Der Softwarekonzern Microsoft denkt angeblich über die Entwicklung eines neuen Betriebssystems nach, das gleichermaßen auf Smartphones und Tablets eingesetzt werden soll. Noch steckt das Vorhaben angeblich in den Kinderschuhen, denn die Redmonder haben zunächst eine Arbeitsgruppe gegründet, um die Möglichkeiten zu prüfen, heißt es.

Microsoft soll neues Windows für Smartphones und Tablets planen – Bye bye Windows Phone?

Der Analyst und Journalist Eldar Murtazin berichtet unter Berufung auf “zuverlässige Quellen”, dass die Zukunft von Windows Phone inzwischen nicht mehr sicher ist. Als eines der Anzeichen dafür nennt er die Verlängerung des Supports von Windows Phone 8 auf 36 Monate. Angeblich will Microsoft eine neue Version von Grund auf neu entwickeln, die die Nachfolge antreten soll. Angeblich will das Unternehmen damit erstmals ein Betriebssystem schaffen, das gleichermaßen auf Tablets und Smartphones eingesetzt werden kann.

Unter anderem steht deshalb auch die früher als “Metro” bezeichnete Modern UI mit ihren Live-Tiles genannten Kacheln auf dem Prüfstand. Laut Murtazin soll die Arbeitsgruppe zunächst ermitteln, wie ein solches Vorhaben umgesetzt werden könnte, bevor noch in diesem Herbst eine Entscheidung gefällt werden soll. Die Fertigstellung des neuen Betriebssystems könnte dann Gegen Ende 2015 erfolgen, wobei eine Einführung im Herbst denkbar wäre. Wie zuverlässig Murtazins Informanten sind, ist derzeit unkar, er hatte aber das Ende von Windows Mobile bereits lange vor der offiziellen Präsentation von Windows Phone angekündigt.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • two

    Dann brauch ich mir ja jetzt auch kein Telefon mehr kaufen wenn 2015 schon ne neue Version raus kommt…

    • René Klein

      Im Artikel ist von “gegen Ende 2015″ die Rede – also gute zwei Jahre. Von daher ist das Argument mit der baldigen neuen Version wohl auch relativ.

    • matze

      kannst ja nen os-hersteller wählen, der da schon einen schritt weiter ist :-)

    • stagerbn

      Außerdem werden aktuelle WP Devices mindestens 36 Monate unterstützt…

      • Dark Knight

        Ja das ist zwar ganz nett, aber das ändert nichts daran, dass App-Entwickler zB schon wesentlich früher das (sinkende) Schiff verlassen. Siehe WP 7.x. Support gibts soviel ich weiß noch, neue Apps – da siehts dann schon ziemlich mau aus.

        Ich hoffe sehr, dass das nur ein Gerücht ist, das bald glaubhaft dementiert wird. Denn das (gefühlt) gleiche Szenario wie mit WP-7-auf-8 werden auch treue MS Fans glaube ich nur schwer verzeihen können.

        Und über die Tatsache, dass so ein gefühlt planloses Hin-und-her alle paar Jahre (Windows Mobile, WP7, WP8, dann WP9) grundsätzlich kein Vertrauen weckt, haben wir ja noch gar nicht angefangen zu sprechen.

  • Jonas_D

    Das sind ziemlich normale Vorgänge. Ein Unternehmen, welches seine Produkte/Unternehmensstrategie nicht in regelmäßigen Abständen auf den Prüfstand stellt, wird nicht lang überleben.
    Das Windows Phone und Windows RT verschmelzen sollen, ist ja nun wahrlich kein Geheimnis mehr und aus wirtschaftlicher Sicht nur der nächste logische Schritt. Genau aus diesem strategischen Grund wird RT auch am ‘Leben’ gehalten und weiterentwickelt.

    Ob es später noch so heißen wird und die Verwendung auf BudgetTablets/Smartphone beschränkt bleibt, ist ein anderes, unwichtigeres Kapitel.

    Wichtig ist, nix mehr zu verpennen und das dürfte mittlerweile bei MS angekommen sein, im Gegensatz zu Apple.

  • kemite2

    Windows Phone 8 läuft schon auf Windows NT …Das neueste Kernel ..Von daher Ende de Diskussion.

  • Niclas

    Hat sich da vllt. jemand positiv vom Ubuntu Phone Konzept beeinflussen lassen? Ich hoffe doch ;)

    • kemite2

      Microsoft ist aber mehrere schritte weiter als Ubuntu…Ubuntu ist noch nicht mal geboren

      • Niclas

        Aktuell sehe ich bei MS den größten Vorteil gegenüber Ubuntu, dass Hardwarehersteller Windows mit Support und Treibern gut unterstützen, was bei Ubuntu noch nicht so stark der Fall ist. Außerdem ist Windows Ubuntu was kommerzielle Programme angeht (unter anderem MS Office, ganz wichtig) voraus.

        Was Ubuntu jedoch im Gegensatz zu MS bereits hat ist ein funktionierender Prototyp eines Betriebssystems, der es zulässt, dass EIN Betriebssystem auf Smartphone und Tablet genutzt wird (Desktop PCs und TV folgen). Die Inhalte werden nach bedarf korrekt skaliert. Das kann MS trotz größerer finanzieller Mittel noch nicht vorweisen. Laut dem Gerücht ist ja gerade einmal die Rede von Herbst 2015 für eine solche Vorstellung seitens MS, da sollte Ubuntu das komplette Konzept (was im April 2014 fertig gestellt werden soll) schon umgesetzt, sogar ausgereift haben.

        Außerdem sehe ich auch einen positiven Sicherheitsaspekt, in der nicht atemberaubende Verbreitung von Ubuntu, weniger Schadsoftware, da weniger lukrativ. Aber das nur mal nebenbei

  • Max Jacobi

    Die Hoffnung auf Nokia Android Geräte wird niemals sterben!

    • Sibbl

      Richtig, sie bestand auch nie.

  • stagerbn

    Naja, mit seinen letzten Aussagen lag Murtazin immer ziemlich daneben…

  • johannes c

    ui cool wird das dann genauso kompatibel wie zum vorgänger vom jetzigen

    mal ehrlich das wäre mal sowas von hirrnlos

    • kemite2

      Hirnlos? , du weißst nicht mal Ob dieses , die Wahrheit entspricht

      • johannes c

        stimmt deswegen : ….das wäre

    • Sibbl

      Wieso? W8 und WP8 teilen sich doch bereits viele Schnittstellen, es würde WP8 sogar zugute kommen, da 1:1 alles gleich wäre und man vielleicht sogar einfach eine einzige App erstellt. Letztendlich könnte die “Snapped view” von W8 einfach auf mobilen Geräten angezeigt werden und umgekehrt… davon würden doch alle profitieren?

      • johannes c

        ich meinte den vorgänger am telefon 7.0 und später 7.5
        kompatibel zu nichts
        wenn sie jetzt ein nicht so erfolgreiches 8.0 abschiessen und mit einem 9.0 kommen dann haben sie aber ne menge leute verärgert falls das wieder nicht kompatibel ist ;)

  • Pingback: Microsoft in Zukunft mit einem Betriebssystem für Smartphones und Tablets?

  • Timon Sabolowitsch

    und wieder rin Richtungswechsel bei MS ?…. naja ob das so gut ist..

  • Nico Grüner

    Nun wird mir wieder klar warum ich, nach der Verar…. mit WP7, kein WP8 gerät gekauft habe und zurück zu Android bin.
    Ich habe so etwas schon kommen sehen……
    Wie oft will MS seine übrig gebliebenen Kunden noch an der Nase rum führen, bis sie verstehen das man mit solchen Aktionen keinen dauerhaft großen Kundenkreis gewinnt der gern wieder zu einem mit MS OS betankten Gerät greift?!?!

    • Holgi

      Sehe ich genauso. Bei M$ ist das schon ein Dauerproblem. Habe noch das Gedöns von den PocketPC und deren Inkompatibilität vor Augen. Die lernen es einfach nicht. Der Laden macht sich im Schneckentempo selbst kaputt. Gut das wir User nun Alternativen haben und nicht mehr nur M$ abhängig sind. Welcher Autor will bei der Perspektive nun noch APPs für Win8 programmieren, wenn er in Kürze auch wieder von vorne anfangen darf.

    • Coth

      Was hast du denn kommen gesehen? Das man ein System weiterentwickelt schreckt dich also ab?
      Was denkst du denn was passiert wenn man WP8 und Win8 vereint? Das wirst du im Zweifel kaum merken, der Kernel ist derselbe, die Apps werden dann halt alle in einen Store verschoben und gut is..

      Immer erstmal quaken anstatt sich zu informieren, frag mich wie du mit Android klarkommst… muss dich ja ansich auch vollkommen überfordern

  • MetalHead6

    Ein vernünftiger Task Switcher und Livetile Ordner würden Wp8 schon sehr aufwerten!

  • freeiam

    Das ist das Ende von Micro$oft http://www.jomuci.ch

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Microsoft in Zukunft mit einem Betriebssystem für Smartphones und Tablets?