Das Motorola X-Phone taucht immer öfter in den Medien auf und aktuell sind es Gerüchte um ein Gehäuse aus Kevlar und einen fetten 3.000 mAh Akku. Das verraten die Informationen, die Phonearena.com in die Finger bekommen hat.

Neue Gerüchte zum Motorola X-Phone: Kevlar Gehäuse und fetter Akku

Motorola hat seinerzeit schon den jüngsten RAZR-Modellen eine Kevlar-Hülle verpasst, das klingt also alles andere als abwegig. Passt auch zur Strategie, die man verlauten ließ, denn das X-Phone soll nicht einfach nur ein paar aktuell angesagte Komponenten verbaut bekommen, damit man sich im Highend-Bereich einsortiert, sondern soll Maßstäbe setzen und mit Innovationen die Konkurrenz abhängen. Dazu gehört, dass man ein besonders robustes Smartphone entwickeln möchte, welches uns durchaus mal aus der Hand rutschen darf. Kevlar ist da der absolut geeignete Werkstoff. Dieser polymere Kunststoff ist besonders fest, zudem leicht und sowohl hitze- als auch kältebeständig.

Neben einem Exmor RS Cam Sensor von Sony möchte man außerdem einen 3.000 mAh-Akku verbauen – auch in dieser Hinsicht hatte man gehört, dass man beim X-Phone dafür sorgen möchte, dass wir eben nicht gedanklich jederzeit auf der Suche nach der nächsten Steckdose sein müssen und ein so starker Akku wäre da wohl das richtige Signal. Gespannt darf man da natürlich sein, wie sich das auf die Ausmaße des Geräts auswirken wird. Wie es um Design und Maße bestellt ist, werden wir dann hoffentlich wohl Mitte Mai erfahren. Da findet die Google I/O statt und neben der Vorstellung von Android 5.0 Key Lime Pie erwarten wir dann auch das sagenumwobene X-Phone von Motorola.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Gast

    das Ding bzw. die Gerüchte dazu lesen sich ja langsam aber sicher wie ne “eierlegende Wollmilchsau” – wenns so kommen sollte, gerne !!!

  • danielXY

    was ist denn an 3000mAh so fett? sowohl das galaxy note als auch das razr maxx / razr maxx HD haben grössere akkus…

    • the_snap_dragon

      und die alle liegen weit über dem durchschnittlichen smartphone-akku

    • http://twitter.com/FelixRittler Felix Rittler

      Wobei ich aber auf einer anderen Seite étwas von einer 4,8″ Diagonale gelesen habe, und das Note hat ja 5,3″ bzw 5,5″. Für 4,8 Zoll ist der Akku nämlich vergleichsweise riesig (vgl Galaxy S3: 2100mAh, htc one x: 1850mAh, Nexus 4: 2100mAh)

      • danielXY

        Schon mal den Akku des note 2 gesehen? Die Größe eines Handys hängt doch nicht direkt mit der akkugrösse zusammen, razr maxx 4,3″ und maxx HD 4,7″ haben 3300mAh Akkus.
        Ich sag ja auch nicht das 3000mAh klein sind, aber ist keine super Neuerung, gibts schon seit über nem Jahr…

  • rene

    das note hat im übrigen nur 2500 akku ladung…

  • http://www.facebook.com/mgaevert Martin Gaevert

    Die 128gb und sd slot kann ich mir nicht vorstellen aber wenn es so kommt dann gerne

    • LinusX

      wer hat denn was von 128gb und sd erzählt? Ersteres halte ich für unnötig und Letzteres für unwahrscheinlich. Obwohl, ist ja nicht mehr Nexus…

      Gruß,
      Linus X.

  • jk000079

    Na ja, hoffentlich hat es dann mindestens 1,5 GB RAM (mein RAZR MAXX mit seinen 840 MB user RAM wird doch des Oefteren sehr langsam waehrend der “garbage collection”)

  • ausweichschraube

    Sorry, aber von den “Gerüchten” kann ich mir ehrlich gesagt nichts kaufen!

    Könnte mir eher sehr gut vorstellen, dass das Gerät noch ne Weile auf sich warten lässt, bis es endlich verfügbar ist. Selbst wenn der Preis super ist … in z.B. sechs Monaten sieht der Markt wieder ganz anders aus. Nexus4, Note 2 und auch z.B. die Huaweigeräte werden nicht teurer, sondern sehr wahrscheinlich günstiger. Bis dahin sind bestimmt schon das neue Sony Xperia Z und das HTC M7 mehr in die 300 – 400 € Preisregion gerutscht …

    Also abwarten!

Trackbacks & Pingbacks