Bereit für den nächsten Schwung News? Dann lasst uns nicht viel Zeit verschwenden, denn wir haben noch Einiges für euch auf Lager, was heute in der Tech-Welt los gewesen ist.

Nachmittags-News: Neue MediaTek-Partner, vorerst keine 5-incher von Nokia, Huwai G525, LG könnte Apple überholen

LG ist Apple bei den Smartphones auf den Fersen

Die Nachfrage nach dem iPhone ist ungebrochen groß, dennoch verliert Apple gegenüber der Android-Konkurrenz immer mehr an Boden. Nachdem man mit Samsung schon längst nicht mehr mithalten kann, schickt sich nun LG an, Apple auch den zweiten Platz unter den Smartphones abzuluchsen, wie einer Analyse von Strategy Analytics zu entnehmen ist. Im zweiten Quartal verzeichnet Samsung einen Marktanteil von 33.1 Prozent vor Apple mit 13.6 Prozent. LG folgt zwar noch mit gehörigem Abstand und 5 Prozent Marktanteil auf Platz Drei, macht aber ordentlich Boden gut und scheint zudem auch für die Zukunft sehr gut aufgestellt zu sein.

Me: LG hatten wir lange Zeit nicht auf dem Schirm in der allerersten Smartphone-Riege, was sich aber spätestens mit dem Nexus 4 geändert hatte. Wieso sollte man also nicht auch Apple einkassieren? Die Geschichte ist auch meines Erachtens gar nicht mal so sensationell, weil man einfach ein sehr breites Portfolio hat im Gegensatz zu Apples 1-Smartphone-Politik.

lg-logo

 

Huawei G525 – neues Mittelklasse-Smartphone aus China

Die Chinesen von Huawei haben ein neues Smartphone für den Bereich Mittelklasse im Angebot, hier sind die wichtigsten Specs:

  • OHNE SIM-Lock, OHNE Branding, Android 4.1
  • 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor, 1 GB RAM, 4 GB interner Speicher
  • 11,4 cm (4,5 Zoll) TFT Display, 540 x 960 Pixel
  • 5,0 Megapixel Kamera, 0,3 Megapixel Frontkamera
  • WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 2.0 + EDR, UMTS, DLNA
  • Dual SIM

Ihr erhaltet hier also demnach ein sehr solides, durchschnittliches Smartphone, welches bei Cyberport aktuell schon für 249 Euro gelistet ist. Dort soll es ab 12. September verfügbar sein, wobei ich mir vorstellen könnte, dass der Preis bis zum Start beim ein oder anderen Händler nah an die 200-Euro-Grenze oder gar darunter sinken könnte.

Me: Überschaubare Spezifikationen, Dual-SIM-Unterstützung, gefälliges Design und ein kleiner Preis – richtig viel kann man mit diesem Teil nicht falsch machen, wenn ihr nicht die gleichen Ansprüche wie an ein High-End-Smartphone stellt. Wer im Herbst ein günstiges Smartphone erstehen möchte, sollte das Huawei G525 ruhig mit im Auge behalten.

HUAWEI G525

 

MediaTek: Zahlen ziehen kräftig an, künftig auch Lieferungen für Google, Amazon und Sony

So langsam aber sicher robbt sich MediaTek mit seinen SoCs an die Branchen-Schwergewichte heran und dürfte laut Insiderkreisen demnächst auch Chips für Google und Amazon liefern. Mit ASUS, Lenovo und Acer hat man sich mit seinem ersten Quad-Core bereits  einige große Fische angeln können, für den neuen MT8135 dürften nun auch noch Google, Sony und Amazon dazu kommen. Eigentlich plante das Unternehmen mit 15 Millionen Tablets in diesem Jahr – die Quellen tippen nun, dass man sogar die 20 Millionen-Marke vor Ende des Jahres erklimmen könnte.

mediatek

 

Keine 5-inch Smartphones von Nokia, Apple und BlackBerry in diesem Jahr

Sieht so aus, als bräuchten wir nicht darauf warten, dass Nokia und BlackBerry noch in diesem Jahr 5-inch-Boden bei den Smartphones betreten. Das berichtet die Digitimes und bezieht sich dabei auf die üblichen Quellen aus der Industrie. Auch Apple wird im Artikel erwähnt und auch hier gibt es nur minimale Chancen, dass man ein solches Format aus Cupertino vor Mitte 2014 erwarten dürfte. Am ehesten dürfte noch BlackBerry in den 5-inch-Club eintreten – von den Kanadiern erwarten wir das bereits geleakte A10.

Me: Keine Frage – Android hat die 5-inch-Marke mit den Flaggschiffen mittlerweile immer fest im Blick, die komplette mobile Konkurrenz hinkt da noch hinterher. Ich glaube, dass die Windows Phone-Fans auch mit dem jüngst vorgestellten Lumia mit 4.7-inch Display leben können. Trotzdem rechne ich damit, dass ab dem nächsten Jahr – Apple inklusive – alle Plattformen mit 5-Inchern bedient werden.

lumia625-render

 

Intel rechnet mit niedrigeren Preisen bei seinen 2-in-1-Rechnern

Die Convertible Ultrabooks – von Intel als 2-in-1-Plattform bezeichnet, dürfte bald schon von günstigeren Preisen profitieren. Zu diesem Zweck findet in Taiwan ein Symposium statt, bei dem man mit seinen Partnern besprechen möchte, wie man diese niedrigeren Preise am besten erreichen kann. Intels Vizepräsident Zane Ball spricht davon, dass aufgrund sinkender Komponentenpreise damit zu rechnen ist, dass die Preise ab Herbst deutlich sinken. Die meisten Hersteller von 2-in-1-Ultrabooks wären derzeit in der Lage, einen Preispunkt von 399 Dollar zu bedienen – künftig sollten es eher 299 Dollar sein.

Me: Ich bin gespannt, ob man die Preise wirklich so schnell so deutlich gedrückt bekommt – wäre für den Markt jedenfalls ein deutlicher und wichtiger Impuls, der den Ultrabooks noch weiter nach vorne verhelfen würde.

Intel North Cape Haswell Reference Design Tablet Ultrabook

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Technikfaultier

    Gibt’s auch noch die Spätnachmittag News vor den Frühabend News vor den Abend News vor den Nacht News vor den Ihr könnt wohl nicht schlafen News? ;o)

    • HerrDice

      hehe :D

      Mir gefällt diese Art der Zusammenfassung bzw das neue Format. Warum 6 unterschiedliche und kurze Artikel lesen, wenn ich sie hier doch schön mit kleinem Kommentar des Bloggers zusammengefasst bekomme.

      • Technikfaultier

        Ich bin total für solche Zusammenfassung. Würde meine tägliche Newsflut eingrenzen. Ein Traum, wenn jede Techniknews Seite das so machen würde.
        Nur es war doch etwas seltsam, zuerst die Tageszusammenfassungen. Dann kamen die Morgen News dazu. Plötzlich gab es auch noch Mittag und nun Nachmittag.
        Da kommt die Frage auf, was folgt als Nächstes ;o)

        • HerrDice

          Hehe, kann ich verstehen ;)
          Mein Favorit wären die Post-After-Nachtisch-News nach den Endlich-Feierabend-News

  • derflo

    Wenn ich das auf Digitimes richtig verstanden habe, ist das Blackberry A10 für Ende des Jahres geplant. Ich hatte mal irgendwo gelesen, dass es im November erscheinen soll, würde daher passen.

    Mehr zum A10 im Forum

    http://forum.mobilegeeks.de/smartphones-87/blackberry-a10-1799/

    Nokia ist wohl auch an einem Phablet nit 6 Zoll am werkeln. Ob sich die Gerüchte bewahrheiten, müssen wir noch sehen.

    Mehr zum Nokia Phablet im Forum

    http://forum.mobilegeeks.de/windows-smartphones-79/nokia-lumia-phablet-1812/

  • optimismprime

    Thema – Huawei G525:
    “Die wichtigsten Specs” zu einem Smartphone enthalten für mich, neben einer 1:1 Kopie der Liste neben dem Produktbild bei Cyberport, vor allem auch die RAM-Ausstattung, welche man auf selbiger Seite durch weniger als eine Sekunde scrollen als 1GB in Erfahrung hätte bringen können.

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      und da die seit Jahren versuchen auf Teufel und komm raus Produkte als erste zu listen, lagen sie schon oft genug falsch.. deshalb keine Cyberport Specs bei uns ;)

Trackbacks & Pingbacks