteile um die Hälfte reduziert hat. Auch die anderen Tablets mit Windows RT sind offenbar weniger beliebt als sich die Redmonder ihre Partner vor dem Launch ausgemalt hatten.

Microsoft reduziert Surface-Produktion um die Hälfte – Schlechte Nachfrage?

Laut den Quellen der DigiTimes aus der Lieferkette in Taiwan hat Microsoft seine Aufträge um rund die Hälfte zusammengestrichen. Wollte man ursprünglich allein 2012 rund vier Millionen Surface-Tablets verkaufen, so wird nunmehr nur noch mit rund zwei Millionen Einheiten gerechnet. Die Nachfrage hat also offenbar nach dem anfänglichen Ansturm inzwischen massiv nachgelassen. Auch für das kommende Jahr wird keine Belebung der Nachfrage erwartet, weshalb nun über eine frühere Einführung des Surface Pro mit Intel-CPU spekuliert wird.

Auch eine Preissenkung käme wohl als Mittel zur Steigerung der Nachfrage in Betracht, doch dies würde die durch das Surface ohnehin angeschlagenenen Beziehungen zu den Gerätepartnern weiter belasten. Deren Windows RT-Tablets verkaufen sich unterdessen ebenfalls nicht so gut wie eigentlich erhofft. Angeblich ist die Nachfrag auch bei den Geräten von ASUS, Samsung und Dell niedrig. Was meint ihr, war das Surface nur ein Strohfeuer und das Microsoft-Tablet wird wie von HP jüngst behauptet stark überschätzt?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://www.facebook.com/profile.php?id=1426963292 Mark Baumgartl

    Das Surface ist bei den Mainstream Leuten noch garnicht richtig angekommen.Die kennen Android gerade mal,aber Microsoft verbinden die meisten noch mit Windows XP.Im Freundeskreis gibts viele Tabletfans,die zu Weihnachten was neues wollen,aber Surface sind da nicht wirklich bei…Es braucht einfach noch etwas zeit um sich zu etablieren,denke ich.

  • Arthur Pflaum

    die preise der tablets sind einfach viel zu teuer bei den technischen daten, da bekomme ich bei android für 400€ die gleiche teschnische ausstattung , absolut überzogen die preise

  • Sebastian

    Problem 1: Man kann es nur online über Microsoft kaufen (zumindest in Deutschland). Viele wollen ein Gerät halt auch erst mal live in Action sehen und dann vor Ort kaufen. Diese Sondertage wo man das Surface in bestimmten Städten zu bestimmten Zeiten ausprobieren konnte sind da wohl auch mehr als Witz zu verstehen.

    Problem 2: der App-Store. Meiner Meinung nach fehlen zu viele Apps, einige Apps sind deutlich zu teuer und der App-Store ist vom Design und der Übersichtlichkeit grauenvoll. Exklusive Killer Apps kenn ich jetzt eigentlich auch nicht.

    Also ab mit dem Surface zu Media Markt usw., dann verkaufen sich mehr Stück und der App-Store wird für die Entwickler interessanter.

    • http://www.taschen-pcs.de Fabius Engel

      Die Apps sehe ich weniger als Problem. Habe schon mit genug Android Tablets rumgespielt. Was waren die wirklich wichtigen Apps für mich. Skype, vielleicht YouTube, wobei es kein muss ist, ein IM-Cliente und dann einfach der Browser.
      Ich finde bei Tablets macht ein Browser oft deutlich mehr Spaß als die Apps zu nutzen. Android hat eine FB-App, ja, aber diese ist für Tablets mehr als ein Witz, ich habe immer brav FB über den Browser aufgerufen, aber gut, die Leute wollen Apps, hier hast du recht!

      Und sonst kann ich dir auch nur zustimmen, nur online ist einfach keine echte Alternative!

    • http://twitter.com/CothSind Coth

      Und das dann bei Media Markt von diesen unmotivierten Ahnungslosen vertreiben zu lassen? Der Image schaden ist größte als x nicht abgesetzte tablets. Imho schießen sich die Brick Retailer mit ihrer Personalpolitik total ins abseits, der ihr personal ist so unqualifiziert das es einfach weh tut ;)

  • http://twitter.com/levinmac alex

    Bis auf die Nerds bestellt sich KEINER für soviel Geld ein Tablet, von dem er bis dato noch nichts gehört hat oder es ausprobiert hat (es sei denn es ist von Apple ;))

  • http://twitter.com/ohnegregorius Greg

    Ich glaube die Leute sind noch nicht an Windows 8 gewöhnt. Die guten Verkaufszahlen von WIn8 bestehen sicher aus den Rechnern die sie mit Windows vorinstalliert verkaufen und den Tech-Enthusiasten. Es ist einfach komplett anders und ungewohnt, aber man hat halt keine Alternative, die bei der Masse angekommen ist ( Ubuntu und Mac sind ja noch Nieschen). Klar das man lieber ein iPad statt ein Surface kauft, da man die Bedienung vom iPhone kennt oÄ

  • http://www.facebook.com/people/Ulrich-K-Keuter/771119239 Ulrich K. Keuter

    Wie kann man das Surface RT denn überschätzen? Tegra 3 + Windows RT = Epic Fail!

    Wenn dies jemand tun würde, dann würde es sich ja vielleicht auch verkaufen ;-)

  • Andreas Jung

    Ich würde es mir sofort kaufen, aber der Preis inkl. Tastatur ist einfach unerhört hoch für das gebotene.

Trackbacks & Pingbacks