Seit Tagen geistert schon eine eher komplizierte Möglichkeit durchs Netz, wie man auf dem Microsoft Surface RT einen Jailbreak durchführt. Problem dabei – beim Reboot ist der Spaß schon wieder vorbei gewesen. Mit dem RT Jailbreak Tool werden diese Schwierigkeiten aber nun ausgeräumt.

Microsoft Surface RT: Jailbreak leicht gemacht mit dem RT Jailbreak Tool

Der User Netham45 hat dieses Tool entworfen und nach dessen Installation könnt ihr schmerzfrei unsignierte Anwendungen installieren. Das ist leider nur mäßig spannend, denn die für x86 kompilierte Software läuft dennoch nicht auf dem Windows RT-Gerät.

Das jedoch scheint die Tüftler nicht abzuhalten und so findet sich bei den XDA-Developers  eine lebhafte Community, die sich daran setzt, Programme ans Laufen zu bekommen. Mit dem SSH-Client Putty soll das schon geklappt haben, dank des Tools läuft das Programm auch auf dem Microsoft Surface RT.

Wer von euch Interesse an dieser Geschichte hat: Hier findet ihr den Download der notwendigen Software, zusätzlich gibt es dort auch die nötigen Erklärungen, wie ihr das RT Jailbreak Tool zu installieren habt. Funktionieren sollte das dann übrigens auch mit anderen RT Tablets.

Das alles ändert aber nichts an meiner Meinung zu Windows RT, was wenig überraschend immer noch nicht so richtig in Tritt kommt. Geht mal davon aus, dass Microsoft auch die Lücke schließen wird, durch die das Jailbreak Tool überhaupt erst einmal funktionieren kann und davon abgesehen möchte so ziemlich jeder Benutzer eines Tablets doch lediglich, dass die Kiste rennt, die gewünschten Programme startet – und das alles, ohne dass man irgendwelche Lücken ausnutzen muss oder auf Jailbreaks angewiesen ist. Wie beurteilt ihr das?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • misterT

    was meinst du mit rennt?
    sind atom tablets von der bedienung her einfach flüssiger?
    ich bin so unschlüssig ob ich mir ein rt tablet kaufen soll. ich bracuhe keine x86 anwendungen auf meinem tablet, aber mit den ganzen tegra 3 tablets bin ich noch nicht so ganz zufrieden. vermutlich warte ich auf die next generation

    • MGTobias

      ARM hat aufjedenfall laengere Akkulaufzeiten und duerften bei den sonstigen, verfuegbaren Applikationen, nicht langsamer sein als vergleichbare x86 Geraete.

      Vom Preis her, sind manchen vollwertigen Windows Tablets (VivoTablet) wohl gleich teuer.

      • H1deAndSeek

        Also mit dem 499€ ASUS Tablet mit Atom sollte man eig. ein X86 Tablet nehmen. Wenns drauf ankommt hat der Atom schon deutlich mehr Leistung.
        Aber man kann natürlich auch noch auf Haswell warten, wenn man zur Zeit ein funktionierendes Gerät hat.
        Ja, man kann immer warten auf neue CPU’s, aber Haswell ist halt komplett optimiert für die Verwendung in Tablets.

      • misterT

        deswegen denke ich auch, dass die rt tablets nicht in ihren aktuellen preis halten können.

        • H1deAndSeek

          Das Acer W510 hat für 499€ mit dem Keyboard Dock ca. 18-19h Akkulaufzeit.
          Ohne sinds wohl ~8-9h nach Herstellerangabe.
          Bei 8,8cm Dicke ohne Keyboard. Also das Ding ist echt knorke! Und gut verarbeitet ist es laut Tests auch. Einfach mal bei YouTube schauen.

          • Commander Cliff Allister McLan

            Tja, schön wärs ja. Leider gibt es jede Menge Berichte über a) nicht funktionierendes Touchpad, b) heiss laufende Akkus. Scheint auch der Grund für die schlechte Verfügbarkeit von W510 und W511 zu sein. Auch die Tabletarrettierung am Dock hat offensichlich öfters mal Connectprobleme und meldet das Dock ab und an im Sekundentakt. Sonst von der Theorie her nen günstiges Gerät. Kenn nichts vergleichbares in der Preisklasse.

  • MGTobias

    Mit der entsprechenden Toolchain liesen sich zu mindestens manche OpenSource Softwaren wie LibreOffice Cross-Compilen… Waere eine Idee: )

  • Pingback: Microsoft Surface RT: Jailbreak leicht gemacht › ApfelCircle.de

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Microsoft Surface RT: Jailbreak leicht gemacht › ApfelCircle.de