Samsung Exynos 5 Octa und Qualcomm Snapdragon 600 auf Augenhöhe? Nicht ganz, wenn wir auf den neuesten Benchmark-Test schauen, dessen Resultat SamMobile in die Finger bekommen hat.

Neuer Benchmark-Test: Exynos 5 Octa deutlich schneller als Snapdragon 600

Schon vor Wochen haben wir darüber berichtet, dass der Prozessor von Samsung doch wesentlich stärker sein könnte als sein Pendant von Qualcomm. Nach den jüngsten Resultaten liegen die beiden CPUs aber doch weiter auseinander, als wir bislang dachten. Aktuell kennen wir drei Varianten des Galaxy S4 mit Blick auf den Prozessor:

GT-I9500 – Exynos 5 Octa 1.6 GHz ohne LTE
GT-I9505 – Snapdragon 600 1.9 GHz mit LTE
SHV-E300S – Exynos 5 Octa 1.8 GHz mit LTE

Wir hier in Deutschland werden das GT-I9505 kaufen können, welches mit dem Snapdragon ausgestattet wird. Der Exynos 5 Octa findet sich in Varianten mit und ohne LTE. Bei der Version ohne LTE hat man den Takt sogar noch einmal von 1.6 GHz auf 1.8 GHz erhöht.

Für den Test ist jetzt das Galaxy S4 mit dem 1.6 GHz Exynos 5 Octa ohne LTE eingesetzt worden und das Resultat ist sehr eindeutig: 23607 Punkte erzielte der Qualcomm Snapdragon 600 beim AnTuTu Benchmark-Test und mit 28018 Punkten schneidet der Exynos deutlich besser ab. Wohlgemerkt also die Variante mit der etwas niedrigeren Taktung. SamMobile geht nun davon aus, dass die LTE-Ausführung sogar ein Resultat jenseits der 30.000 Punkte erzielen könnte – das wären immerhin mehr als 20 Prozent mehr als der Stein von Qualcomm.

Sicher kein Beinbruch, weil wir nun wissen, dass der Snapdragon 600 eine großartige Performance garantiert. Dennoch sollten wir festhalten, dass sich die beiden Prozessoren nach diesen Zahlen eben nicht auf Augenhöhe befinden.

Exynos 5 Octa AnTuTu 340x605 Neuer Benchmark Test: Exynos 5 Octa deutlich schneller als Snapdragon 600 Exynos 5 Octa AnTuTu 02 340x605 Neuer Benchmark Test: Exynos 5 Octa deutlich schneller als Snapdragon 600

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Lazerda

    Leistung alleine ist nur bedingt von Interesse, der Stromhunger dürfte bei diesem Vergleich interessant sein. Ob sich Samsung einen Gefallen getan hat auf zwei Unterschiedliche CPUs zu setzen bezweifle ich sehr.

    • CptCosmotic

      Du hast wohl das Prinzip des neuen Exynos nicht ganz verstanden oder? :)

      • Lazerda

        Und du verlässt dich Blind auf das was der Hersteller suggeriert oder? :)

  • Patrick Janz

    Was mich bei den Samsung Geräten dann immer nervt ist inkompatibelität mit Apps wegen des Prozessors.

    Immer das warten auf eine funktionierende Version ist nichts für mich.

    • jehaa

      ????? ich weiß nicht wovon du sprichst? nen paar ausführlichere erläuterungen wären ganz nett

  • CptCosmotic

    Man muss aber auch ganz ehrlich zugeben, dass Samsungs Octa-Core schon eine Generation weiter ist und er mit dem 800er von Qualcomm verglichen werden müsste.

  • Hift-David

    Marketing Samsung was für eine tolle Sache. Obwohl sich Samsung mit der Problematik, der Prozessoren nicht wirklich mit Rum bekleckert hat, wird das Teil ein mega Erfolg!

  • Ruerte

    “Bei der Version ohne LTE hat man den Takt sogar noch einmal von 1.6 GHz auf 1.8 GHz erhöht.” Müsste dort nicht stehen –> Bei der Version mit LTE hat man den Takt sogar noch einmal von 1.6 GHz auf 1.8 GHz erhöht. also nicht ohne sondern mit ? oder bin ich doof?! ^^

  • Lazerda

    Was stört dich dann an meiner Frage nach dem “Stromverbrauch” in der Realität?!

  • CptCosmotic

    Der Octa läuft mit jeweils 4 A15 und A7 Kernen. Die A15 Kerne werden je nach Leistungsbedarf durch die wesentlich sparsameren A7 Kerne ersetzt. Selbst wenn Samsung lügt und diese Form von energiesparender Leistungsoptimierung nicht funktioniert und die 4 A15 Kerne immer unter Volllast laufen würden, dann wird er dennoch nicht mehr Strom ziehen wie der 600er von Qualcomm. Es sei denn Samsung kann zaubern und bricht die Gesetze der Physik.

  • Leo

    Naja, dann würden ja die A7 und die A15 Kerne laufen und dadurch eben doch mehr Strom brauchen als nur 4 A15 Kerne.

  • Lazerda

    Deine Antwort auf die Frage ob du dich Blind auf das verlässt was der Hersteller suggeriert, hätte “ja” lauten müssen.

  • CptCosmotic

    Eben nicht. Sie laufen ja nie alle gleichzeitig sondern eben nur entweder oder!

  • CptCosmotic

    Ok, du hast es wohl immer noch nicht verstanden. Macht nix!

  • http://www.facebook.com/andreas.herndl Andreas Herndl

    Der Snapdragon 600 hat keine A15 Kerne, sondern Krait. Die haben zwar weniger Rechenleistung, aber sind viel Stromsparender!

  • Lazerda

    Die Kerne des Snapdragon 600 verbrauchen weniger Strom bei weniger Rechenleistung.
    Das Mehr an Rechenleistung und Stromverbrauch der A15 Kerne im
    Exynos 5 Octa versucht Samsung durch den Einsatz der A7 Kerne bei niedriger Anforderung auszugleichen.

  • CptCosmotic

    Ja, mag auch gut sein, dass der Snapdragon 600 Strom sparender ist als der Exynos 5 Octa, habe ich ja auch nie anders behauptet. Aber ich wage dennoch zu bezweifeln, dass der Exynos 5 Octa ein Stromfresser wird.

  • Lazerda

    Dein Verhalten stellt ein gutes Beispiel dafür dar, dass Irren menschlich ist und es noch viel menschlicher ist an einem mühsam errungenem Irrtum festzuhalten.

    Die Kerne des Snapdragon 600 verbrauchen weniger Strom bei weniger Rechenleistung.
    Das Mehr an Rechenleistung und Stromverbrauch der A15 Kerne im
    Exynos 5 Octa versucht Samsung durch den Einsatz der A7 Kerne bei niedriger Anforderung auszugleichen.

    Ob diese Rechnung letzten Endes aufgeht wird sich zeigen und dahingehend war meine Aussage, dass alleine der Vergleich der Rechenleistung nur bedingt von Interesse ist.

Trackbacks & Pingbacks