Eben hat Nokia beim MWC unter anderem das Lumia 720 mit Windows Phone 8 vorgestellt, mit welchem man ein Oberklassen-Smartphone zu einem gemäßigten Preis in die Läden bringen möchte.

MWC: Nokia Lumia 720 im deutschen Hands-on Video

Sascha war bei der Pressekonferenz und konnte sich das nagelneue Smartphone gleich mal unter den Nagel reißen für einen Video-Clip. Was wissen wir schon von dem Lumia 720? Es wird mit einer – wieder mal – tollen Kamera bestückt sein: Carl Zeiss Optik mit f1.9 Blende ist hier die Ansage. Nokia bietet uns 6.7 Megapixel mit LED-Blitz auf der Rückseite, vorne sind es 1.3 Megapixel, zusätzlich gibt es einen dedizierten Button an der Seite des Geräts für die Kameras.

Das Display des Geräts besitzt eine Bildschirmdiagonale von 4.3-inch, löst mit 480 x 800 Pixeln auf und wird durch Gorilla Glas 2 geschützt. Die weiteren Eckdaten: 1 GHz Dual-Core Snapdragon S4 von Qualcomm, leider wieder nur 512 MB RAM und 8 GB interner Speicher, welchen ihr jedoch um bis zu 64 GB aufstocken könnt mittels microSD-Karte.

Wie üblich bei Nokia wird man auch das Lumia 720 wieder in mehreren Farben anbieten – schwarz, weiß, rot, gelb und cyan stehen direkt zum Verkaufsstart im zweiten Quartal zur Verfügung und für 379 Euro soll das Teil dann den Besitzer wechseln. Hier ist unser Hands-on vom MWC in Barcelona (und nicht durch den da genannten Preis verunsichern lassen, 379 Euro ist die offizielle Ansage der Finnen – im Gegensatz zu den im Event von Stephen Elop genannten 249 Euro):

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Chris B.

    Gutes Phone aber 379Eur, da ist zu teuer für die Specs und Anspruch Volksphone..
    249Eur würden passen wenn man auf das Nexus 4 schielt.

  • http://www.facebook.com/christoph.eichler Christoph Eichler

    sehe ich genauso. für 249€ oder meinetwegen noch 299€ UVP ein interessantes Gerät, aber nicht für den Preis. Und Nokia-typisch fallen die Preise leider auch nicht so schnell.

Trackbacks & Pingbacks