Große Pläne hat man bei Samsung für 2013: Beim MWC in Barcelona hat Shin Jong-kyun angekündigt, dass das Unternehmen plant, dieses Jahr die Tablet-Verkäufe zu verdoppeln. Insgesamt will man aber „nur“ um 50% wachsen.

MWC: Samsung will Tablet-Verkäufe verdoppeln

Zwar erwartet man bei Samsung ein im Vergleich zu 2012 schwieriges erstes Halbjahr, das hindert sie aber nicht, sich dieses Jahr ein großes Stück vom Tablet-Kuchen holen zu wollen, den bislang vor allem Apple, Google und Amazon unter sich aufteilen. Auf der anderen Seite ginge es aber gar nicht um Marktanteile, manche Sätze klingen schon sehr stark nach Apple, wenn zum Beispiel von Innovationen und der Liebe der Kunden zum Unternehmen die Rede ist:

“Chinese manufacturers are continuing to expand but if we continue our innovation, we believe we will be continued to be loved by consumers.”

Konkret gefragt, wann man bei Samsung glaubt Nummer 1 unter den Tablet-Verkäufern zu sein kam ebenfalls eine Antwort, wie sie wörtlich von Steve Jobs oder auch seinem Nachfolger Tim Cook stammen könnte:

“Only God knows. I believe that if we try hard, that day will come. But we will not focus on market share.”

Apropos Apple: Zu den rechtlichen Auseinandersetzungen mit Apple oder Ericsson wollte Shon Jong-kyun nicht äußern.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Capone2412

    Dann bringt endlich hochauflösende Displays, Mann!

    Ich hätte schon längst ein Galaxy Note 3 (6+ inch in Full-HD) und ein Note 10.2 mit 2560×1600 gekauft.

    Aber für solche ppi-Krücken gebe ich keine derartigen Summen aus!

    • gast

      ja oder noch bissel schöneres design aber samsung wird absolute masse!!!!

      • Capone2412

        Ja so ganz mein Fall ist dieses 70er Jahre Plastik-Design auch nicht, aber ich finde es jetzt nicht abstoßend hässlich und da ich meine Geräte nicht gerade zaghaft behandele, ist es vielleicht gar nicht so schlecht, dass es nicht aus Metall/Glas ist (obwohl ich Aluminium manchmal doch ganz gerne hätte) :D

  • Arvid

    Es wird nicht einfacher für Samsung, angesichts der Konkurenz und des damit zusammenhängenden Preis- und Innovationskampfes am Ball zu bleiben und von Steigerungsraten im Tablet und Smartphone-Markt zu träumen. Ähnlich wie bei Apple ist viel eher von einem Rückgang bei der Gewinnmarge auszugehen, gerade wenn sich die Galaxy-Reihe technisch immer weniger von Sony, HTC, Asus und Co unterscheidet. Scheinbar wird Samsung aktuell sogar überholt, also lasst Euch die aktuelle Modellstrategie und Mondpreispolitik lieber nochmal durch den Kopf gehen ;o)
    Die kommende 3er-Reihe der Galaxy Tabs muss schon wirklich der Burner werden

Trackbacks & Pingbacks