Mozilla und ZTE zeigen auf dem Mobile World Congress 2013 erstmals das ZTE Open bzw. ZTE Fire, bei dem es sich um das erste für den Massenmarkt konzipierte Smartphone mit Firefox OS handelt. Wie erwartet ist das ZTE Open ein absolutes Low-End-Modell, mit dem man aufstrebende Märkte und Entwicklungsländer ansprechen will.

MWC: ZTE Open (ZTE Fire) wird erstes Smartphone mit Firefox OS – Hands-on-Bilder

Das ZTE Open bietet ein 3,5-Zoll-Display mit 320×240 Pixeln und basiert auf einem Qualcomm MSM7225A Single-Core ARM Cortex-A5 Prozessor mit 800 Megahertz. Es verfügt außerdem über 256 MB RAM und nur 512 MB Flash-Speicher, der allerdings hoffentlich mit einer MicroSD-Karte erweitert werden kann. Der Kontakt zum Internet wird über UMTS und EDGE hergestellt. Außerdem befindet sich eine 3,2-Megapixel-Cam an Bord.

Hinzu kommen N-WLAN und Bluetooth 2.1 sowie GPS, FM-Empfang und einige Sensoren. Zum Preis und der Verfügbarkeit liegen bisher noch keine Angaben vor. Die Ausstattung und die Anmutung des ZTE Open machen bereits klar, dass das Gerät im absolut unteren Ende des Marktes angesiedelt sein wird. Im Handel dürfte es daher mit einem Preis von weit unter 100 Euro zu finden sein – wenn nicht sogar noch erheblich günstiger – also um die 50 Euro. Die Kollegen von The Verge haben bereits erste Bilder des ZTE Open liefern können.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://xenfo.blogspot.de/ nutritio

    also für 50€ könnte des bei entsprechender Vermarktung was werden. Aber ein Handy so billig herzustellen, ist schon verdammt schwer! Ich nehme mal an die werden keine Lizenzkosten an irgendwem zahlen, sonst funktioniert das nie mit dem Preis.
    Aber wenn es kein WhatsApp und ähnliches gibt, wird es wohl wenige Leute geben, die dies kaufen.

    • Niclas Kiefer

      Oder WhatsApp erleichtert es den neuen mobilen Plattformen (Tizen, Firefox OS, Ubuntu Touch) indem sie ähnlich Samsungs ChatOn eine Webapp entwickeln.

      Dadurch könnten sie ihren Kundenkreis schnell erweitern und sich gegenüber vielen Messagern hervorheben. WhatsApp am PC hat auch schon seinen Reiz wie ich finde ;)

Trackbacks & Pingbacks