Der MWC geht stetig seinem Ende entgegen, Sascha, Nicole und auch Andrzej haben fleißig für die Mobile Geeks ihre Runden gedreht und auch hier wieder ihre Favoriten gekürt. Wir zeigen euch, wer beim MWC mit den Mobile Geeks Award ausgezeichnet wird.

MWC: Das sind alle Preisträger der Mobile Geeks Awards *Update: Video*

Best Tablet Sony Tablet Z

Mit dem Sony Tablet Z setzt das Unternehmen die gute Arbeit fort, die man mit dem Smartphone Xperia Z begonnen hat. Das schlankste Tablet hat man uns versprochen und Wort gehalten. Hier unser Video zum Gerät und dazu gibt es einen Glückwunsch nach Japan:

Best Smartphone HTC One

Derzeit in aller Munde, wenn über Smartphones diskutiert wird: das HTC One! Überragende Technik in tollem Design – so will sich HTC in die Smartphone-Weltspitze zurückkämpfen – derzeit gibt es nichts Besseres. Roland konnte sich das One schon im Vorfeld für uns anschauen, hier ist sein Hands-on:

Best Phablet ZTE Grand Memo

Auch Phablets haben sich eine eigene Rubrik in den Mobile Geek Awards verdient und mit dem ZTE Grand Memo geht unser Siegerpreis dieses Jahr nach China. Auch hier haben wir selbstverständlich einen Clip parat:

Best Accessory – Nokia NFC Car charger

Beim kabellosen Laden von Smartphones bietet uns Nokia bereits Einiges an. Beim MWC präsentierten die Finnen ein solches Ladegerät, welches ohne Kabel auskommt – und in unseren Autos Platz nehmen soll. Und mal ehrlich – wo sind Kabel überflüssiger als im Auto? Unser Zubehör-Award geht an den Car Charger, zu dem wir zwar kein Video haben, dafür aber einen Clip vom Nokia Lumia 720:

Best of Show ASUS Fonepad

Nicht ganz überraschend stellt man das ASUS Fonepad vor. Das 7-inch Tablet mit Telefonfunktion ist toll verarbeitet, könnte der perfekte Kompromiss zwischen reinem Tablet und Mobiltelefon sein und ist mit 219 Euro zudem angenehm günstig. Hier unser Kurztest:

Best Enabling Technology – Samsung Knox

Den Enabling Technology-Award kann sich Samsung für seine Knox-Technologie einheimsen. BYOD (Bring Your Own Device) ist auch für Samsung ein großes Thema und so verwundert es vermutlich wenig, dass man sich in Sachen Sicherheit etwas Neues überlegt hat. Mit Knox etabliert man ein neues Sicherheitssystem für Android, welches gewährleisten soll, dass wir unsere privaten Devices auch problemlos im Unternehmen nutzen können. Gratulation zur Technologie und zum Award nach Südkora.

Most Innovative Company – FORD

Immer wieder im Fokus bei jedem großen Tech-Event: Ford! Mit dem Ford EcoSport zeigte man in Barcelona eines der ersten Autos weltweit, welches uns ermöglicht, unsere Spotify-Playlists auch im Auto genießen zu können. Auf Wunsch wird das Auto mit der Ford SYNC AppLink-Technologie ausgestattet und belegt, warum das Unternehmen zu den Auto-Herstellern gehört, die bei der Verbindung von Auto und Mobile Computing derzeit die Nase vorne haben. 

Best Future Technology – NFC

Egal, ob es die Telekom ist oder die Kooperation zwischen Samsung und Visa: endlich, endlich scheint NFC auch auf dem Weg zu sein, sich in Deutschland breit zu machen. Wir begrüßen diese Entwicklung und feiern die Near Field Communication daher als beste Technologie!

Best Innovation – Qualcomm Snapdragon 800 DTS Headphone X

7.1 DTS Sound auf dem Smartphone? Kein schöner Traum mehr dank der Headphone: X-Technologie von Qualcomm. Das Unternehmen zeigte beim MWC eindrucksvoll, wieso es  derzeit so schwierig ist, an den Kaliforniern vorbeizukommen – die Jungs haben einen Lauf und mit Sicherheit ein großartiges Jahr vor sich.

Best Ecosystem – ASUS Cloud Service

“Cloud Service” – das bedeutet heutzutage nicht nur, dass man Platz bereitstellt, wo die User ihre Daten in die Wolke schaufeln können. So bietet uns ASUS mit aoHelp die Möglichkeit der Fernwartung an, falls mal Not am Mann ist und man aus der Ferne helfend eingreifen muss. Mit AOLink könnt ihr plattformübergreifend Medien-Dateien streamen. ASUS hat also für die Cloud gleich mehrere Lösungen parat und liefert uns somit das beste Ökosystem des MWC – dafür unseren Mobile Geeks-Award.

 

So, dass sind sie also, unsere diesjährigen Preisträger beim MWC. ASUS ist das Einzige Unternehmen, welches gleich zwei Awards abräumen konnte, mit HTC, Sony und Samsung haben aber die meisten großen Konkurrenten zumindest einmal absahnen können. Ein Video zu den Awards werden wir euch noch nachreichen, über eure Meinungen freuen wir uns natürlich bereits jetzt.

Update:

Und hier ist das versprochene Video! Im Clip von Nicole und Sascha bekommt ihr alle unsere Preisträger vorgestellt. Das bedeutet, dass ihr auch all die Kategorien gezeigt bekommt, zu denen wir euch noch keine Einzelvideos präsentiert haben, beispielsweise die Samsung Knox-Technologie oder den Wireless Car Charger von Nokia. Viel Spaß mit unserem Best-of-Show-Awards-Clip:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Blogo Loco

    Dachte die neuen Samsung Galaxy Tab’s sollen auf dem MWC vorgestellt werden?! Dann wohl doch am 14.03….

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      nein, da wird “nur” das S4 veroeffentlicht

      • Blogo Loco

        Hast du genauere Infos ;-) Bekommen die Tablets dann ein eigenes Unpacked Event?

        • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

          Wir haben ja noch die CeBIT und Computex vor uns ;)

          • Blogo Loco

            Ok, alles klar ;)

  • http://www.DSLundMobilfunk.de/wp/ DSLundMobilfunk

    Den Award für das ZTE Grand Memo wundert mich nach eurer Berichterstattung über dieses Phablet dann schon….zumal es doch gar nicht dem 800er Snapdragon auf dem MWC vertreten war und laut QualComm der 800er auch gar nicht beim Grand Memo zum Einsatz kommt, sondern nur der 600er…Aufklärung?

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      wir gehen davon aus, dass es dann letztendlich mit dem 800er veroeffentlicht wird

      • http://www.DSLundMobilfunk.de/wp/ DSLundMobilfunk

        Naja – laut Info aus Richtung QualComm soll es “nur” der 600er sein. Irgendwie ist das Prozessor Gestammel um das ZTE Grand Memo nicht nachvollziehbar

        • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

          Die ZTE Leute (nicht die vom Stand) haben uns den 800er bestaetigt und das im Spaetsommer. Qualcomm hat dazu keine Auskunft gegeben

  • Dominik Hoffmann

    lustig das euer sponsor gewinnt und dann auch noch gleich in fett abgedruckt wird.

    • MetalHead6

      wer denn?

      • Dominik Hoffmann

        ford… @MetalHead6:disqus der einzige gewinner der fett gedruckt ist…Oo

        • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

          Dominik, da hat der Fettdruck einen Zeilensprung gehabt, das sieht man doch wohl…. ker

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      Ford hat uns nicht zum MWC gesponsort und der Fettdruck ist ein Fehler wie du doch wohl sicherlich auch selber sehen kannst, oder?

      • LinHead

        Korrekt, Du hast bei Reisen und Vorstellungen etc. schon auf die Unterstützer hingewiesen, aber hier im Blog passiert es eben auch nicht durchgängig. Ich habe mich im letzten Jahr z.B. schon über den Ford-Fiesta-‘Test’ gewundert, der ohne Hinweis auf evtl. finanzielle oder sächliche Unterstützung (http://www.mobilegeeks.de/der-neue-ford-fiesta-mit-sync-notfall-assistent-und-mykey/) erschien – von einem Redakteur, der nach eigenen Angaben – http://www.mobilegeeks.de/zu-schnelles-mobiles-office/ – weder Auto noch Führerschein besitzt.
        Im Artikel zwei Tage später steht dann zwar was von ‘eingeladen’, aber da muss man dann schon danach suchen. (http://www.mobilegeeks.de/ford-fiesta-tech-drive-in-anderen-blogs/) und die Rückschlüsse ziehen. Da gehen dann die redaktionellen Inhalte und Werbung schonmal ineinander über.
        Logisch bekommt Ihr Geld für Werbung und logisch werdet Ihr gesponsort, das ist halt Euer Geschäftsmodell. Aber ebenso logisch begibt man sich damit in eine Erklärungsproblematik.

        • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

          Es gibt keine Erklaerungsproblematik fuer uns weshalb ich darauf gerne eingehe. Carsten sollte die Sync Plattform testen, denn uns geht es vor allen Dingen darum, wie Automotive mit der Mobile Computing Welt in Verbindung gebracht wird. Dies hat er im folgenden Artikel beschrieben:

          http://www.mobilegeeks.de/der-neue-ford-fiesta-mit-sync-notfall-assistent-und-mykey/

          Nicht nur hat er ausdruecklich darauf hingewiesen, dass es eine Ford Veranstaltung war (direkt in der Einleitung), er bezieht sich den gesamten Artikel ueber einzig und allein auf die fuer interessante Funktion von Sync und das hat er selbstverstaendlich als Beifahrer gemacht, was man anhand der Komplexitaet der von ihm beschriebenen Funktionen wunderbar nachvollziehen kann.

          Du findest da keine Angaben zum Fahrverhalten, zur Motorleistung oder sonstigen, typischen Eindruecken die Autotester gerne beschreiben.

          Wenn innerhalb des ersten Absatz bzw. im ersten Satz bereits das Wort “eingeladen” vorkommt, so denke ich, dass klar sein duerfte, dass er auch wirklich eingeladen wurde aka, man zahlt da nichts fuer!

          Ich weise somit die Vermischung von redaktioniellen Inhalt und Werbung entschieden von mir. Das hat es nie gegeben und wird es auch nicht geben.

          Und um ein wenig den diplomatischen Weg zu verlassen, mir geht so eine Unterstellung ganz persoenlich auf den Sack, denn mir ist das ein ganz persoenliches Anliegen, dass transparent berichtet wird.

          Wer ein wenig googlet findet sogar unsere Einnahmen und ich habe mehrfach darueber oeffentliche Reden gehalten, die man auch bei Youtube einsehen kann.

          Um die Geschichte ein fuer alle Male abzuschliessen werden wir nun eine Unterseite einrichten, die chronologisch entsprechende Sponsoren-Zuwendungen auflistet.

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      Generell zur Award Begruendung. Ford hat als erster Autohersteller die Bruecke zwischen Mobile Computing und Automotive geschlossen und das vor allen Dingen in dem man einen Standard geschaffen hat, der zu dem auch noch Open Source ist. Mit AppLink sind sie fuer uns in der Lage, vielen Usern und vor allen Dingen der Entwickler Community ein branchenveraenderndes Tool zu geben.

      Wir sind durch die Bank weg von dieser Entwicklung begeistert und vor allen Dingen, dass es sich dabei um einen offenen Standard handelt, der auch den Wettbewerbern die Moeglichkeit gibt diesen zu Nutzen

  • Florian Schwade

    Ich finde NFC ja sowas von spannend. Hoffentlich bekommt es jetzt auch mal bald zum Durchbruch im Bereich mobile payment!

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      Wir haben es eigentlich sogar eher belustigend zur besten Future Technology gekuert, denn Nicole und ich machen uns nun schon seit gut 4 Jahren fuer die Technologie stark. Die Kiste ist eigentlich fast 20 Jahre alt und langsam aber sicher waere es mal an der Zeit, dass der Durchbruch kommt.
      Wir nutzen es wo es auch nur geht. Gerade gestern haben wir eine ganze Ladung Fotos von einer PureView 808 auf mein Note 2 via NFC bzw. dann natuerlich Bluetooth geschossen

Trackbacks & Pingbacks