Apple ist natürlich nicht auf der CES 2012 vor Ort. Oder doch? Es gibt zwar keinen Stand des kalifornischen Computerherstellers, doch offenbar hat das Unternehmen eine Vielzahl von Mitarbeitern auf die weltgrößte Elektronikmesse geschickt, damit sie sich einen Überblick der Aktivitäten der Konkurrenz verschaffen können. Dies behaupten zumindest zwei Apple-Portale. Außerdem soll das verbesserte neue iPad mit dem höher auflösenden Display mit 2048×1536 Pixeln, einem um einen Millimeter dickeren Gehäuse und der vom iPhone 4S bekannten 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite (aber ohne Blitz) von Jeremy Horwitz von iLounge gesichtet worden sein.

apple ipad 23 550x277 Neues iPad auf der CES 2012 gesichtet? Apple angeblich mit 250 Mitarbeitern vor Ort

Nach Angaben von Apple Insider sind derzeit bis zu 250 Apple-Mitarbeiter auf der CES unterwegs, darunter auch der für das Produktmarketing rund um iOS zuständige Tom Krazit, der sich den Sony-Stand angeblich ganz genau ansah. Ihm ging es der Quelle zufolge vor allem darum zu sehen, wie der japanische Elektronikriese seine Produkte auf der Messe präsentiert. Natürlich handelt es sich bei den Angaben lediglich um Gerüchte, es würde sich aber wohl niemand wundern, wenn Apple die CES nutzt, um sich über die Konkurrenz zu informieren. Nirgends sonst sind so viele Neuvorstellungen und Prototypen aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik zu sehen wie in diesen Tagen in Las Vegas.

Quelle: iLounge und AppleInsider via SlashGear

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Anonymous

    Es würde mich schon stark wundern, wenn Apple nicht eine Armada an Mitarbeitern auf die CES schicken würde. 
    Eine Flugstunde von der Zentrale entfernt läuft eine nicht unerhebliche Zahl an Lieferanten und Kunden durch die Gegend, die nur darauf warten, dass sie jemandem mit der richtigen Visitenkarte die wirklich interessanten Exponate zeigen dürfen, die typischerweise nicht auf dem Messestand ausgestellt werden, sondern im Hinterzimmer). Und natürlich nimmt man für die Hinterzimmer das iPad 3 mit. Aber man reibt es nicht jedem Honk unter die Nase… Und dann nimmt man noch die Konkurrenzprodukte in die Hand. Und danach macht man sich noch einen schönen Tag auf der Messe.

    Das ist jetzt alles nicht neu, verwunderlich oder sonst was, sondern ganz normales Messegeschäft.

  • Seppy

    Echt? Da ist ne Messe und jemand geht hin??

  • Snake-Master

    Außerdem muss Apple doch die ganzen
    Geschmacksmusterdiebe und Beobachtung haben damit man rechtzeitig neue Klagen
    anstreben kann.

    • No… Dr. Nö

      Na, dann hoffe ich, das nach dem ganzen Geschmacksmuster ablecken, noch Lust auf ne Pepsi haben… Oder trinken die bei Apple nur Coka Cola?

      Traurig ist aber, dass Apple sich jetzt schon auf der CES Anregungen holen müssen… Schade… Mal sehen was die nun alles schön an Ideen kopieren…

      • Denny Wiese

        Na Na Na…. Apple kopiert doch nicht, die erfinden (Cloud, Notification Bar  usw.)!

        • http://twitter.com/weltraumpirat Claus not Han Solo

          Vergess nicht die Maus und das Rad! ;)

  • X200

    Jede Wette, dass man das iPad3 noch vor den meisten auf der CES vorgestellten Android-Tablets kaufen kann.

  • http://twitter.com/weltraumpirat Claus not Han Solo

    iPad 3? Wartet doch erst mal das iPad 2HD ab… und dann kann ein iPad 3 kommen!

  • Daniel Schmidt

    Alle Kinder stellen ihre Schulprojekte vor. Nur ein Kind hat noch keins, lernt aber von den Fehlern der Anderen und stellt das eigene Projekt eine Woche später vor. 

Trackbacks & Pingbacks