Neben dem Galaxy Note 8.0 hat Samsung mit dem HomeSync ein weiteres Gerät auf dem MWC vorgestellt, noch bevor das eigentliche Event begonnen hat. Es handelt sich dabei um einen Media Server, der mit Android als Betriebssystem arbeitet.

MWC: Samsung stellt Media Server HomeSync mit Android vor

Es handelt sich um eine Media Box, die ihr mittels HDMI an euren Fernseher anschließen könnt, und dann auf dem heimischen TV-Gerät eure Google-Play-Inhalte – also Songs sowie Filme – genießen könnt. Zudem könnt ihr aber auch von euren Galaxy-Devices auf den HomeSync streamen oder – 1 TB Festplatte sei Dank – das Gerät auch als Medienhub nutzen, auf dem ihr euren Kram abladet.

Samsung nennt uns bei dem Device, welches auf vielen Seiten im Netz auch als Apple TV-Konkurrent proklamiert wird, leider noch keinen Preis. Zumindest bei der Verfügbarkeit wird man etwas präziser, die Rede ist von einem Start im April. Allerdings wissen wir auch hier dann wieder nicht, ob Deutschland direkt zum Verkaufsstart bedacht wird, oder ob wir uns ein wenig länger gedulden müssen.

Schauen wir nochmal flott auf die Specs des Geräts: Android als Betriebssystem, ein noch nicht näher spezifizierter Dual Core-Prozessor mit 1.7GHz, 1GB DDR3 + 8GB eMMC + 1TB HDD, Gigabit Ethernet, Bluetooth 4.0 und USB 3.0. Die vollen Spezifikationen seht ihr hier im Überblick:

Samsung HomeSync Spezifikationen

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Shorty1981

    Also heißt das, ich kann auf diesem Mediaplayer über den PlayStore Apps installieren oder z.B. XBMC draufklatschen oder wie?

    Ich suche nämlich schon seit längerem nach einem Android basierten Mediaplayer der AC3 und DTS unterstützt aber auch schnell genug ist um mal ein Spiel wie z.B. Dead Trigger oder Real Racing 2 bzw. 3 zu zocken.
    Weiß da schon jemand mehr?

  • Florian Schwade

    Das klingt ja recht interessant. Aber hier sieht man doch, dass Samsung auch designen kann. Das Teil sieht doch allemal schicker aus als die Galaxy Smartphones.

  • http://www.facebook.com/oliver.nitzschke Oliver Nitzschke

    XBMC komp. wäre super!

Trackbacks & Pingbacks