Auch ein neues PadFone – nämlich das PadFone Infinity – hat ASUS beim MWC in Barcelona vorgestellt. Der Android 4.2 Jelly Bean Hybrid – eine Kombination aus Smartphone und Tablet – ist somit der dritte Spross der PadFone-Familie.

MWC: ASUS PadFone Infinity im deutschen Hands-on Video

Fette 999 Euro legt ihr hier auf den Tisch – für den Preis bekommt ihr mittlerweile auch ein Highend-Smartphone plus ein gutes 10.1-inch Tablet zusammen, während ihr in diesem Fall nur ein Gerät erhaltet- das Tablet ist ohne das Smartphone nun mal nicht zu nutzen.

Die Frage ist nun, ob ASUS so gute Komponenten verbaut hat, dass der Preis dennoch zu rechtfertigen ist und da muss man den Jungs lassen, dass sie richtig groß aufgefahren haben. Auf beiden Displays sehen wir absolut hochauflösende Bilder, mit dem Snapdragon 600 von Qualcomm ist ein mehr als kräftiger Prozessor mit vier Kernen an Bord und auch bei den anderen Daten – bis zu 64 GB Speicher, 2 GB RAM, 13 Megapixel-Cam – bewegt man sich am ganz oberen Rand dessen, was derzeit möglich ist.

padfone infinity 2 MWC: ASUS PadFone Infinity im deutschen Hands on Video

Nichtsdestotrotz bleibt es natürlich ein spezieller Formfaktor, von dem ich aber dennoch glaube, dass es dafür einen Markt gibt. Bleibt eben nur zu überlegen, ob die Interessenten 1000 oder mehr Euro für diese Kombination ausgeben können oder wollen. Vielleicht reicht euch für einen solchen Eindruck ja bereits unser Video vom Presse-Event in Barcelona. Bis April habt ihr noch Zeit, denn dann soll die dritte Generation des PadFone in Europa verfügbar sein:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Pingback: Asus Padfone Infinity – Smartphone-Tablet-Kombination Nummer 3 | Androider

  • http://www.facebook.com/oliverbenduhn Oliver Benduhn

    Also bei den Hardware Spezifikationen mag ich so langsam das Konzept. Insbesondere das FullHD Display in beiden Geräten und der Vorteil die selben Apps inklusive aller Daten und Einstellungen einmal unterwegs auf dem Handy und zuhause dann auf dem “Tablet” zu haben, finde ich sehr sehr spannend.

    • http://www.facebook.com/philipp.friedrich.509 Philipp Friedrich

      Da muss ich dir vollkommen zustimmen.
      Auch schön finde ich, dass das gerät aus Aluminium besteht und ich hoffe, dass andere Hersteller mitziehen werden ( bsp HTC One), denn SO teuer ist das im Unterschied nicht.
      Ich persönlich habe immer einen leicht neidischen Blick dem iPhon egegenüber gezeigt, aber mittlwerweile finde ich dies völlig unattraktiv.

  • Se1ya

    Ich fand die zweite Generation schon sehr schick und das Konzept ist auch absolut mein Geschmack muss ich sagen.
    Jetzt ist es schon das zweite, aus Aluminium gefertigte Gerät, dann ist ja klar was für das Android-Segment dieses Jahr zu erwarten ist.
    Meiner Meinung nach sicherlich ein, vielleicht sogar zwei Jahre zuspät.
    Aber besser spät als nie.

    Werde mir Test noch mal in ruhe an sehen, wenn die gut sind, dann scheint es ein wirklicher Konkurrent zum HTC One zu sein.

    Samsung wäre ja sehr ungeschickt einen weiteren Plastikbomber ins Rennen zu schicken, nach diesen zwei tollen Geräten.

  • CptCosmotic

    Wieso zu teuer? Natürlich sind 1000€ eine Menge Geld, aber im Vergleich finde ich das Padfone auf keinen Fall ZU teuer. Was wir hier von ASUS präsentiert bekommen ist wirklich kompromisslose Highend-Hardware und diese auch noch hochwertig verpackt. Da wird in den nächsten Monaten erstmal nicht viel rankommen. Würde man sich Smartphone und Tablet mit diesen Spezifikationen einzeln kaufen, dann müsste man deutlich mehr berappen als 1000€. Natürlich hätte man dann 2 Geräte, die sich parallel benutzen lassen. Aber wofür? Wer arbeitet denn mit parallel mit 2 Geräten und wo liegt darin der Vorteil wenn ich ständig alle Daten synchronisieren muss? Ich finde dieses Konzept klasse. Bravo ASUS!

    • Quiltifant

      Der Preis ist mit dem Preis zweier Geräte nicht zu vergleichen, weil du letztendlich nur ein Gerät hast. Und der Vorteil von zwei Geräten ist natürlich, dass sie von zwei Personen benutzt werden können. Als Beispiel: Wenn ich mit dem Smartphone außer Haus bin, dann liegt das Tablet unbenutzbar(!) zu Hause rum. Ich bräuchte also für die Familie noch ein zweites Tablet, was den eh schon hohen Preis noch mal in die Höhe treibt. (Dass man Smartphone und Tablet nur zusammen upgraden/ersetzen kann, ist noch mal eine andere Geschichte.)

      Nichts gegen das Konzept, aber wenn es letztendlich teurer ist, als zwei Geräte, dann wird die Masse wohl passen.

  • Fuchsritter

    Hallo, sehr interessante Gerätkombination. Endlich mit der richtigen Auflösung. Der Preis ist natürlich nicht ohne. Hat das Smartphone eine Notification Led? Und das Tablet?

  • Pingback: MWC News vom 25.02.2013 | smarttechnews.eu

  • charlie green

    konzept ist top, nur könnten die auch eine bezahlbare hardware für normalsterbliche rausbringen…es soll auch menschen geben die nicht unbedingt den nächsten starwars film auf ihrem handy rendern wollen…

    ein flotter dualcore unter project butter mit 720er auflösung bei 4 zoll für 300 eurosen in kombination mit einer tab-station für 100 öcken würde es auch machen…und wahrscheinlich mehr abnehmer finden…

    und wenn wir schon dabei sind: warum bieten die nicht einfach verschiedene varianten an? mittelklasse- oder highend phone und eine 7 zoll, 10 zoll oder 13 zoll station mit tastatur an?

  • 5upermari0

    Cooles Konzept und ein tolles Design! Wenn es jetzt noch auf das Tastaturdock vom Transformer passt, würde ich sofort zuschlagen und damit mein Handy, Tablet und Notebook ersetzen :-).

    • http://twitter.com/Grolis_BG Bartek Grodzicki

      Ich stimme dir da vollkommen zu. Das Padfone 2 habe ich schon ins AUge gefasst gehabt. Aber ohne Tastaturdock fehlt einfach etwas, um ein All-in-One Gerät in den Händen zu halten. Mal abwarten, ob Asus aus seinen Fehlern lernt.

      PS: Für den Preis sollte das Tastaturdock mit im Paket sein.

  • Pingback: Asus stellt Padfone Infinity vor: Full HD Smartphone & Tablet » JCFRICKs Tech Blog

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Asus Padfone Infinity – Smartphone-Tablet-Kombination Nummer 3 | Androider

  2. Pingback: MWC News vom 25.02.2013 | smarttechnews.eu

  3. Pingback: Asus stellt Padfone Infinity vor: Full HD Smartphone & Tablet » JCFRICKs Tech Blog