Schon sehr bald dürfte es Tablets mit Mozillas Firefox OS als Betriebssystem geben. Brendan Eich, bei Mozilla zuständig für die Technik, kündigte das auf einer Pressekonferenz an.

Mozilla: Firefox OS Tablets erscheinen schon bald

Bei der Pressekonferenz ging es grundsätzlich um das erste Firefox OS-Smartphone der Chinesen ZTE namens Open. Bereits auf der Computex verkündete Mozilla, dass man sich mit Foxconn auf eine strategische Partnerschaft verständigt hat, um in absehbarer Zeit auch Tablets mit seinem Betriebssystem ausstatten zu können.

Man scheint bei dieser Zusammenarbeit wohl ordentliche Fortschritte zu machen, wenn man auf die Worte von Eich vertraut, denn er kündigte an, dass es nun alles sehr flott gehen könnte:

I’m not going to project when, but I’m going to say we’re moving aggressively and you’ll see things soon (…) So we went to smartphones, but we’re going to get to tablets ASAP

Zur Computex kündigte man bereits an, dass man mit Foxconn insgesamt an fünf Geräten arbeitet, sogar über Fernsehgeräte wird nachgedacht. Im Rahmen der Veranstaltung in Taiwan konnten wir auch schon einmal einen Blick auf einen ersten Prototypen werfen. Mozilla verriet uns nichts über die Hardware, sondern konzentrierte sich lediglich auf das Betriebssystem. Dennoch eine gute Gelegenheit, euch noch einmal den Clip vorzuführen. Die Daumen sind gedrückt, dass den großen Ankündigungen nun auch wirklich bald Taten, sprich: Tablets folgen werden.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks