Don Mattrick, bei Microsoft verantwortlich für die Xbox, verlässt mit sofortiger Wirkung das Unternehmen und steigt beim Social Games-Experten Zynga als neuer CEO ein.

Microsoft: Xbox-Chef Mattrick geht von Bord – und heuert bei Zynga an

Bereits gestern häuften sich die Meldungen, dass er diesen Schritt machen könnte und heute gibt es einen passenden Blog-Beitrag bei Zynga, wo die Freude über diesen prominenten Neuzugang groß ist:

Today is a big day.  I’m excited to announce that Don Mattrick will be joining us as Zynga’s new CEO and member of our Board. I wanted to let you all know why I made the decision to recruit Don and what I think it means for all of us.

 

Mit Don Mattrick glaubt man bei Zynga, den Experten ausfindig gemacht zu haben, der das Unternehmen weiter nach vorne bringen kann. Mit Social Games wie Farmville ist Zynga groß herausgekommen, hatte zuletzt aber wenig schöne Zahlen geschrieben. Jetzt, mit dem neuen, starken Mann am Ruder, will man Zynga auf die nächste Stufe hieven und deutlich mehr sein als nur eine Gaming-Klitsche für Facebook-Spiele.

Rechnet also damit, dass Zynga künftig auf allen Plattformen eine größere Rolle spielen möchte, allerdings immer mit dem Fokus auf der mobilen Sparte. Mittlerweile hat sich auch Steve Ballmer, Mattricks Boss bei Microsoft, zu Wort gemeldet mit einer E-Mail an die Belegschaft. Er hält den CEO-Job bei Zynga für eine große Chance und wünscht Mattrick selbstverständlich alles Gute. Unterdessen hat auch Mattrick sich mit einem ersten Posting zu Wort gemeldet und verkündet, dass er “aufgeregt ist, dass er da sein darf”.

Mattricks Arbeit wird künftig zunächst mal von seinem Team gesteuert, der anstehende Start der Xbox One macht aus der Personalie natürlich eine etwas heikle Angelegenheit. Wir werden gespannt verfolgen, wer künftig für die Konsolen-Geschicke verantwortlich sein wird bei Microsoft und behalten selbstverständlich auch im Blick, was Mattrick aus dem Unternehmen Zynga formen kann.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks